1 Antwort Neueste Antwort am 16.05.2019 11:00 von Monique Schauer

    Abweichung Kinderkrankengeld Lodas

    klk_meissen Beginner

      Hallo Community,

       

      ich habe bei einem Baulöhner 3 Tage Kind krank eingepflegt. Das von lodas berechnete Bruttoentgelt weicht von dem tatsächlichen selbst gerechneten Brutto um knapp 20 Euro ab. Woran kann das liegen? Konkret sind es (8,5 Stunden*3)*13,50 Euro= 344,25 Euro die ausgefallen sind. Werden von Lodas weitere Faktoren berücksichtigt? Ich kann die Bruttosumme nicht nachvollziehen.

       

      Vielen Dank für Eure Hilfe.

        Alle Antworten
        • 1. Re: Abweichung Kinderkrankengeld Lodas
          Monique Schauer DATEV-Mitarbeiter

          Hallo,

           

          prüfen Sie bitte, ob variable Entgeltbestandteile abgerechnet wurden. Bei gleichbleibendem Monatsentgelt oder Stundenlohn mit zusätzlichen variablen Entgeltbestandteilen, wie z.B. Mehrarbeit, Provisionen, Leistungszulagen, ist zum ausgefallenen Brutto-Entgelt das vertraglich vereinbarte Entgelt zuzüglich des Durchschnittsbetrags der variablen Entgeltbestandteile der letzten drei vor der Freistellung abgerechneten Kalendermonate zu berücksichtigen.

           

          Im Fehler-/Hinweisprotokoll können Sie nachvollziehen, welche Werte für die Berechnung der ausgefallenen Brutto- und Nettowerte ermittelt wurden.

           

          Weitere Informationen finden Sie im Dokument 5303308 - Entgeltersatzleistungen (EEL) - Kinderkrankengeld (Beispiele für LODAS).

           

          Beste Grüße

           

          Monique Schauer

          Personalwirtschaft

          DATEV eG