13 Antworten Neueste Antwort am 12.06.2016 13:40 von 4you-computer

    Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung

    Gelöschter Nutzer Beginner

      Liebe Datev-Community,

      ich bin erstmal total neu hier und auch das Datev-Theme hat mich erst vor kurzem überrollt, für meine naiven Fragen bitte ich deshalb im Vorfeld um Entschuldigung

       

      Vorkurzem habe ich mit der installation einer neuen Datev-Umgebung begonnen (Basis 9.1) die einen derzeit betriebenen Einzelplatz ersetzen soll und auf eine Client-Server-Umgebung mit bis zu 20 Clients umgestellt werden soll.

      Ich habe also nach der Anleitung von Datev für den Win. Server 2012 R2 installiert und dabei vorerst auf die Einrichtung eines DNS und DHCP Servers verzichtet. Im Anschluss habe ich von der DVD die Installation durchgeführt incl. LiMa und Komm. Server (also einmal alles angeklickt), die installation lief reibungslos und auch die anschliessende Kommunikation mit dem RZ (MyDentity) verlief ohne Probleme. Darauf hin habe ich die Bereitstellung der Software durchgeführt, wobei er gefühlt alle DVD's auf den Server kopiert hat.

       

      Jetzt zu meinen Knoten im Kopf:

       

      1. Habe ich wohl die Stelle verpasst an der ich das Daten-Volumen (WINDVSW1) als Ziel auswähle - Kann ich das im Nachhinein problemlos ändern?

      2. Hatte ich gehofft durch die Bereitstellung der Software am Client eine für meine Begriffe Netzwerkinstallation durchzuführen, so etwas finde ich aber gar nicht. Muss ich jetzt zu jedem neuen Client mit der DVD?

      3. Die Daten sollen alle unter Laufwerk L liegen habe ich das richtig verstanden und dieses Laufwerk wird bei allen Clients via script eingebunden?

      Gebe ich das Laufwerk dann bei der Client-Installation an und was ist wenn das Netzlaufwerk mal nicht da ist??

      4. Muss ich noch die bestehenden Daten migrieren das wollte ich bei/während/nach der ersten Client installation machen, habe aber im Forum gelesen das die alle vorher auf den Server müssen, gibt es da einen Leitfaden den ich noch nicht gefunden habe der mir helfen kann?

      5. Stelle ich den bisherigen Einzelplatz am besten via Neuinstallation der Software auf die neue Serverumgebung um oder gibt es auch dort einen Workaround?

      6. Habe ich auf die Installation der DNS und DHCP-Rollen verzichtet gibt es gute Gründe im Bezug auf Datev warum ich das nachholen sollte?

       

      Lieben Dank für alle Informationen

        Alle Antworten
        • 1. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
          andreashofmeister Fachmann

          Guten Abend Herr Höcke,

           

          - Sie erwähnten.." Anleitung von Datev für den Win. Server 2012 R2". War das die DATEV-Installationsanweisung für die Einrichtung eines Win Servers 2012 R2? Oder welche Anweisung meinen Sie?

          -Sie haben also keine Verzeichnins WINDVSW1 mit den entsprechenden Rechten angelegt/eingerichtet?

          -Dann also auch kein Laufwerk "L" gemappt?

           

          Der Server ist noch nicht aktiv im Netz integriert sondern einfach "nur so" als Workstation eingerichtet?

           

          Oder wie meinen Sie das?

           

          O.a. Punkte sollten geklärt sein....

           

          MfG

           

          Hofmeister

          • 2. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
            Gelöschter Nutzer Beginner

            Hallo Herr Hofmeister,

             

            ich habe mich an das Dokument 1070547 LEXinform online gehalten.

            Das Verzeichnis WINDVSW1 und der Unterordner ConfigDB sind angelegt und durch Datev IT Fix freigegeben, dass Mapping an den Clients habe ich noch nicht durchgeführt.

             

            Zum Stand der Integration, der Server hat neben dem Domaincontroller die Datev-Server Rolle. Da letzteres noch nicht läuft kann man sagen er ist im Moment eine Workstation mit Extras.

             

            Viele Grüße

             

            Hendrik Höcke

            • 3. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
              4you-computer Einsteiger

              Hallo Herr Höcke!

               

              Als erstes bei noch naktem Server wirklich Punkt für Punkt die Anleitung unter LEXinform online (die Sie schon haben von vorne bis hinten sauber abarbeiten). Diese bezieht sich ja im wesentlichen "nur" auf die Vorarbeiten: Domäne hochziehen, DNS, DHCP, WINS Verzeichnisse und User anlegen. Bisher wird noch keinerlei DATEV-DVD angefasst. Ich habe diese Installation schon x-mal durchgeführt und sage: Am besten den Kopf ausschalten und stumpf ABER GENAU nach der Anweisung gehen!!! Somit hat man später auch eine wirklich DATEV-Typische Umgebung in der sich jeder andere Techniker zurecht findet. Also selbstverständlich auch DNS, DHCP, WINS und einrichten!

               

              Ich habe nun einen sauben Domänen-Controller mit allen notwendigen weiteren Rollen.

               

              Dann würde ich mir die Clients zuerst einmal sauber in die Domäne holen. Office fertig machen etc.. Dann sieht man genau, passen die angelegten User, klappt die DNS-Auflösung, werden die Laufwerke  ("L") korrekt gemappt. Hat immer noch nichts mit DATEV zu tun.

               

              Dann würde ich mir die DVDs 9.1 in eine Freigabe z.B. AdminINT kopieren die ich auch im Netz gemappt habe (z.B. Laufwerk "X") und von allen PCs erreichen kann. Ist für später immer sinnvoll sich die DVDs zu archivieren und immer von Platte zu installieren. Vergessen sie zunächst die Bereitstellung.

               

              Wenn das alles erledigt ist gucken ob Fehlerprotokolle am Server sauber bleiben etc.. Ich mach mir immer noch einen Time-Sync mit Internetzeit am Server und einen Cleanup per Batch der mir alle Fehler-Protokolle des Startvorgangs des Servers löscht (mich interessieren nur die Fehler wärend der Laufzeit).

               

              Dann müssten zunächst die Daten der alten Maschine korrekt eingebunden werden: LEXinform online .

               

              Dann beginnt die DATEV Installation am Server. Nur die Grundinstallation "Plattform" OHNE Programme erledigen (also nicht REWE, LOHN blah blah - das hat auf dem File-Server nichts zu suchen)!!! Die Installation sollte / muss nun schon nach dem Start anzeigen: Daten im Netz: WINDVSW1 "L". Wenn die Grundinstallation fertig ist, ist der Server quasi auch fast fertig. Ich würde im Installationsmanager als Installationsquellen die o.g. Freigabe AdminINT zufügen, dann kann ich mir die Bereitstellung schenken.

               

              Nun der erste Client: Am Client in die Freigabe AdminINT => Start und laufen lassen. Hier die Plattform UND die Programme für die Sie eine Lizenz haben (findet er automatisch nach einem RZ-Abruf) installieren. Auch der Client muss "labern" Daten im Netz "L", WINDVSW1.

               

              Puh, weiter gehts: Ist der erste Client fertig installiert (Basis + Programme), dann Datenanpassung starten. Diese wird warscheinlich nicht funktionieren. Dann mit LEXinform online weitermachen. Abschließend nochmals Datenanpassung. Wenn alles OK, weiter!

               

              So jetzt den individuellen Kram einrichten / feineinstellen: RZ-Kommunikation , DFÜ, DFÜ-Zeiten, Ausschlusszeiten blah blah.

               

              Und dann, wenn alles steht, dann können alle weiteren Maschinen meinetwegen parallel mit der Installation angestossen werden.

               

              Mehrere Wege führen nach Rom aber so funktioniert es im wesentlichen "sicher"...

              Geändert am 31.05.16 um 00:23 Uhr
              • 4. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                4you-computer Einsteiger

                Vergessen: Der vorher vorhandene Einzelplatz: Würd ich erstmal aussen vor lassen. Netzwerkstecker raus, damit der gar nicht "gesehen" wird. Wenn alles andere 100% fertig ist, noch ne Sicherung der Maschine ziehen.

                 

                Dann geht´s los: DATEV nach Anleitung deinstallieren: LEXinform online Auch hier genau nach Anleitung. Abschließend Registry bereiningen (gibt´s ne Batch datei für) http://download.datev.de/download/deinstallationsnacharbeiten/deinstnacharbeitentool.exe

                 

                Dann den PC wieder ins Netz: raus aus der Domäne, rein in die neue Domäne und die Installation auf der Maschine nachholen.

                • 5. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                  Gelöschter Nutzer Beginner

                  Hallo Herr Windmann,

                   

                  vielen Dank für die ausführlichen Informationen. Ich dachte mir schon das ich für einen Server etwas zu viel installiert habe zum Glück gibt es Snapshots.. Ich werde mich also durch die gesamte Anleitung ohne Auslassung quälen...

                  Bei Plattform-Installation für den Server verstehe ich all diese Dinge:

                  Screen Shot 2016-05-31 at 22.59.42.png

                  meinten Sie das auch so?

                   

                  Vielen Dank

                   

                  Hendrik Höcke

                  • 6. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                    4you-computer Einsteiger

                    Jepp, genau so! Wenn er damit fertig ist, möchte er gerne "weiter" installieren und kommt dann mit den Programmen um die Ecke. An der Stelle können Sie abbrechen / nicht machen sagen... Man kann zwar die Programme mit auf den FileServer installieren - aber ich persönlich finde, das hat dort nichts zu suchen, belastet die Maschine nur unnütz. Für die reine Funktion macht es keinen Sinn.

                     

                    Wiegesagt, wichtig ist, dass er von Anfang an mit "L" um die Ecke kommt.

                     

                    Jetzt "hau ich noch einen raus", vielleicht entgegen vieler Meinungen. Ich würde nichtmal den DATEV Viwas (Virenscanner) am FileServer installieren - Performance geht in den Keller. An den Clients ist das natürlich was anderes. Enweder den Viwas oder etwas, was funktioniert (sag ich vorsichtig).

                    • 7. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                      Gelöschter Nutzer Beginner

                      Hallo Herr Windmann,

                       

                      bzgl. der Datensicherung habe ich aktuell das Problem das am bestehenden Client kein Ordner WINDVSW1 existiert. Es gibt den Ordner Datev/Daten wird dieser 'einfach' in den Ordner WINDVSW1 am Zielserver kopiert?

                       

                      Vielen Dank

                       

                      Hendrik Höcke

                      Geändert am 03.06.16 um 11:21 Uhr
                      • 8. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                        karlschmidt Neuling

                        Hallo Herr Windmann,

                        der Server geht aber für Windows updates und der Kommunikation mit der Datev ins Internet. Trotzdem keinen Virenscanner?

                        Viele Grüße

                        Karl Schmidt

                        • 9. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                          siro Einsteiger

                          Hallo Herr Schmidt,

                          für die beiden genannten Funktionen könnte ein Virenscanner tatsächlich entbehrlich sein. Wenn die Windows Update Server oder das Datev RZ gehackt worden sind und Schadcode verbreiten haben wir noch ganz andere Probleme ...

                           

                          Da jedoch auch die Anwender Nutzdaten auf die Netzwerkfreigaben speichern sollte hier zumindest ein periodischer Suchlauf stattfinden.

                           

                          Beste Grüße

                          Siegbert Rother

                          • 10. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                            siro Einsteiger

                            Hallo Herr Höcke,

                             

                            ja, den lokalen Ordner Datev\Daten kopieren Sie VOR der Plattforminstallation nach L:\Datev\Daten

                             

                            Beste Grüße

                            Siegbert Rother

                            • 11. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                              4you-computer Einsteiger

                              Jupp, ist der korrekte Ordner, wie der Vorredner schon sagte. Bitte bedenken: Den Ordner ConfigDB nicht mit übertragen, sondern auf dem neuen Server lediglich leer anlegen.

                               

                              UND (Zitat): Beachten Sie, dass in diesem Fall vor dem Serverumzug die Zugriffsrechte vom Rechenzentrum abgerufen werden müssen (Also auf der alten Maschine). Der Lizenz-Manager muss gestoppt, das lokale Verzeichnis <LW>:\DATEV\Daten\LimaServ\LizPool\Standard gesichert und auf den neuen Server kopiert werden.

                               

                              Tipp: Wenn ich einen Serverumzug mache, dann lege ich mir den Termin immer so, dass ich zur Not noch bei der DATEV zu deren Öffnungszeiten anrufen kann. Stimmt etwas mit den Lizenzpool nicht, kann man nicht richtig durchinstallieren bzw. eigentlich nicht weiter machen. Dann hilft die DATEV.

                              • 12. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                                Gelöschter Nutzer Beginner

                                Hallo Herr Windmann,

                                 

                                danke für den Tip mit den Lizenzen, nach dem Abruf habe ich jetzt die Struktur wie folgt vorbereitet.

                                L:\

                                    ↳WINDVSW1

                                         ↳CONFIGDB

                                    ↳DATEV

                                         ↳DATEN (alte Daten, komplett kopiert)

                                 

                                Den Ordner ConfigDB habe ich in dem alten Ordner DATEV/DATEN nicht gefunden.

                                Ist die Struktur so korrekt damit ich mit der Installation beginnen kann?

                                 

                                Vielen Dank

                                 

                                Hendrik Höcke

                                • 13. Re: Datevinstallation und Migration Einzelplatz->Kanzleiumgebung
                                  4you-computer Einsteiger

                                  l.jpg

                                  So ist die Struktur von "L".

                                   

                                  Unterhalb DATEV liegt dann DATEN.

                                   

                                  Unterhalb DATEN dann LimaServ\LizPool\Standard