3 Antworten Neueste Antwort am 20.01.2016 15:02 von steuermann

    Druckbereiche bei Tabellen in Word

    mjachert Aufsteiger

      Hallo Community,

       

      das gehört zwar nur bedingt hier hin, aber vielleicht kann mir trotzdem jemand helfen:

       

      ich habe eine Word-Vorlage für selbstklebende Ordnerrücken und würde hier gerne "Druckbereiche" einrichten, d.h. ich möchte gerne eine Möglichkeit haben, nur jeweils einen Rücken zu bedrucken, ohne jedes Mal die anderen Tabellenzeilen zu löschen bzw. so zu formatieren, dass sie "leer" gedruckt werden.

       

      Hat jemand eine Idee dazu? Gerne auch als Umsetzung in der Vorlagenverwaltung.

       

      Liebe Grüße

       

      Manuela Jachert

        Alle Antworten
        • 1. Re: Druckbereiche bei Tabellen in Word
          steuermann Neuling

          Hallo Frau Jachert,

          probieren Sie es wie folgt:

          Den zu druckenden Bereich markieren. Drucken/Einstellungen: dort steht voreingestellt "alle Seiten drucken". Aufklappen und auf "Auswahl drucken" klicken. Dann sollte nur der markierte Bereich gedruckt werden. Das gilt für Office 2010, kann bei anderen Versionen ggf etwas abweichen.

           

          Gruß

          Rainer Köhler

          • 2. Re: Druckbereiche bei Tabellen in Word
            mjachert Aufsteiger

            Hallo Herr Köhler,

             

            danke für den Tipp. Leider ist genau diese Funktion hier ausgegraut. Das hatte mir bereits unser IT-Support geraten :-/

             

            Hier ein Screenshot davon:

             

             

            Haben Sie noch eine andere Idee?

             

            Freundliche Grüße

             

            Manuela Jachert

            • 3. Re: Druckbereiche bei Tabellen in Word
              steuermann Neuling

              Hallo Frau Jachert,

              das haben Sie recht. Ich hatte das nicht getestet. Offenbar kann man innerhalb einer Tabelle keine Bereiche markieren und separat drucken.

              Man kann aber eine Auswahl separat drucken, wenn man je eine Leerzeile über und unter der Tabelle mit markiert. Man müsste die Tabellen dann untereinander anlegen mit Leerzeilen dazwischen oder ein mehrspaltiges Dokument, so dass man mehrere getrennte Tabellen nebeneinander hat. Allerdings wird die zu druckende Auswahl auf dem Papier dann immer oben/links gedruckt, egal wo diese in der Vorlage steht. Oder man müsste vor jedem Druck die Seitenränder neu einstellen.Scheint mir nicht zielführend zu sein.

              In Excel kann man zwar jeden beliebiegen Bereich als Druckbereich einstellen. Aber auch das wird dann immer oben/links gedruckt.

               

              Wir haben hier mehrere (identische) kleine Etikettendrucker, in die unterschiedliche Etikettengrößen eingesetzt sind. Kosten je Gerät 25-40 EUR. Mit der dazugehörigen Software kann man verschiedene Vorlagen erstellen und speichern, wenn auch nicht so komfortabel wie in Word. Man ruft eine Vorlage auf, setzt den Mandantennamen ein und druckt. Fertig. Dazu muss man natürlich die Etiketten des Herstellers kaufen.

               

              Gruß

              Rainer Köhler