7 Antworten Neueste Antwort am 06.07.2016 10:35 von Marco Lachmann

    Mitteilung von DATEV zum Ablauf des Elster-Zertifikats

    andreashofmeister Fachmann

      DATEV schreibt über verschiedene Kanäle "das die Finanzverwaltung seit Kurzem über  den Ablauf des ELSTER-Zertifikats informiert, das für die authentifizierte Datenübermittlung von umsatzsteuerlichen Auswertungen benötigt wird. Dieses Thema ist für alle
      Kanzleien und Mandanten wichtig, die die Datenübermittlung über eine Internet-Lösung (z. B. ElsterFormular) der Finanzbehörden oder das Telemodul DÜ
      Rechnungswesen abwickeln."

       

      M.E. sind doch die Gültigkeitszeiträume der Elster-Zertifikate entsprechend klar definiert, so dass es sich doch hierbei um eine rein informative Mitteilung der DATEV handelt, oder?

       

      Oder hat die Finanzverwaltung etwas bei der Gültigkeit der Elsterzertifikate geändert?

       

       

        Alle Antworten
        • 1. Re: Mitteilung von DATEV zum Ablauf des Elster-Zertifikats
          lohnetc Einsteiger

          Moin Herr Hofmeister,

           

          ich habe gerade mein Standardzertifikat unter elsteronline.de erfolgreich ausprobiert, die Gültigkeitsdauer ist unverändert.

           

          Weiterhin viel Erfolg ...

          • 2. Re: Mitteilung von DATEV zum Ablauf des Elster-Zertifikats
            wiewitzig Aufsteiger

            Hallo Herr Hofmeister, hallo Datev,

            bei diesen Infos der Datev ist mir unangenehm aufgefallen, wie unsere Datev heftig Reklame für die kostenpflichtige Übermittlung über das Datev RZ statt über das Telemodul macht. Wir Genossen haben uns an der Datev nicht zur Gewinnmaximierung der Datev beteiligt (die einen Teil der Gewinne dann in eine merkwürdige Stiftung steckt), sondern um für uns eine optimale berufsspezifische Datenverarbeitung bereitzustellen. Dazu gehört die bestmögliche Integration der Finanzverwaltungssoftware und nicht die Weiterentwicklung eines Eigengewächses - alle anderen Softwareanbieter nutzen nämlich auch das Telemodul, so dass hier Fortschritte und Weiterentwicklungen deutlich sinnvoller sind.

            • 3. Re: Mitteilung von DATEV zum Ablauf des Elster-Zertifikats
              andreashofmeister Fachmann


              Danke Herr Mischorr,

               

              eben. Das ganze DATEV-Schreiben verwirrt eher als es zur Sache beiträgt.

              Das sich jeder um sein Elsterzertifikat zu kümmern hat, liegt für mich auf der Hand.

               

              Das DATEV jetzt Elsterzertifikatsbeendigungen  ankündigt und damit zumindest ansatzweise Verwirrung schafft wundert mich.

               

              Warum das ganze?

               

              Aber vielen Dank für Ihre Antwort!

              • 4. Re: Mitteilung von DATEV zum Ablauf des Elster-Zertifikats
                andreashofmeister Fachmann

                Danke wie witzig,

                 

                eben! Will zwar überhaupt nicht die Unternehmensphilosophie der DATEV hinterfragen ber warum ein Schreiben dieser Art zu einer solch (banalen) Sache?

                 

                Oder habe ich in den vergangenen Tagen etwas überlesen.

                 

                Das Elsterzertifikat ist mittlerweile sehr nötig für Belange die auch über DATEV hinausgehen. Z.B. auch die KISTAM-Abfrage der Kanzlei für entsprechende Mandate als auch die Vorsteuerabzugsvergütung mit entsprechendem erweitertem DATEV-Zertifikat.

                 

                Warum also diese Verwirrung? Oder liefert die DATEV etwas adäquates dazu?

                • 5. Re: Mitteilung von DATEV zum Ablauf des Elster-Zertifikats
                  theo Erfahrener

                  DATEV schreibt über verschiedene Kanäle "das die Finanzverwaltung seit Kurzem über den Ablauf des ELSTER-Zertifikats informiert, das für die authentifizierte Datenübermittlung von umsatzsteuerlichen Auswertungen benötigt wird.

                   

                  Die Definition von 'vor kurzem' wäre hierbei interessant. Ich habe schon sehr viele Elster-Zertifikate verwaltet u. mit Ihnen 'Dinge' gemacht. In der Standardeinstellung kann man sich vor einem verspammten Email-Posteingang vor lauter Aktivität eigentlich nicht retten. Glaub Infos zum Zertifikatsablauf gehören schon immer zum Repertoire.

                  • 6. Re: Mitteilung von DATEV zum Ablauf des Elster-Zertifikats
                    theo Erfahrener

                    Apropos: Die Unternehmensphilosophie halt ich für durchaus hinterfragenswert. Ich find sie nämlich schon lange (oft genug hier kundgetan) mehr als fragwürdig. Da reden nicht viel bringt, bin ich wahrscheinlich bald ganz raus. Einige Familienmitglieder werden trotzdem bleiben, allerdings haben Sie eh kürzlich verkündet, dass sie bald in Ruhestand gehen wollen (ok, seh ich nicht so )

                     

                    Nur ein paar bsp.:

                    - VaSt bei Datev kann ich nur bei Elster Online machen / meine andere Software beherrscht das (sehr viel komfortabler als die Datev mit ihrer 'VDB')

                    - ich frage mich gerade wo ich es kürzlich gelesen hab (war es ein Bescheid?), dass ich Einsprüche am besten mit Elster mach. Wo bleibt die Datev-Unterstützung? Das Verfahren gibts schon lange

                    • 7. Re: Mitteilung von DATEV zum Ablauf des Elster-Zertifikats
                      Marco Lachmann DATEV-Mitarbeiter

                       

                      Hallo Herr Hofmeister,

                       

                       

                      Zertifikate sind 3 Jahre gültig. Aufgrund der seit 01.09.2013 verbindlichen Authentifizierung bei der Umsatzsteuervoranmeldung laufen viele Zertifikate jetzt aus. Mit dem Servicebrief möchten wir Ärger und Aufwand am Steuertermin vermeiden, indem Zertifikate rechtzeitig verlängert werden.

                       

                      Als Alternative empfehlen wir die authentifizierte RZ-Datenübermittlung, die im Rahmen der IT-Service- und Sicherheitspauschale kostenlos ist. Die wahlweise Nutzung der Übermittlungswege ist Entscheidung des DATEV-Anwenders.

                       

                      Mit freundlichen Grüßen

                      Marco Lachmann

                      Service Rechnungswesen (FIBU)

                      DATEV eG