4 Antworten Neueste Antwort am 14.07.2016 17:32 von ichauch

    Vorlagenverwaltung und eigene Makros

    heinerjuers@dmp Neuling

      Liebe Kollegen,

       

      wir arbeiten seit Neustem (leider) mit der Vorlagenverwaltung von DATEV - und da gibt es einige Schweirigkeiten. Größtes Thema:

       

      Bisher hatte ich Makros in unserer Briefvorlage, die eine automatische Steuerung der Seitenzuordnung für 1. Seite und Folgeseiten vorgenommen hat. Es gab also für jeden unserer 4 Drucker, in dem unsere Briefbögen drin liegen, ein Makro, dass die Seiteneinrichtung automatisch vorgenommen hat und auch den Ausdruck direkt gemacht hat.

       

      Das ganze Makro sieht beispielsweise so aus:

       

      Sub Brf_5OG()

          Dim Drucker As String

          Drucker = ActivePrinter

          ActivePrinter = "\\DMPF03\12_Kopierer"

          WordBasic.PageSetupMargins Tab:=1, FirstPage:=257, OtherPages:=258

          Application.PrintOut FileName:="", Range:=wdPrintAllDocument, Item:= _

              wdPrintDocumentContent, Copies:=1

          ActivePrinter = Drucker

      End Sub

       

      Alle Makros haben eine digitale Signatur; die ist noch bis 2022 gültig.

      Letztlich läuft es so, dass der aktuell eingestellte Drucker als Variable festgehalten wird, dann der gewollte Drucker ausgewählt wird, die Seiteneinrichtung in der Worddatei verändert wird, das Dokument ausgedruckt und der vorher eingestellte Drucker wieder hergestellt wird. Eigentlich nix Wildes.

       

      Ich habe diese Makros samt Ribbon auch in die Vorlagen eingebaut, die in der DATEV-Vorlagenverwaltung stehen. Der Ribbon funktioniert auch, aber die Makros werden nicht ausgeführt.

       

      Als Variante habe ich diese Druckmakros in unsere eigene AddIn-Sammlung (im kanzleiweiten Word-Startordner) verschoben. Das gleiche Bild. Die Makros werden nicht ausgeführt.

       

      Blockt DATEV eigene Makros irgendwie? Oder gibt es irgendeine DATEV- oder Word-Einstellung, die ich übersehen habe?

       

      Ich bin dankbar für jede Anregung.

       

      Gruß aus Hamburg

       

       

      Heiner Jürs

        Alle Antworten
        • 1. Re: Vorlagenverwaltung und eigene Makros
          mapex Fortgeschrittener

          Mikros Makros Murkros... ich versteh nur Bahnhof. ich wär froh, wenn ich sowas überhaupt einbauen könnte

          • 2. Re: Vorlagenverwaltung und eigene Makros
            ichauch Erfahrener

            Moin,

             

            eigentlich kann ich nur Fragen beisteuern:

             

            1. haben die Makros schon in der Vorlagenverwaltung funktioniert?

                - die letzten MS Updates haben die Vorgaben zerlegt, es werden z. B. die Fensterpositionen nicht dauerhaft gespeichert, die Ansicht von Steuerzeichen muss jedesmal mal neu aufgerufen werden. Daher evtl. ein Zusammenhang.

             

            2. Welche Office Version ist betroffen?

             

            3. Vorlage auf dotm gesetzt?

             

            Z. Zt. habe ich keine Makros in meinen Vorlagen, aber unter der neuen Verwaltung und einem Makro in der Normal.dot hat es bis 2007 geklappt.

             

            Evtl. noch einmal nachsehen, ob der Makrozweig den Import "überlebt" hat. Der Zweig "Autoexec" noch korrekt? (Also von DATEV nicht verändert).

             

            Gruß

            KP

            • 3. Re: Vorlagenverwaltung und eigene Makros
              heinerjuers@dmp Neuling

              Hallo KP,

               

              1. Ja, es ging.

              2. Office2007 auf Windows7 64Bit

              3. Ja.

              Die Makros sind in der der Datenbank ausgelesenen Vorlage alle vorhanden.

               

              Viele Grüße

               

              HJü

              • 4. Re: Vorlagenverwaltung und eigene Makros
                ichauch Erfahrener

                Moin,

                 

                da habe ich das letzte Office Update in Verdacht. Es sind dort sehr viele Sicherheitspatches gelaufen. Also alle KB Artikel anschauen und prüfen ob Makros betroffen sind.

                 

                Wenn Server 2012(R2) und TS mit dabei sind evtl. den FQDN der Druckerwarteschlage zum verbinden in das Makro eintragen. Im Eventlog Eintragungen bei Makroausführung vorhanden?

                 

                Was auch noch eine Rolle spielen könnte wäre die Umkehrung von Rechten mit KB3163622. Ist zwar ziemlich weit entfernt, aber ein Blick kann nicht schaden.

                 

                Gruß

                KP