10 Antworten Neueste Antwort am 09.02.2016 10:46 von daniel.schmidt

    Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden

    steuerberater Fortgeschrittener

      Beim Aufräumen des RZ-Mandantenbestands bin ich erneut über "Mandant nicht in MAD" gestolpert. Diese nervige Meldung kommt auch bei Mandanten vor, für die unterschiedlichste Leistungen im RZ gespeichert sind. Warum werden keine Namen gespeichert, schließlich ist der Name bei jeder Anwendung vergeben und er wird zentral über die Mandantenstammdaten gesteuert? 

       

      Ebenso können Mandanten im RZ nicht gelöscht werden, für die Rechnungsdaten vorliegen. Was soll denn diese Einschränkung? Ich muss doch die Möglichkeit als mündiger Genosse haben, selber darüber zu entscheiden was ich lösche. Bleiben diese Daten bis in alle Ewigkeit? Diese Vielzahl an Datenleichen macht doch alles nur noch unübersichtlicher, auch wenn es ein "kostenloser Service" der DATEV ist. Wer weiß mehr über diese (aus meiner Sicht) merkwürdigen Vorgaben? Grüße Kai-Holger Dostal     

        Alle Antworten
        • 1. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
          daniel.schmidt DATEV-Mitarbeiter

          Hallo Herr Dostal,

           

          vielen Dank für Ihre Nachricht.

           

          Wir sind bezüglich Ihrer Anfrage derzeit intern in Klärung. Sobald ich nähere Informationen von meinen Kollegen erhalten habe, gebe ich Ihnen an dieser Stelle Bescheid.

           

          Mit freundlichen Grüßen

          Daniel Schmidt

          Service Betriebswirtschaftliche Basis

          Geändert am 25.01.16 um 16:28 Uhr
          • 2. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
            daniel.schmidt DATEV-Mitarbeiter

            Hallo Herr Dostal,

             

            die Serviceanwendung Mandantenverwaltung RZ greift auf gespeicherte Daten im DATEV Rechenzentrum zu. Zur Ermittlung des Mandantennamen werden primär die Mandantenadressdaten (MAD) herangezogen. bzw. bei Programmen die eigene Adressdaten verwenden, wird der Mandantenname daraus benutzt, z.B. bei Unternehmen online.

             

            Sind keine MAD`s bei Programmen angelegt, die diese benötigen, z.B. Lohn oder DATEV Rechnungsdaten, dann können wir keinen Namen ermitteln und es erscheint der Hinweis "Mandant nicht in MAD".

             

            Anders verhält es sich bei den Steuerprogrammen mit Basisnummern. Sind unter einer Mandantennummer mehrere Basisnummern und somit unterschiedliche Namen vorhanden, dann können wir auch keinen Namen anzeigen, da wir nicht wissen, welcher der richtige Name ist.

             

            Ihre zweite Frage bezieht sich auf das Löschen:

            Mandantendaten zu DATEV Rechnungsdaten können nicht gelöscht werden.

            Bei den Rechnungsdaten handelt es sich um historische Daten, die zum Zeitpunkt der Rechnungsschreibung verrechnet wurden.

            Wenn ein Löschen der Daten möglich wäre, hätte dies folgende Nachteile:

            - Sie könnten in DATEV Rechnungsdaten die gelöschten Rechnungspositionen zum Mandanten nicht mehr abfragen.

            - Ein Weiterverrechnen in den Programmen der Eigenorganisation für den gelöschten Mandantenbestand wäre nicht mehr möglich. Siehe dazu: DATEV Rechnungsdaten: Hinweise zum Löschen von Mandantendaten

             

            Mit freundlichen Grüßen

            Daniel Schmidt

            Service Betriebswirtschaftliche Basis

            Geändert am 04.02.16 um 07:42 Uhr
            • 3. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
              steuerberater Fortgeschrittener

              Die reine Sachverhaltsdarstellung (im Prinzip wusste ich das ja schon) hilft mir nicht weitern, trotzdem habe ich keinen Überblick über die gespeicherten Daten (da ja nur Nummern ohne Namen) und somit keine effektive Möglichkeit zur Kostensenkung durch Löschung von Mandanten im Rechenzentrum. Ob ich Rechnungsdaten abfragen möchte oder nicht sollte doch auch meine Entscheidung sein, WARUM zwingt mich DATEV mit der Begründung von irgendwelchen selbst definierten Nachteilen? Der echte Nachteil, nämlich den Verlust der Übersicht von Daten wiegt hier m.E. deutlich mehr. Komisch, dass sich sonst keiner hieran stört!? Gruß Kai-Holger Dostal

              • 4. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
                hahn Neuling

                Dies ist jetzt zwar keine Antwort, aber ich bin genau derselben  Meinung. Warum kann ich Rechnungen aus 1996 nicht löschen. Diese werden nie wieder gebraucht. Es kann doch nicht möglich sein, dass man bei der Datev uralte Dinge aufbewahren muss.

                • 5. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
                  willimüller Erfahrener

                  ... mich stört es auch!

                  Ich habe heute morgen mal eine Mandantenbezeichnung ändern wollen, die in der Datev Rechnung noch falsch ist, obwohl nach der Umfirmierung im letzten Jahr im Lohn, Fibu und ZMSD die richtige Firmierung erfasst wurde. Ich habe es nicht geschafft und bin - obwohl es bestimmt irgendwelche Erklärungen gibt (z.B. L+G Nutzung statt Lodas), nicht bereit, Infodokumente hierzu zu lesen; so etwas (Namensänderung) muss ja wohl selbsterklärend sein.

                  Schöne Grüße

                  Willi Müller

                  • 6. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
                    daniel.schmidt DATEV-Mitarbeiter

                    Hallo zusammen,

                     

                    Mandantennummern ohne Namen:

                    In den Service-Anwendungen pro | Meine Kanzlei bei DATEV | Mandantenverwaltung RZ können Sie sich in der Mandantenübersicht einen Überblick über die zum Mandanten gespeicherten Programme verschaffen. Damit haben Sie einen Anhaltspunkt, welche Programme zum Mandanten ohne Namen im Rechenzentrum gespeichert sind und können so besser entscheiden, ob Sie diesen Mandanten löschen möchten.   

                     

                    Zum Löschen der Daten:

                    Würde DATEV ein Löschen der Daten ermöglichen, würde das dazu führen, dass die Rechnungsdaten bei DATEV gelöscht werden. Für Rechnungsdaten existiert aber eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht von 10 Jahren. Deshalb ist ein löschen der Daten nicht zulässig.

                     

                    Mit freundlichen Grüßen

                    Daniel Schmidt

                    Service Betriebswirtschaftliche Basis

                    • 7. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
                      hahn Neuling

                      Die 10 Jahre - und auch etwas Länger - will ich ja gerne die Rechnungen aufbewahren.

                      Aber es geht mir um Rechnungen ab 1996 bis z. B. 2004, hier besteht doch keine Aufbewahrungsfrist mehr.

                      Freundliche Grüße

                      Lore Hahn

                      • 8. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
                        daniel.schmidt DATEV-Mitarbeiter

                        Hallo User Hahn,

                         

                        anbei noch einige Informationen zu Ihrem letzten Beitrag:

                        - Grundsätzlich besteht für Rechnungsdaten eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht für 10 Jahre.

                        - In der Mandantenverwaltung RZ werden DATEV Rechnungsdaten angezeigt. Aus den bereits genannten Gründen (Aufbewahrungspflicht, Anzeige von Rechnungsdaten, Weiterverrechnungsmöglichkeit in die EO) können die Daten dort erst mal nicht gelöscht werden.

                        - Wenn aber zu einem RZ-Mandaten zwar noch Rechnungsdaten existieren, aber keine anderen RZ-Daten (z.B. FIBU, LOHN) mehr gespeichert sind, wird dieser Mandant nicht mehr in der Mandantenverwaltung RZ angezeigt. Das bedeutet, der RZ-Mandant kann vom Anwender wieder genutzt werden.

                         

                        Daher gehen wir davon aus, dass der von Ihnen geschilderte Fall nicht angezeigt wird. Sollte Ihr Anliegen damit nicht gelöst sein, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme zu unserem telefonischen Service, damit wir uns den Fall gemeinsam ansehen können.

                         

                        Mit freundlichen Grüßen

                        Daniel Schmidt

                        Service Betriebswirtschaftliche Basis

                        • 9. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
                          willimüller Erfahrener

                          Hallo Herr Schmidt,

                          können Sie jetzt bitte auch noch erklären, wie ich die Mandantenbezeichnung ändern kann, damit in der Datev Rechnung nicht länger A GmbH angezeigt wird, obwohl in allen anderen Programmen die MAD auf B GmbH geändert worden sind.

                          Danke und schöne Grüße

                          Willi Müller

                          • 10. Re: Mandant nicht in MAD / Mandant kann nicht gelöscht werden
                            daniel.schmidt DATEV-Mitarbeiter

                            Hallo Herr Müller,

                             

                            für eine konkrete Empfehlung zur Änderung brauchen wir weitere Angaben von Ihnen. Setzen Sie sich daher bitte Ihrem zuständigen Logistik Center Team in Verbindung (mit Hinweis auf die Community Diskussion) oder lassen Sie uns Ihre Telefonnummer zukommen.

                             

                            Gerne können wir anschließend die Lösung im Rahmen dieser Community Diskussion zur Verfügung stellen.

                             

                            Mit freundlichen Grüßen

                            Daniel Schmidt

                            Service Betriebswirtschaftliche Basis