4 Antworten Neueste Antwort am 04.05.2016 14:11 von t.r.

    Wie melde ich pauschale Steuer für Geschenke nach § 37b ESTG an?

    hoege Einsteiger

      Guten Tag ,

       

      ich steh momentan auf dem Schlauch. Die Vorschrift ist bekannt und soll nun auch umgesetzt werden.

      Mandant hat einem Geschäftspartner ein Geschenk f. EUR 150 gemacht und wir wollen die pauschale Steuer erklären.

      Ich weiß bloß nicht wie? Gibt es ein Formular oder eine Programm? Oder schreiben wir einfach einen Brief ans FA?

       

       

       

      Gruss aus dem sonnigen Niedersachsen.

      • 0. Re: Wie melde ich pauschale Steuer für Geschenke nach § 37b ESTG an?
        uwelutz Erfahrener

        Hallo Herr Högemann,

         

        die Anmeldung erfolgt mit der Lohnsteuer-Anmeldung. Sofern also die Firma Mitarbeiter beschäftigt, sind diese zusammen in der Lohnsteuer-Anmeldung mit anzugeben.

         

        Im DATEV-LODAS-Programm kann man diese Beträge z.B. unter Mandantendaten-Steuer-Allgemeine Daten in der Lasche "Nebenbuchführung" erfassen.

         

        Sofern keine Mitarbeiter beschäftigt werden, enthält die LSt-Anmeldung eben nur die Pauschalsteuer. Hier würde ich vor der Übermittlung Kontakt mit dem Finanzamt aufnehmen, wenn für die Firma kein Arbeitgeber-Kennzeichen gesetzt ist, da dann die elektronische Übermittlung beim Finanzamt als Fehler ausgewiesen wird.

         

        Viele Grüße

        Uwe Lutz

        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten
          • 1. Re: Wie melde ich pauschale Steuer für Geschenke nach § 37b ESTG an?
            t.r. Fortgeschrittener

            Guten Tag,

             

            die pauschale Steuer nach § 37 b EStG wird über die Lohnsteueranmeldung gemeldet.

             

            Wenn Sie ein Lohnprogramm der Datev nutzen, können Sie die selbst ermittelten Steuern in den Lohnprogrammen über einen Punkt Lohnsteuern aus Nebenbuchhaltung in die Lohnsteueranmeldung eintragen.

             

            Für Mandanten ohne Lohn können Sie das DÜ-Formular Lohnsteuer-Anmeldung von der Datev nutzen.

             

            Wir warten in der Regel aber bis zum Jahresende ab, da ja das Besteuerungswahlrecht nur für alle Geschäftspartner gleich ausfallen muss. Außerdem nutzt man so noch den Liquiditätsvorteil.

             

            Viele Grüße

            T. Reich

            • 2. Re: Wie melde ich pauschale Steuer für Geschenke nach § 37b ESTG an?
              uwelutz Erfahrener

              Hallo Herr Högemann,

               

              die Anmeldung erfolgt mit der Lohnsteuer-Anmeldung. Sofern also die Firma Mitarbeiter beschäftigt, sind diese zusammen in der Lohnsteuer-Anmeldung mit anzugeben.

               

              Im DATEV-LODAS-Programm kann man diese Beträge z.B. unter Mandantendaten-Steuer-Allgemeine Daten in der Lasche "Nebenbuchführung" erfassen.

               

              Sofern keine Mitarbeiter beschäftigt werden, enthält die LSt-Anmeldung eben nur die Pauschalsteuer. Hier würde ich vor der Übermittlung Kontakt mit dem Finanzamt aufnehmen, wenn für die Firma kein Arbeitgeber-Kennzeichen gesetzt ist, da dann die elektronische Übermittlung beim Finanzamt als Fehler ausgewiesen wird.

               

              Viele Grüße

              Uwe Lutz

              1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
              • 3. Re: Wie melde ich pauschale Steuer für Geschenke nach § 37b ESTG an?
                hoege Einsteiger

                Herr Reich,

                Herr Lutz

                 

                vielen Dank für die schnellen Antworten,

                auf die LSt-Anmeldung wäre ich nicht gekommen, weil kein Bezug zum Lohn besteht?

                 

                Werde es entsprechend umsetzen.

                 

                Viele Grüße

                Timo Högemann

                • 4. Re: Wie melde ich pauschale Steuer für Geschenke nach § 37b ESTG an?
                  t.r. Fortgeschrittener

                  Hallo Herr Högemann,

                   

                  auf die LSt-Anmeldung wäre ich nicht gekommen, weil kein Bezug zum Lohn besteht?

                  Doch, schauen Sie mal in Abs. 4 des § 37b EstG.

                   

                  Viele Grüße

                  T: Reich