12 Antworten Neueste Antwort am 17.12.2017 19:01 von marcbrost

    Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren

    wiesmann76 Einsteiger

      Hallo Community,

       

      bei einigen Mandanten setzen wir bisher Unternehmen online ein, der Abruf der Kontoumsätze erfolgt zum Teil per HBCI, zum Teil direkt über das Rechenzentrum.

       

      Bei der Rechenzentrums-Variante erfolgt die aktualisierung automatisch einmal werktäglich, es werden die laufenden Umsätze bis zum Vortag angezeigt. Besteht eine Möglichkeit, dass in UO die Buchungen des laufenden Tages angezeigt werden - entweder durch manuelles oder im Idealfall durch automatisches Aktualisieren der Umsätze?

       

      Grüße,

      J. Wiesmann

        Alle Antworten
        • 1. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
          björn Fortgeschrittener

          Guten Morgen Herr Wiesmann,

           

          soweit ich weiß ist das im UO auch nicht möglich, da hier die Daten ebenfalls aus dem Rechenzentrum kommen.

          Für solche Fälle benötigt man das Online Banking der Bank oder eine Software von der Bank (z.b. SFirm oder Drecash etc.)

           

          Gruß

          Björn Niggemann

          • 2. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
            wiesmann76 Einsteiger

            Hallo Herr Niggemann,

             

            das kann ja eigentlich nicht sein!

             

            Warum soll ich neben UO zusätzlich noch eine Banking-Software benutzen? Eigentlich ist in UO doch alles enthalten... Wie soll ich das denn meinem Mandanten verklickern?!

             

            Gruß,

            J. Wiesmann

            • 3. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
              fitschen_lauenbrück Aufsteiger

              Hallo Herr Wiesmann,

               

              ich bin der Ansicht, dass die regelmäßige automatische Abfrage in UO online nicht möglich ist, da ja für die HBCI-Abfrage für jeden Mandanten die individuelle PIN eingegeben werden muss. Wie soll so etwas automatisch erfolgen?

               

              Beim Abruf über das Rechenzentrum werden die Umsätze, soweit ich weiß, von der Bank an die DATEV verschickt, was sich die Bank dann in den meisten Fällen auch monatlich extra bezahlen lässt (im Gegensatz zur Abholung im HBCI-Verfahren).

               

              Viele Grüße,

               

              B. Fitschen

              • 4. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                hendrikmeyer Einsteiger

                Mir wurde von einem Mitarbeiter der DATEV erläutert, dass es aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich ist, die PIN des Mandanten im Programm zu hinterlegen ==> weil sich das Programm auf dem Server der DATEV befindet.

                • 5. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                  björn Fortgeschrittener

                  Guten Morgen Herr Wiesmann,

                   

                  das ist zwar richtig.

                  Aber für die Abfrage von den aktuellen Bewegungen leider notwendig.

                  Da die DATEV nur die Umsätze bis zum Vortrag anzeigen kann.

                   

                  Gruß

                  Björn Niggemann

                  • 6. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                    deusex Fortgeschrittener

                    Mir wurde bezüglich des Zeitversatzes von einem Tag einmal mitgeteilt, dass der letzte Bankarbeitstag abgeschlossen sein muss, bis eine Bereitstellung desselben erfolgen kann; eine Bereitstellung während des laufenden Bankarbeitstages ist (scheinbar) nicht möglich.

                    Ggf. sollte man hier mal den EDV-Fachmann der Bank selbst befragen, was hier der Hintergrund ist.

                    Wann werden denn Bankbewegungen in "realtime" in UO benötigt ?

                     

                    Sie könnten sich doch einfach die Zugangsdaten zum Onlineportal der Mandantenbank geben lassen.

                    • 7. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                      jeannine.schäffler DATEV-Mitarbeiter

                      Hallo Herr Wiesmann,

                       

                      die Kontoumsätze die über die RZ-Bankinfo (Rechenzentrums-Variante) bereitstehen, bekommen Sie immer mit Stand Vortag.

                      Ist es Ihnen wichtig, dass Sie tagaktuelle Kontoumsätze bekommen, so könnte Ihnen Ihr Mandant Zugangsdaten für HBCI PIN/TAN mit einer lesenden PIN geben lassen. Das Konto müsste einmal eingerichtet und initialisiert werden. Wie das funktioniert lesen Sie im folgendem Dokument:

                       
                      HBCI PIN/TAN oder EBICS in Zahlungsverkehr online / Bank online (DATEV Unternehmen online) einrichten

                       

                      Das Abholen der Kontoumsätze können Sie beliebig oft auf der Startseite Bank über den "Aktualisierungs-Button" von Ihrer Bank abrufen.

                       

                      Mit freundlichen Grüßen

                       

                      Jeannine Schäffler
                      Produktmanagement Zahlungsverkehr

                       

                      3 von 3 Personen fanden dies hilfreich
                      • 8. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                        burkhart Einsteiger

                        Guten Tag Frau Schäffler,

                         

                        obwohl wir in RLP am Freitag, 6.1.17 keinen Feiertag hatten, wurden uns die Bankdaten erst am Dienstag, 10.1.17 angezeigt und nicht bereits am Montag. Schade, die Mandanten waren darüber sehr ärgerlich und haben sich beschwert.

                         

                        Vielleicht sollte DATEV doch davon ausgehen, dass Bank online als Onlinebanking-Programm die Daten in realer Zeit benötigt. Gruß, Burkhart

                        • 9. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                          cbk Beginner

                          Hallo Herr Burkhart,

                           

                          im DATEV Unternehmen online habe ich für unser Geschäftskonto beide Zugangsarten eingerichtet. Das EBICS-Verfahren hatte ich wie empfohlen beantragt und eingerichtet. Und aus Neugierde hatte ich es auch mit den vorhandenen HBCI-Zugangsdaten (welche vom Online-Banking schon vorhanden waren) probiert und es hat funktioniert.

                          Über EBICS stehen in der Tat nur die Daten vom Vortag zur Verfügung. Aber über HBCI erhalte ich (zwar jedes Mal mit PIN-Eingabe) den aktuellen Stand analog dem Online-Banking z.B. über StarMoney. Da gibt es keine Qualitäts- und Zeit-Unterschiede. Auch bei der HBCI-Abfrage können allerdings die erhaltenen Datensätze dann erst am Folgetag bearbeitet (also z.B. Belegen zugeordnet) werden, bis dahin sind diese grau hinterlegt.

                          Das stört aber nicht weiter.

                          Wenn nicht mehrere unterschriftsberechtigten Benutzer eingerichtet werden sollen, würde ich immer den HBCI-Zugang favorisieren.

                           

                          MfG

                           

                          E. Musial

                          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                          • 10. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                            wiesmann76 Einsteiger

                            Hallo Frau Schäffler,

                             

                            danke für die Rückmeldung. Der Weg ist mir bekannt, aber komfortabel ist etwas anderes...

                             

                            Grüße,

                            J. Wiesmann

                            • 11. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                              burkhart Einsteiger

                              Hallo Herr Musial,

                               

                              danke für die Antwort. Ja, über HBCI habe ich dies auch schon gemacht - da man aber die Belege nicht zuordnen kann und trotzdem einen Tag warten muss, haben sich die Mandanten dagegen entschieden. Vielleicht schaffen die Programmierer es ja doch noch, EBICS so einzurichten, dass Unternehmen online als alleiniges Bankingprogramm genutzt werden kann. Gruß, Burkhart

                              • 12. Re: Kontoumsätze (z.B. stündlich) automatisch aktualisieren
                                marcbrost Beginner

                                Hallo Herr Wiesmann,

                                 

                                Bisher ist HBCI das einzige der drei angebotenen Verfahren, bei dem die Kontoumsätze tagesaktuell abgerufen werden können, EBICS und Datev-SRZ liefern jeweils nur die Daten des Vortags.

                                Haben Sie bereits einen Abruf der Umsätze per HBCI über den Zahlungsverkehr versucht? Hier kann man die Kontoumsätze abrufen und im RZ speichern lassen, dann stehen sie auch dem Mandanten zur Verfügung. Wenn dieser dann doch noch aktuellere Umsätze sehen möchte kann er diese wie von Jeannine Schäffler beschrieben händisch aktualisieren. Leider kann ich Ihnen nicht beantworten, ob man beim Abruf mehrere Zeitpunkte für den Abruf per Sammler einstellen kann, eventuell kann Frau Schäffler Ihnen dies beantworten.

                                 

                                Beste Grüße

                                Marc Brost