4 Antworten Neueste Antwort am 21.06.2017 14:33 von benden

    Problemstellung: Zahlung vorbereiten ohne Zugriff auf Bank

    maximilianwolf Neuling

      Folgendes Mandantenproblem gilt es zu lösen:

       

      Mandant hat eine Innendienstkraft, deren Aufgabe es ist Belege zu scannen und zu bearbeiten. Sie hat explizit KEINEN Zugriff aufs Bankkonto des Unternehmens.

       

      Wunschgemäß sollte Sie nun in der Lage sein, die Zahlungen für Ihren Chef vorzubereiten, so dass dieser nur die Zahlung überprüfen und freigeben muss. Äquivalent dazu wäre das Ausfüllen eines Überweisungsträgers für Ihren Chef. Dies kann jeder für jeden machen, ohne dazu seinen Kontostand zu wissen. Leider gibt DUO das nicht her. Zum vorbereiten einer Zahlung ist Zugriff auf BANK notwendig.

       

      Liebe Kollegen, hat jemand ein "praktikables" Workaround oder eine Lösung für dieses Problem. Die Antwort einer der größten deutschen Softwarefirmen lautet nämlich lapidar: "Geht nicht, gibt's nicht, brauchen wir nicht"... (sinngemäß)

       

       

      Gruß,

       

      M. Wolf

        Alle Antworten
        • 1. Re: Problemstellung: Zahlung vorbereiten ohne Zugriff auf Bank
          loanbui DATEV-Mitarbeiter

          Hallo Herr Wolf,

           

          Ihr Anliegen können Sie mit Hilfe der Rechteverwaltung steuern. Gehen Sie folgendermaßen vor:

          Unternehmen online | Administration | Rechteverwaltung | für SmartCard/mIDentity/SmartLogin | Wählen Sie die SmartCard aus

           

          Folgende Rechte wie folgt abändern:

           

          Kontoumsätze > keine Rechte

          Zahlungsverkehr ( Auftrag anzeigen/senden) > keine Rechte

          Zahlungsverkehr (Auftrag bearbeiten/Vorlage) > keine Rechte

          Lohn (Auftrag anziegen/senden) und Lohn (Auftrag bearbeiten/Vorlagen) > ggf. ebenfalls Rechte entfernen.

           

          Mit freundlichen Grüßen,

           

          Loan Bui

          • 2. Re: Problemstellung: Zahlung vorbereiten ohne Zugriff auf Bank
            maximilianwolf Neuling

            Hallo Loan Bui,

             

             

            danke für den Lösungsversuch. Leider ist das so nicht praktikabel. Es handelt sich um einen DUO-Bestand der neuen Welt, d.h. Zahlungsverkehr wird hier gar nicht genutzt, sondern Bank Online. Daher nützen auch Änderungen im Zahlungsverkehr nichts.

             

            Ganz abgesehen davon, wenn ich die Rechte für Auftrag bearbeiten/ Vorlage entziehe, dann würde ja auch keine Vorlage erstellt werden können, oder? Aber dies nur am Rande.

             

             

            Gruß,

             

            M. Wolf

            • 3. Re: Problemstellung: Zahlung vorbereiten ohne Zugriff auf Bank
              loanbui DATEV-Mitarbeiter

              Hallo Herr Wolf,

               

               

              um mit Bank online arbeiten zu können, muss das Atom "Bank" freigeschalten ("grün") werden. Die Detailrechte zu Bank online werden über das Atom „Zahlungsverkehr" in der Rechteverwaltung online gesteuert. Aus diesem Grund wirken sich die Änderungen in der Rechteverwaltung bei „Zahlungsverkehr online" auch auf das Arbeiten mit Bank online aus.

               

               

               

              Das bedeutet: im Atom „Zahlungsverkehr online" in der Rechteverwaltung muss folgendes vergeben sein:

               

              • Kontoumsätze: keine Rechte

               

               

              • Auftrag anzeigen/senden: keine Rechte bzw. ggf. doch Rechte, siehe Erklärungen unten

               

               

              Erklärungen:

               

              • Wenn bei „Kontoumsätze" kein Recht besteht, können Sie weder den Kontoumsatz noch die Kontoumsätze sehen.

               

               

              • Mit dem Recht „Auftrag bearbeiten/Vorlagen" ist es auch möglich Vorlagen für Zahlungsaufträge zu erstellen und zu bearbeiten.
              • Möchten Sie gespeicherte Zahlungsaufträge nochmal einsehen, um Sie evtl. ab zu änderen, benötigen Sie das Recht "Auftrag bearbeiten/Vorlagen" und das Recht „Auftrag anzeigen/senden".
              • Um sicherzustellen, dass Zahlungsaufträge nur von autorisierten Personen erteilt werden, müssen folgende Punkte berücksichtigt werden:
                • Beim HBCI PIN/TAN Verfahren darf die PIN nur der autorisierten Person bekannt sein, damit Sie eine TAN erzeugen kann, um den Auftrag an die Bank senden zu können oder
                • Beim EBICS Verfahren darf die SmartCard, auf der der EBICS-Benutzer initialisiert ist nicht weitergegeben werden.
              • Mitarbeiter die Zahlungsaufträge letztlich senden (und vorher ggf. nochmal bearbeiten) sollen, benötigen das Recht „Zahlungsverkehr (Auftrag anzeigen/senden)".

               

              Mit freundlichen Grüßen,

               

              Loan Bui

              DATEV eG

              • 4. Re: Problemstellung: Zahlung vorbereiten ohne Zugriff auf Bank
                benden Einsteiger

                Hallo Frau Bui,

                 

                ich habe noch eine Frage hierzu:

                 

                Wir haben einen Mandanten der einem Mitarbeiter den Zugriff auf nur eines seiner Bankkonten in UO einräumen möchte (eingerichtet sind mehrere).

                 

                Der Mitarbeiter hat einen eigenen mIDentity compact und auch eine eigene HBCI-Kennung bei der Bank.

                 

                Wie kann man es einstellen, dass er die Umsätze der anderen Bankverbindungen in UO nicht sehen kann?

                 

                Gruß,

                C. Benden