3 Antworten Neueste Antwort am 29.03.2017 16:37 von rvh

    Tool "Rechungslegungspflich": Lohn und Gehalt und Abschluss: Weitergabe der (richtigen)Arbeitnehmerzahl

    winter77 Beginner

      Übergabe Monatsabschluss.PNG

      Im Bild links unten der Haken ("Weitergabe der Arbeitnehmerzahl an das Tool Rechnungslegungspflicht":

       

      Wir arbeiten in der Kanzlei mit Lohn und Gehalt. Die Frage zielt auf die Weitergabe der Arbeitnehmern (AN)-Zahl an den Monatsabschluss weiter, dies ist insbes. bei Berichten zu kleinen Gesellschaften ab diesem Jahr (2017) relevant!

       

      Für die Erstellung des Monatsabschluss muss die Arbeitnehmerzahl zum Quartalsende angegeben werden. Dazu sind gem. § 267 Abs. 5 HGB Geschäftsführer nicht mitzuzählen (da sie in fast allen Fällen keine Arbeitnehmer sind, auch gemäß Kommentar zum § 267).

       

      Lohn und Gehalt kann bei der Berechnung die Daten eigentlich automatisch weitergeben (Haken setzen beim Dialog zum berechnen in der letzten Zeile, Funktion seit diesem Jahr verfügbar). Dies führt zum "Tool Rechnungslegungspflicht".

       

       

      Teil 1 des Problems:  Stammen sie aus dem Daten-Analyse-System und wird dabei die Abfrage die vordefiniert ist zur Ermittlung der AN-Anzahl genutzt so werden Geschäftsführer mitgezählt.

       

      Teil 2 des Problems: Es muss laut DATEV immer ein Abschluss angelegt sein damit die Daten weitergegeben werden können - ich finde aber überhaupt keinen Ort an dem die Daten wären nach der Berechnung aus dem Tool. Kann mir jemand dazu helfen, weiß jemand wo die AN-Anzahl dann auftauchen soll?

       

      Mit dem Daten-Analyse-System geht es auch nicht, zumindest nicht mit den voreingestellten Abfragen, denn diese zählen immer den GF mit. Außerdem wird als Ausgabe nur eine Liste mit allen AN-Anzahlen zum Monatsende ausgegeben - es ist aber das Quartalsende relevant.

      Haben Sie hier Erfahrungen oder Tipps wie man vorgehen könnte?

       

       

      Vielen Dank schon einmal für Tipps und Hilfe!

      Geändert am 28.03.17 um 17:29 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: Tool "Rechungslegungspflich": Lohn und Gehalt und Abschluss: Weitergabe der (richtigen)Arbeitnehmerzahl
          rvh Fortgeschrittener

          Hallo,

           

          die DALY-Ergebnisse (siehe eine Beispielsseite) kann man schon verwenden :

          WS_RH_Snap_2017.03.28_17h48m58s_001_.png

          Wenn Sie in meine aus dem Standard erzeugte Auswertung schauen, dann finden Sie dort den mittels rotem Pfeil markierten Trennstrich. Oberhalb dieses Trennstrichs sind die nach meiner Erfahrung zweifelsfrei mitzuzählenden AN und unterhalb die eventuell mitzuzählenden AN gelistet.

           

          Dass es sich bei der Auswertung um eine (m.E.) durchaus brauchbare Hilfs-Liste handelt, ist der Überschrift und dem fett unter den Zahlen befindlichen Text zu entnehmen.

           

          Es klappt sogar mit einem abweichenden WJ (siehe mein Bild) und es wird immer der korrekte letzte "Quartalsmonat" (in meinem Fall die Monate 02, 05, 08 und 11) gelistet, d.h. ich schaue mir nur noch in der Einzel-Datenliste kurz die Spalte "Austrittsdatum" auf Austritte in den relevanten Quartals-Endmonaten durch. Das geht mit der Gruppierfunktion doch flott und ist allemal schneller als eine Strichliste ...

          • 2. Re: Tool "Rechungslegungspflich": Lohn und Gehalt und Abschluss: Weitergabe der (richtigen)Arbeitnehmerzahl
            winter77 Beginner

            Guten Tag Herr Hein,

             

            das ist schon einmal eine große Hilfe. Ich hatte bisher nicht diese Ansicht gefunden.

            Die wird mir schon einmal helfen.

             

            Ich habe noch zum Thema "werden Geschäftsführer mitgezählt oder nicht?" (da sie ja keine Arbeitnehmer im Sinne des § 267 HGB sind eine Anfrage bei der DATEV... Ich werde die Antwort hier posten.

            • 3. Re: Tool "Rechungslegungspflich": Lohn und Gehalt und Abschluss: Weitergabe der (richtigen)Arbeitnehmerzahl
              rvh Fortgeschrittener

              Hallo Herr Krones,

               

              in meinem Beispielsfall sind die beiden Geschäftsführer in der PGr 900 (letzte Zeile) enthalten.

               

              Wenn Sie sicher wissen, dass in der "900" bei Ihnen immer nur die GF zu finden sind, dann könnten Sie sich aus der Original-DALY-Abfrage eine Kopie ziehen und dort auch noch diese PGr heraus nehmen.

               

              Ansonsten werden "nur" die in der Fußzeile beim Filter genannten PGr ausgelassen ...

              Geändert am 29.03.17 um 16:37 Uhr 1 von 1 Personen fanden dies hilfreich