3 Antworten Neueste Antwort am 13.11.2018 08:21 von florianjanusch

    FinTech Banken Anbindung an DATEV und Unternehmen Online

    xml Einsteiger

      Immer mehr Unternehmer und Gründer nutzen Start-Up / Fintech Banken wie z.B. die Penta Bank, Kontist, N26, Fidor Bank, ...

       

      Der große Vorteil dieser Fintechs ist neben den günstigen Konditionen oft die Geschwindigkeit, in der ein Konto eröffnet werden kann.

       

      Wenn diese Unternehmer dann zu einem DATEV Steuerberater kommen, dann gibt es ein Schnittstellen-Problem. Meist bieten die Fintechs die alten Schnittstellen EBICS und HBCI nicht an. Sie arbeiten mit API-Schnittstellen.

       

      Ich hatte jetzt schon mehrfach diese Fälle. Wie ergeht es anderen? Bin ich der einzige mit diesem Problem?

       

      @ DATEV: Gibt es Pläne (und ggf. einen Zeitplan) die DATEV Welt für diese FinTechs zu öffnen, d.h. hier entsprechende Schnittstellen anzubieten?  

        Alle Antworten
        • 1. Re: FinTech Banken Anbindung an DATEV und Unternehmen Online
          metalposaunist Fortgeschrittener
          Wie ergeht es anderen? Bin ich der einzige mit diesem Problem?

          Definitiv nicht. Bitte einmal die Suche bemühen und nur nach N26 suchen. Da gab es schon mehrere Threads zu.

          2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
          • 2. Re: FinTech Banken Anbindung an DATEV und Unternehmen Online
            xml Einsteiger

            .Re: RZ-Bankinfo / Kontoauszugsmanager - bei der Bank N26    

             

            Kanzlei Rewe: also manueller Import oder besser noch den ISWL-Bankkonverter verwenden

             

            Unternehmen Online: Momentan keine Lösung?

            @DATEV: es wäre sehr hilfreich, wenn auch in DUO die Kontoumsätze im CSV Format einspielbar wären. Noch besser natürlich die Anbindung der FinTechs per API. 

            • 3. Re: FinTech Banken Anbindung an DATEV und Unternehmen Online
              florianjanusch DATEV-Mitarbeiter

              Sehr geehrter Herr Schimke,

               

              DATEV ist bewusst, dass die genannten FinTech Banken neue Anforderungen an Prozesse, Vorsysteme und die elektronische Verarbeitung von Daten stellen und sich daraus eine große Herausforderung für die Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Mandant ergibt.

               

              Wir haben uns deshalb auch zum Ziel gesetzt, die elektronische Verarbeitung von Daten aus Vorsystemen komfortabler zu unterstützen. Wir verfolgen die Entwicklungen im Bankensektor intensiv um Lösungen für eine effiziente und ordnungsgemäße Buchführung unter Berücksichtigung der neuen Anforderungen zu entwickeln.

               

              Einen genauen Zeitplan zur Anbindung weiterer Vorsysteme kann ich Ihnen allerdings noch nicht nennen. Unter www.datev.de/zds finden Sie z.B. Informationen zu unserem neuen Zahlungsdatenservice für PayPal.

               

              Mit freundlichen Grüßen

               

              Florian Janusch

              Produktmanagement Zahlungsprozesse

              1 von 1 Personen fanden dies hilfreich