6 Antworten Neueste Antwort am 08.01.2019 13:52 von chris1

    Lodas Korrektur im Dezember

    chris1 Neuling

      Hallo,

       

      unsere Dezember-Abrechnung ist komplett durch. Da ein Mitarbeiter nun kurzfristig und nachträglich zum 31.12.2018 ausscheidet, muss ich für diesen noch Überstunden ausbezahlen und die DEÜV-Meldung erstellen. Reicht es da aus, wenn ich eine Wiederabrechnung einzelne PNR erstelle?

       

      Vielen Dank und Grüße in die Runde

      Chris

        Alle Antworten
        • 1. Re: Lodas Korrektur im Dezember
          björn Fachmann

          Hallo Chris,

           

          ja das würde ausreichen. Wenn schon das Gehalt geflossen ist müssen Sie aber den bisherigen Betrag als Vorschuss abziehen.

           

          Sie müssen aber Beachten, dass keine neuen BG Auswertungen erstellt werden. Diese werde nur mit einer Wiederabrechnung komplett oder mit der Januar Abrechnung erstellt.

           

          Ansonsten werden alle bisherigen Auswertungen die den Mitarbeiter betreffen korrigiert.

           

          Gruß

          Björn

          • 2. Re: Lodas Korrektur im Dezember
            chris1 Neuling

            Hallo Björn,

             

            vielen Dank für die schnelle Antwort.

            Dann wäre es ja besser eine komplette Wiederabrechnung zu machen.

            Wird bei der kompletten Wiederabrechnung die erste Abrechnung komplett überschrieben, die Auswertungen und Meldungen neu erstellt? Muss ich dabei sonst noch etwas beachten?

             

            Grüße

            Chris

            • 3. Re: Lodas Korrektur im Dezember
              björn Fachmann

              Ja. Bei einer kompletten Wiederholungsabrechnung werden (fast) alle Auswertungen neu erstellt. Die Auswertungen mit Datenübermittlung werden nur neu erstellt wenn es Änderungen gibt. Ansonsten behalten die alten Auswertungen Ihre Gültigkeit.

               

              Außerdem muss man dann aufpassen, dass der Zahlungsträger nicht überwiesen wird sondern eine manuelle Überweisung für den Mitarbeiter erstellt werden muss, da sonst die Mitarbeiter das Gehalt doppelt bekommen.

               

              Für mich persönlich ist die beste Lösung eine einzelne Wiederholungsabrechnung durch zuführen.

               

              Gruß

              Björn

              • 4. Re: Lodas Korrektur im Dezember
                chris1 Neuling

                Hallo Björn,

                 

                wäre mir auch sympatischer, aber was mache ich dann mit der BG Auswertung?

                 

                Grüße

                Chris

                • 5. Re: Lodas Korrektur im Dezember
                  björn Fachmann

                  Diese kommt dann mit der Januar-Abrechnung raus.

                  • 6. Re: Lodas Korrektur im Dezember
                    chris1 Neuling

                    prima und noch mal vielen Dank