6 Antworten Neueste Antwort am 05.03.2017 19:05 von theo

    Datevwerbung

    wiewitzig Aufsteiger

      Beim Besuch der Spiegel online Seite wurde heute ständig die halbe Bildschirmseite mit dieser Werbung gefüllt (Cookies lassen grüßen):

      Liebe Datev, bitte steckt endlich wieder mehr Ressourcen in die Programmentwicklung als in die Werbung. Wer lässt sich den durch so ein hochsteriles Photo für eine Buchhaltungssoftware begeistern? Gute Programme zu vernünftigen Preisen empfehle ich gerne meinen Mandanten. Wenn  aber wochenlang nicht kommuniziert wird, welches Preissystem mit welcher Preiserhöhung ab dem 1.1.2017 gelten wird, kann das auch so eine nervende Werbung nicht kompensieren.

        Alle Antworten
        • 1. Re: Datevwerbung
          andreashofmeister Fachmann

          Was sagen denn die Marktforscher zum "Feedback" dieser Anzeigen? Gibt es eine Erhebung darüber, wie viele  Neukunden denn aufgrund einer solchen Onlineanzeige zur DATEV finden?

           

          Vielleicht gibt es ja hier Erfahrungen darüber, ob  Mandate durch solche Anzeigen begründet werden?

          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
          • 2. Re: Datevwerbung
            alterpraktiker Einsteiger

            Ich kann bis heute nicht nachvollziehen warum DATEV überhaupt Werbung macht. Es handelt sich bei DATEV um eine "geschlossene Benutzergruppe" Ohne Einwilligung eines Steuerberaters kann niemand Mitglied werden. Das ist Geldverschwendung und wie geschrieben sollte DATEV erst mal ihr DATEV pro (pro = Problem!) Pro (Problem) gramm in den Griff bekommen. Seit pro kann man ohnehin keinem Mandanten DATEV empfehlen.

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
            • 3. Re: Datevwerbung
              steuerberater Aufsteiger

              Ich kann die Werbestrategien auch nicht wirklich nachvollziehen. Hier wird doch suggeriert, ein Außenstehender könne sich bei der DATEV kaufmännische Software kaufen. Ein (gefühltes) Versprechen, dass sicher so leicht nicht zu erfüllen ist.... oder verkauft die DATEV mittlerweile tatsächlich freie Software?

              1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
              • 4. Re: Datevwerbung
                frank.pfeiffer Einsteiger

                Ja, also ..., ich glaube wir verstehen das alles wieder nicht richtig. Es gab mal eine Werbung, die sagte, dass man alles ins Produkt und nicht soviel in die Werbung steckt. Gut, dass kann man Datev jetzt nicht so direkt behaupten. Die Werbung wird mehr und lässt sinnvolle Inhalte vermissen. Ich denke da an den Berufsanfänger, der keinen Plan hatte, ob er Optiker, Bäcker oder sonst etwas werden wollte und sich dann letztlich entschieden hat, Steuerberater zu werden.

                 

                Wenn man dann mal nachhakt, warum soviel Werbung gemacht wird, dann ist das natürlich nur zur Unterstützung der "Genossen, Mitglieder, Eigentümer" gedacht, weil Steuerberater dazu ja alleine gar nicht in der Lage zu sein scheinen. Wir haben bisher zumindest nach einer millionenschweren CeBIT oder sonstiger Werbung den Ansturm an Neumandanten bewältigen können. Wartenummern mussten wir da noch nie vergeben.

                 

                Bei der Qualität der neuen Programme muss man sich allerdings fragen, wielange man die bestehenden Mandanten noch entsprechend gut betreuen kann, um eine Empfehlung zu bekommen.

                1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                • 5. Re: Datevwerbung
                  theo Fortgeschrittener

                  Ok, die grünen Heftchen (hochglanz) kann man per Anruf in der Logistik abbestellen, aber es ist unausweichlich. Ich schwöre ich hab den Browser (praktisch) nur für Whatsapp benutzt:

                   

                  ng datev werbung youtube.png

                   

                  Dass die Werbung hier, genau wie in der Kanzlei, fehlplatziert ist, dürfte klar sein. 'Mehr erfahren' (außer Workarounds) müssen die meisten hier sicher nicht

                   

                   

                  PS Klicktipps sind hingegen das Tune links, das Tune unter der Werbung sowie die legendären

                   


                  Geändert am 03.03.17 um 23:30 Uhr
                  • 6. Re: Datevwerbung
                    theo Fortgeschrittener

                    Es gab mal eine Werbung, die sagte, dass man alles ins Produkt und nicht soviel in die Werbung steckt. Gut, dass kann man Datev jetzt nicht so direkt behaupten. Die Werbung wird mehr und lässt sinnvolle Inhalte vermissen.

                    Insbesondere letzter Satz war schon immer zutreffend. Ich sehe bis heute überhaupt keinen Sinn darin, bspw. ein großes grünes Logo über einer Bahnhofsuhr zu sehen.

                     

                    Was die Ausgabenrelation zwischen Programmentwicklung/Werbung anbetrifft: Eigentlich ist die egal. Die Datev hat ein strukturelles Problem. Höhere Ausgaben in die Entwicklung (aktuell sog. IT-Campus + '500 Entwickler') werden die Programme kein Deut besser machen, eher schlechter.

                     

                    Das wurde mir bewusst, als ich mit (sehr guten) Produkten wie bspw. der Software der Steuersoft konfrontiert wurde. Das Team besteht aus nicht mehr als 15 Leuten u. bietet so einiges was hier seit Jahren schon bemängelt/gefordert wird.

                    Geändert am 05.03.17 um 19:05 Uhr