20 Antworten Neueste Antwort am 21.06.2016 13:55 von willimüller

    Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?

    steuerberater Fortgeschrittener

      Hallo Gemeine, an welcher Stelle werden die Daten aus dem Stammdatenfeld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt? Dank für Infos. Gruß Kai-Holger Dostal

        Alle Antworten
        • 1. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
          mapex Fortgeschrittener

          ob es hierfür eine spezielle Nutzung gibt, ist mir unbekannt. bei uns wird diese nicht verwendet. mir scheint, es ist eine zusätzliche variable, die man nutzen KANN z.b. in den vorlagen für briefe etc.

          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
          • 2. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
            Martin Kolberg Erfahrener

            Wir würden dieses Feld gerne nutzen, um bei Einzelunternehmern abweichend vom normalen "Namen" die Bezeichnung zu speichern, die in den Bilanzberichten angedruckt werden soll.

             

            Leider ist eine Nutzung (per Vorlage) nur dann möglich, wenn diese Abw. Mandantenbezeichung defaultmäßig mit dem Namen vorbelegt wäre, oder wenn es in den Kopfzeilen der  BiBer Standard- Berichte eine Möglichleit der Abfrage gäbe: "Wenn Erw. Mandantenname, dann drucke diesen, ansonsten nutze den normalen Namen".

            Nur sporadisch gefüllte Werte sind daher mit den DATEV- Programmen per Default nicht greifbar - Schade...

             

            So aber bleibt dieses Feld auch bei uns ungenutzt.

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
            • 3. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
              m.fehlau Aufsteiger

              Da auch uns noch keine DATEV-Nutzungsvorgabe bekannt ist, haben wir das Feld "missbraucht" und erfassen darin eine 3-bis-5-stellige Mandantenkurzbezeichnung, welche zum einen auf Kanzlei- und Pendelordnerrücken (Datenschutz; Wiedererkennung) aufgedruckt wird und zum anderen als Klammer über mehrere Mandanten genutzt werden kann.

              2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
              • 4. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                mapex Fortgeschrittener

                an ihrer stelle würde ich die erweiterten Unternehmernamen (2-zeilig und 3-zeilig) dafür nutzen. diese werden auch in den Schnittstellen oft genutzt und z.b. im Bericht auf dem Deckblatt kann man hierüber gut abweichende Namen super steuern

                2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
                • 5. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                  m.fehlau Aufsteiger

                  in Ergänzung zu Herrn Ammon:

                   

                  zumal der erweiterte Unternehmensname 3-zeilig über die Variable Unternehmensname (auswählbar) angesprochen werden kann. Vorteile:

                   

                  1. Auswahl nur an einer Stelle im Bericht => Alle übrigen Variablen stellen sich automatisch mit um

                  2. Wird eine oder werden zwei der drei Zeilen des erw. Unternehmensnamen nicht gefüllt, reduziert die Variable automatisch die Zeilen.

                   

                  Insbesondere bei Einzelunternehmen, z. B. "Kettensägengroßhandel und -schleiferei Mustermann, Inhaber Maximilian Mustermann", stößt man beim abweichenden Mandantennamen schnell an seine Grenzen. Zumal Mandatenname != Unternehmensname

                   

                  Grüße aus Dresden,

                   

                  M. Fehlau

                  • 6. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                    Martin Kolberg Erfahrener

                    Sie haben völlig Recht, aber solange die Felder keine Alternativabfragen ermöglichen, müßte man verschiedene Vorlagen bauen.

                     

                    Solange auf dem Deckblatt folgende Variablen Defaultmäßig vorbelegt sind:

                    werden wir auch nur diese Variablen nutzen.

                    Selbiges gilt hier:

                    Wie werden keine Individuallösungen stricken, wenn es nicht unbedingt notwendig ist, und bei den Mandanten, wo der Default- Wert nicht paßt, wird einfach manuell korrigiert (EDV zu Fuß), was aber bei weitem effizienter ist, als mehrere Vorlagen zu pflegen, oder gar für alle Mandanten eine Variable in den Stammdaten zu pflegen, auf die wir dann aus BiBer nicht zugreifen können...

                     

                    Geändert am 16.06.16 um 14:42 Uhr
                    • 7. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                      steuerberater Fortgeschrittener

                      Danke für die Antworten! Da dieses Feld offenbar "unwichtig" ist, "missbrauchen" wir es auch für wichtige Mandanteninfos, da hier (bei der Mandantenübersicht) ja leider kein individuelles Textfeld möglich ist........ Sobald die DATEV aber auf die Idee kommt, dieses Feld irgendwo auszuwerten, muss man vorsichtig sein.

                       


                      Schade dass wir uns an dieser Stelle Krücken bauen müssen, weil die DATEV eine solche einfache Funktion (das Anzeigen einer individuellen Information) hier nicht hinbekommt, obwohl in den Stammdaten ja solche erfasst werden können - nur einfach nicht angezeigt werden. Diese Logik verstehe ich bis heute nicht - du kannst Daten erfassen - aber ich zeige sie dir nicht?????

                      Geändert am 16.06.16 um 14:46 Uhr
                      • 8. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                        theo Erfahrener

                        Diese Logik verstehe ich bis heute nicht - du kannst Daten erfassen - aber ich zeige sie dir nicht?????

                        Besser ist das. Schließlich ließe sich die Nutzung einer solchen Software wohl kaum mit dem StBerG vereinbaren.

                        • 9. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                          s.fuchs Einsteiger

                          Hallo,

                           

                          also ich nutze das Feld in manchen Fällen gerne.

                          Beispiel:

                          Bisher war Frau Maier die Mandantin; jetzt hat sie geheiratet und den Namen in Schmitt geändert. Wir ändern die Stammdaten und erfassen als alternativen Suchnamen den von Frau Maier. Wenn nun der Fall im Arbeitsplatz gesucht wird ist es egal ob Schmitt oder Maier eingetippt wird.

                           

                          Zweite Möglichkeit:

                          Jemand hat mehrere Firmen; jedoch lauten diese nicht auf seinen Namen (z.B. Huber) sondern z.B. Rasenmäher GmbH. Auch hier kann der Alternative Suchname von Vorteil sein.

                           

                          Gruß

                           

                          S. Fuchs

                          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                          • 10. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                            willimüller Erfahrener

                            Hallo Frau Fuchs,

                            der "Alternative Suchname" ist ein anderes Feld als die "Abweichende Mandantenbezeichnung". Diese scheint tatsächlich nirgendwo verknüpft zu sein ... spätestens morgen früh um 9:42 Uhr wird sich ein Datev MitarbeiterIn dazu geäußert haben ;-)

                            Ob dann auch mal eine Reaktion dazu erfolgt, warum der alterative Suchname unsinnigerweise von der Datev mit dem ursprünglichen Namen vorbelegt wird? (s. Diskussion in der newsgroup). Die Alternative kann ja wohl kaum standardmäßig gleich dem Original sein...

                            Schöne Grüße

                            Willi Müller

                            • 11. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                              m.fehlau Aufsteiger

                              die "Abweichende Mandantenbezeichnung" ist ein Feld, das halt zusätzlich in der Mandantenübersicht des Arbeitsplatzes Pro eingeblendet werden kann. Alleine durch diese, leider nicht für alle Felder selbstverständliche Eigenschaft hat es seine Daseinsberechtigung.

                               

                              Aber ich muss Herrn Dostal Recht geben: Sobald die DATEV das Feld, welches derzeit von uns allen entweder ignoriert oder "missbraucht" wird, wirklich mal in die Programmlogik einbindet, darf unsereins schön einen Mandanten nach dem anderen Editieren.

                               

                              Btw ein Anwenderwunsch (nicht dass es von der DATEV wieder heißt, niemanden interessierts): Ein bzw. gern auch mehrere individuelle, mehrzeilige Freifelder, die sich auch mit anderen DATEV-Anwendungen (z. B. Bilanzbericht) abgleichen lassen.

                               

                              Grüße aus Dresden, M. Fehlau

                               

                              P.S. mal gucken, ob sich, wie Herr Müller hofft/weiß/denkt, innerhalb der kommenden 20 Minuten die DATEV äußert

                              • 12. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                willimüller Erfahrener

                                .. "innerhalb der kommenden 20 Minuten"... so flott muss es ja nicht sein ...

                                in der Netiquette wird versprochen:

                                da wäre ja dann auch noch bis Montag früh um 9:42 Uhr Zeit .... ;-)

                                • 13. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                  Gelöschter Nutzer Beginner

                                  Das Feld wird für die (Schnell-)Suche im Arbeitsplatz genutzt.

                                   

                                  Was das bringen soll?

                                   

                                  Folgender Fall: Person heiratet - der Name ändert sich - der alte Name wird in die abweichende Bezeichnung gepackt. Wer im Arbeitsplatz nach dem alten Namen sucht, findet den "neuen" Mandanten, obwohl sich der Name geändert hat.

                                   

                                  Desgleichen gilt bei Änderung der Firma bei Betrieben.

                                   

                                  Wenn dergleichen geändert wird, wird das Feld Abw. Mandantenbzeichnung automatisch mit dem alten Namen gepflegt.

                                  Geändert am 17.06.16 um 10:54 Uhr
                                  • 14. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                    mapex Fortgeschrittener

                                    nein, falsches Feld. nicht alternativer suchname, sondern abweichender mandantenname. ist was anderes. hatten wir oben schon

                                    • 15. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                      Gelöschter Nutzer Beginner

                                      Hm... Bisher war ich der Ansicht, dass das Feld einfach auf Mandantenebene (Zentrale Mandantendaten | Mandat) Abw. Mandantenbezeichnung heißt, während es auf "Adressaten"-ebene (bspw. Zentrale Mandantendaten | Unternehmen/Vereinigung) Alternativer Suchname heißt. Eigentlich dachte ich, dass in der Mandantenübersicht nach Mandantenbezeichnung (Zentrale Mandantendaten | Mandant) und Abw. Mandantenbezeichnung (Zentrale Mandantendaten | Mandat) gesucht wird.

                                       

                                      Offenbar wird aber auch in der Mandantenübersicht abgegriffen, was bspw. als Alternativer Suchname auf Ebene von "Unternehmen" unter Alternativer Suchname gespeichert ist... Keine Ahnung.

                                       

                                      Na, vielleicht bringt ja doch noch bis 9:42 Uhr jemand von der DATEV Licht ins Dunkel.

                                      • 16. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                        daniel.schmidt DATEV-Mitarbeiter

                                        Hallo Community-User,

                                          

                                        die Schnellsuche in der Mandantenübersicht greift auf folgende Werte: Zentraler Mandant, Name oder alternativer Suchname.

                                          

                                        In der Mandantenübersicht steht Ihnen die Spalte „Name" zur Verfügung. Der Wert für diese Spalte stammt aus der Mandantenbezeichnung in den Zentralen Stammdaten.

                                        Die Hinterlegung erfolgt unter Zentrale Mandantendaten | Mandant. Wenn Sie die Mandantenbezeichnung ändern, hat dies keine Auswirkung auf den Adressaten.

                                          

                                          

                                        Der alternative Suchname hingegen ist adressatsbezogen und kann unter Zentrale Mandantendaten | Natürliche Person bzw. Zentrale Mandantendaten | Unternehmen/Vereinigung hinterlegt werden, oder im Adressat selbst.

                                          

                                        Zur Info: Die Schnellsuche greift nicht auf die Abw. Mandantenbezeichnung. Werte die Sie dort erfassen dienen Beispielsweise für die Schriftguterstellung.

                                         

                                        Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende

                                         

                                         

                                        Mit freundlichen Grüßen

                                        Daniel Schmidt

                                        Service Betriebswirtschaftliche Basis

                                        • 17. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                          willimüller Erfahrener

                                          Hallo Newsgroup,

                                          bei Ihrem Beitrag, Herr Kolberg, fällt mir gerade auf, was mich auch schon oft geärgert hat:

                                          Warum steht in diesen Auswertungen (Kontennachweis oder Anlagenspiegel) der Unternehmensgegenstand? Wenn ich den Unternehmensgegenstand laut HR Eintrag erfasst habe, sieht die dauernde Wiederholung bei allen Auswertungen m.E. albern aus.

                                          Wenn das auf dem Deckblatt oder notfalls noch in der Bescheinigung stehen würde (wobei kein Mensch oder WPIn so etwas in sein  Testat aufnehmen würde) , wäre das sicher ausreichend. Im Kontennachweis, der ja nur eine Erläuterung der Bilanz oder GuV ist, hat das gar nichts zu suchen.

                                          Ein schönes Wochenende

                                          Willi Müller

                                          • 18. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                            Martin Kolberg Erfahrener

                                            Wir nutzen die Variablen folgendermaßen:

                                            "Unternehmensname": -> Name des Unternehmers: "Mustermann Max"
                                            "Unternehmensgegenstand": -> Firma: "Grünkern- Laden"

                                             

                                            Folglich sieht die Kopfzeile so aus:

                                             

                                            Mustermann Max Grünkern- Laden, 12345 Grünland

                                             

                                            Suboptimal, aber zu 100% vollautomatisch aus dem Standard heraus. Ärgerlich wird es, wenn es in der Kopfzeile einen Zeilenumbruch gibt...

                                            • 19. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                              christiankunz Einsteiger

                                              Hallo Herr Schmidt,

                                               

                                              gerade getestet:

                                               

                                              Drei Gesellschaften gehören zu einer Firmengruppe. Bisher war die Firmengruppe bei allen dreien Namensbestandteil. Wenn ich diesen Namensbestandteil in die Schnellsuche der Dokablage eingebe, finde ich die Dokumente aller drei Gesellschaften – eine Filtermöglichkeit, die ich häufig brauche.

                                               

                                              Nun hat sich der Name einer der drei Gesellschaften geändert und läßt leider nicht mehr auf die Gruppenzugehörigkeit schließen. Weder eine abweichende Mandantenbezeichnung in den Mandanten-Stammdaten noch ein alternativer Suchname beim Adressaten bewirkt aber, daß ich auch die Dokumente der umbenannten Gesellschaft zu Gesicht bekomme.

                                               

                                              Mache ich etwas falsch? Oder warum berücksichtigt zwar die Mandantensuche im Arbeitsplatz, nicht aber die Dokablage den alternativen Suchnamen?

                                               

                                              Danke im voraus und Grüße

                                              • 20. Re: Stammdaten: Wo wird das Feld "Abweichende Mandantenbezeichnung" genutzt?
                                                willimüller Erfahrener

                                                Hallo Herr Kunz,

                                                Danke für Ihre Nachfrage :-)  Schon in der Newsgroup hat die Datev sich schwer getan, die richtige Verwendung des alternativen Suchnamens umzusetzen ... auch in den leistungserstellenden Programmen (das sind die, die Umsatz bringen) ist der alternative Suchname unbekannt.

                                                oder da...

                                                 

                                                Und die blödsinnige (nach mehreren Hinweisen über mehrere Jahre darf man das wohl so sagen) Vorbelegung mit dem Originalnamen als alternativem Suchnamen sorgt dafür, dass ein alternativer Suchname bei der natürlichen Person nicht gefunden wird, weil die  blöde Vorbelegung beim UN den alternativen Suchnamen der natürlich Person unterdrückt. aber das ist - wie gesagt - der Datev schon seit mehreren Jahren bekannt

                                                Mal sehen, wann etwas passiert...

                                                Schöne Grüße

                                                Willi Müller