6 Antworten Neueste Antwort am 15.01.2019 13:42 von ruthy

    Lodas Abrechnung Dez.fehlerhaft

    ruthy Lebkuchengewinner

      Hallo Zusammen,

       

      ich habe am 13.12.2018 eine Abrechnung für einen Mitarbeiter erstellt. Konnte die Abrechnung erst am 02.01.2019  abrufen, was leider nicht ging. Habe dann eine Wiederabrechnung für Dez. durchgeführt. Die konnte ich auch abrufen. Bin aber bei den Auswertungen immer noch im Dezember.

      Entsprechend habe ich auch keine Lohnsteuerbescheinigung. Es handelt sich um ein Unternehmen mit nur dem Geschäftsführer der abzurechen ist.

       

      Vielen Dank für Eure Hilfe

       

      Gruß

      Ruth Wortmann

        Alle Antworten
        • 1. Re: Lodas Abrechnung Dez.fehlerhaft
          stefans Aufsteiger

          Moin Moin Frau Wortmann,

           

          ganz verstehe ich Ihre Frage nicht aber die Auswertungen aus Ihrem Screenshot beziehen sich immer auf den jeweils abgerechneten Monat.

           

          Die Wiederabrechnung Dezember 2018 und bestenfalls damit die Lohnsteuerbescheinigung sollte sich im Ordner 12/2018 befinden.

           

          Beste Grüße

           

          Stefan

          • 2. Re: Lodas Abrechnung Dez.fehlerhaft
            bfit Erfahrener

            Hallo Frau Wortmann,

            haben Sie Zugang zu Unternehmen online? Dann könnten Sie dort die Ihnen fehlenden Auswertungen herunterladen.

            Viele Grüße

            • 3. Re: Lodas Abrechnung Dez.fehlerhaft
              ruthy Lebkuchengewinner

              Ich weiss gar nicht ob unser Unternehmen den Zugang hat.

              Wie kann ich das denn prüfen?

              • 4. Re: Lodas Abrechnung Dez.fehlerhaft
                ruthy Lebkuchengewinner

                leider ist die Auswertung nicht zu finden, genau wie die Abrechnung vom 13.12.

                Das ist ja mein Problem.

                • 5. Re: Lodas Abrechnung Dez.fehlerhaft
                  uwelutz Fachmann

                  Hallo Frau Wortmann,

                   

                  bei einer Wiederholungsabrechnung wird die eigentliche Brutto-/Netto-Abrechnung und die Auswertungen zum Zahlungsverkehr (sofern geschlüsselt) neu erstellt.

                   

                  Bei den Protokollen für die durchgeführten Übermittlungen wird nur dann ein neues Protokoll erstellt, wenn sich an den übermittelten Daten etwas ändert. Wenn Sie also eine unveränderte Abrechnung für 12/2018 als Wiederholungsabrechnung senden, wird die Lohnsteuerbescheinigung nicht neu übermittelt und damit auch kein neues Protokoll erstellt.

                   

                  Damit Sie diese Auswertung erhalten, müssen Sie einen Auswertungsabruf durchführen. Für die Lohnsteuerbescheinigung müssten Sie erfassen:

                   

                  Mandantendaten - Temp. Auswertungssteuerung - Auswertungsabruf Mandant:

                   

                  Nr.: 19

                  Ausgabefach und Termin werden entsprechend der angelegten Auswertung hinterlegt

                  tmp. Ausgabefach und Dupl. bleiben leer

                  Datum von: 12/2018

                  Datum bis: 12/2018

                   

                  In dem Fall werden für alle Mitarbeiter das (alte) Protokoll neu ausgegeben. Bei einem Mitarbeiter eben nur für diesen.

                   

                  Alternativ kann dies auf Mitarbeiterebene auch in den Mandantendaten als "Auswertungsabruf Mitarbeiter" erfasst werden.

                   

                  Für weitere fehlende Auswertungen erfassen Sie den Abruf entsprechend.

                   

                  Anschließend senden Sie nur die Stammdaten ins Rechenzentrum, also unter Daten senden den Haken bei "Monatsabrechnung" entfernen.

                   

                  Nach Ende des nächsten Verarbeitungslaufs können Sie dann die angeforderten Auswertungen wie gewohnt abrufen.

                   

                  Um derartige Probleme künftig auszuschließen (Abrechnungsdaten stehen m.E. nur 10 Tage nach der Abrechnung zum Abruf bereit), können Sie auch ein Abo für den Abruf der Daten einrichten. Näheres finden Sie im Abschnitt "Abo-Auftrag einrichten und löschen" im Dokument 9219682.

                   

                  Viele Grüße

                  Uwe Lutz

                  1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                  • 6. Re: Lodas Abrechnung Dez.fehlerhaft
                    ruthy Lebkuchengewinner

                    Hallo Herr Lutz,

                     

                    vielen Dank für Ihre Antwort. Ich hab alles genauso gemacht und es hat geklappt.

                     

                    Viele Grüße

                    Ruth Wortmann