4 Antworten Neueste Antwort am 27.01.2017 11:57 von Mario Ciarmoli Von einer vorherigen Diskussion.

    Re: kein Rückruf Servicekontakt

    andreashofmeister Fachmann

      Was ich am meisten (seit Jahren schon ) kritisiere, ist das völlig inakzeptable "Serviceverhalten" des "Logistik-Centers".

       

       

      Hiervon ausnehmen möchte ich eine bestimmte Person des Serviceteams, die ich zum einen nicht erwähnen will und zum anderen nicht immer wieder persönlich ansprechen möchte. Diese Person liest hier sicherlich mit und weiß Bescheid.

       

       

      Es kann nicht sein, das wir Kanzleien - ob groß ob klein- Akquise leisten, indem wir Mandanten für die Cloud begeistern, überzeugen und alles dazu gehörende  vorbereiten.

       

       

      Dann aber bei "kniffligen" Fragen des Mandantendirektgeschäftes (MigMag) keinen Einfluss haben auf z. B. Umfang der Datenlöschungen und organisatorische "Nebenbedingungen" wie z.B. Optimierung von Rechnungsstellung der MigMAg-Leistungsbeziehung. Das alles sind Dinge, die im "Unternehmen-Online-Geschäft" täglich eine immer größer Bedeutung erfahren. Und das wir dann "auch noch" abgewickelt über das LC (Logistik-Center).

       

       

      Ich arbeite nur über den (schriftlichen) Servicekontakt und kann wunderbar darlegen, in welcher Langsamkeit Kontakte dieser Arbeit "vertrödelt" werden.

       

       

      Liebe DATEV: Ja, es ist mal wieder Jahreswechsel. In allen Belangen. Wir besuchen Seminare, bestellen, liefern aus, helfen bei Problemen. Aber: die Logistik  oder das was Sie unter "Logistik-Center" verstehen,  bedarf dringend einer Anpassung an die fortschreitende Digitalisierung!

       

       

      Ich persönlich komme ja mittlerweile sehr gut ohne den SK pro aus. Weil Fragen mittlerweile viel besser in der Community zu lösen sind. Weil sie viele betreffen. Und so zu Lösung gebracht werden.

       

       

      Das Mandantendirektgeschäft muss unbedingt professioneller und prozessorientierter aufgestellt werden. Aber bitte nicht durch mehr Außendienstler sondern doch bessere digitale  Prozesse.

       

       

      Wäre ja schön, wenn sich dazu auch mal jemand von der DATEV äußert . Aber bitte nicht mit Standardfloskeln (sorry, aber die Stellungnahmen der DATEV hier im Forum  klingen manchmal wirklich wie Konserven).

       

       

       

      MfG

       

      A. Hofmeister

      Geändert am 26.01.17 um 09:44 Uhr
        Alle Antworten