0 Antworten Neueste Antwort am 07.08.2019 12:07 von deusex

    Export Kasse nach Rewe aus BAT-Kassensystem

    deusex Erfahrener

      Hallo,

      ein Mandant betreibt eine Lotto-Filiale und damit verbunden den Verkauf vornehmlich von Tabakprodukten. Das Kassensystem bzw. -software erhält er kostenlos von BAT (british american tobacco) überlassen, über welches er seine gesamte Kasse führt.

      Das geschlossene Kassensystem ist, wenn auch etwas antiquiert im Eindruck, durchaus gut bedienbar und erfüllt ansonsten auch die Anforderung meines Mandanten und des Finanzamtes.

      Vor ca. einem Jahr hatten wir BAT "gebeten" zumindest ein Format in den Exportdateien zu hinterlegen, welches wir für den Datev-Export nutzen können, womit die manuelle Übertragung in die UO-Kasse hinfällig wäre.

      Zwischenzeitlich hat man wohl auch etwas "zusammengeschustert", welches generell einen Export möglich macht, aber nunmehr jede einzelne Buchung übertragen wird, sodass wir bei dieser kleinen Filiale monatlich ca. 7.000 Buchungen zum Import hätten. Auf Nachfrage bei BAT ist hier eine Konsolidierung der Tagesumsätze der einzelnen Warengruppe (deren Erlöskonten entsprechend angelegt wurden) nicht möglich.

      Ferner vermissten wir die Hinterlegung des Buchungskonto Kasse 1600, welches auf Nachfrage wohl nicht hinterlegt werden kann; ergo in der csv-Datei manuell eingetragen werden muss.

      Transitbeträge wie EC oder auch Bareinzahlungen werden ebenso nicht übergeben.

      Selbst ein template für den Import zu basteln scheitert (bei mir) zumindest schon daran, dass o.g. Grundbedingungen nicht erfüllt sind.

      Zwar wurde dies in die "Wunschliste" der BAT übernommen, aber ich hadere mit dem Gedanken, ob da wirklich was Passendes herauskommt.

       

      Um die Umsätze nebst Warengruppen korrekt darzustellen und die Kasse so darzustellen, wie die Vor-Ort-Kasse, muss mein Mandant derzeit die Tageswerte in die (UO-Kasse) manuell eintragen. Diese Arbeit würden wir gerne automatisieren, sehen jedoch im Moment wenig Möglichkeiten, da das BAT-Kassenprogramm m.E. nicht die notwendigen Daten für einen verwertbaren Export liefert.

       

      Betreut ein Kollege ggf. auch eine entsprechende Lotto-Filiale mit dem BAT-Kassensystem und wie wird diese Problematik gelöst?

       

      Ich neige im Moment dazu, meinem Mandanten eine andere, wenn auch kostenpflichtige Kassenlösung anheim zu stellen.

        Alle Antworten