7 Antworten Neueste Antwort am 24.08.2016 07:55 von mapex

    Neu Vertretungsvollmacht: Nur mit Steuernummer wirksam?

    steuerberater Fortgeschrittener

      Im Beiblatt zur neuen Vertretungsvollmacht wird klargestellt und vom Vollmachtgeber unterzeichnet, dass sich die Vollmacht NUR auf die im Beiblatt angegebene/n Steuernummer/n bezieht/beziehen.

       

      Im Falle eines "neuen" Mandanten, der bisher keine Steuernummer hatte kann somit eine wirksame Vollmacht erst dann erteilt werden nachdem die (erstmalige) Steuernummer vergeben wurde. Allein die neue Steuernummer, ggf. Nachfragen und z.B. Betriebseröffnungsbogen können in diesem Fall dem Berater mangels Vollmacht nicht zugesandt werden bzw. darf das Finanzamt nicht direkt mit dem StB kommunizieren.

       

      Auch bei Einkommensteuermandaten ohne Steuernummer wird das schwierig, werden doch in der Regel erst die Steuererklärungen abgegeben und erst im Bescheid oder einem Anschreiben an den Mandanten taucht dann erst die neue/erste Steuernummer auf. Das kann lange dauern. In der Zwischenzeit kann aber keine wirksame Vollmacht erteilt werden oder entfaltet zumindest keine Wirkung im Verhältnis zu Finanzverwaltung.

       

      Eine formlose Vollmacht gilt allerdings ohne diese Einschränkung im Beiblatt!

       

      Sehe ich das richtig? Wenn ich die neue Vollmacht nutze, entfaltet diese keine Wirkung ohne Steuernummer, wenn ich eigene (formlose) Vollmacht nutze schon?

       

      Gruß

       

      Kai-Holger Dostal

        Alle Antworten