4 Antworten Neueste Antwort am 22.10.2018 14:37 von francis

    Überweisung an Bank senden mit HBCI

    francis Beginner

      Ich habe HBCI bei der Kreissparkasse eingerichtet. Wenn ich bei "Daten an Bank senden" den Knopf drücke verlangt das Programm eine PIN. Danach muss ich einen Start TAN eingeben und dann noch 10 Stellen von der IBAN des Empfängers. Erst danach bekomme ich eine TAN übermittelt die ich wiederum eingeben muss. Gewählt habe ich beim Einrichten zu Beginn TAN manuell. Die Funktion TAN optisch hatte ich zuerst, da ging gar keine Zahlung zur Ausführung.

      Weiss jemand was hier falsch läuft. Es kann ja wohl nicht sein, dass bei jeder Überweisung so viele Eingaben nötig sind. Dann kann ich ja gleich über Onlinebanking der KSK gehen.

       

      Ebics wollte ich bei der VR Bank machen. Die wollen dafür 15,00 Euro monatlich. Kann ja wohl so auch nicht sein, oder ist dieser Preis üblich?

      • 0. Re: Überweisung an Bank senden mit HBCI
        mhp Einsteiger

        Hallo Frau Mende,

         

        der Preis bei EBICS ist leider so üblich, deshalb wird diese Zugangsart nur sehr ungern angewandt.

        Wenn Sie die Übermittlung per manueller Tan eingestellt haben, sind leider so viele Eingaben nötig, da diese sonst in der generierten Flickergrafik übertragen werden.

         

        Was hatten Sie denn für ein Problem, sodass das optische Verfahren gescheitert ist?

         

        Mfg

        L.Dürr

        • Alle Antworten
          • 1. Re: Überweisung an Bank senden mit HBCI
            mhp Einsteiger

            Hallo Frau Mende,

             

            der Preis bei EBICS ist leider so üblich, deshalb wird diese Zugangsart nur sehr ungern angewandt.

            Wenn Sie die Übermittlung per manueller Tan eingestellt haben, sind leider so viele Eingaben nötig, da diese sonst in der generierten Flickergrafik übertragen werden.

             

            Was hatten Sie denn für ein Problem, sodass das optische Verfahren gescheitert ist?

             

            Mfg

            L.Dürr

            • 2. Re: Überweisung an Bank senden mit HBCI
              francis Beginner

              Danke für die Info. Ich glaube ich habe die Flickergrafik gar nicht als
              solche erkannt. Es kam nicht die übliche Grafik der KSK sondern von DATEV ein
              blinkendes Symbol.

               

              Also ich stelle das nochmals auf optische TAN um, dann müsste es wohl gehen.

               

              In diesem Zusammenhang. Ich habe auch Datensätze in mein Bankprogramm exportiert.
              Das hat richtig gut geklappt. Allerdings sieht man  in einer großen Liste nicht
              was man exportiert hat. Es erfolgt keine Kennzeichnung, dass exportiert wurde
              noch dass bezahlt wurde. Wissen Sie dazu etwas. Habe ich eine Einstellung
              übersehen?

              • 3. Re: Überweisung an Bank senden mit HBCI
                stbadelmann Einsteiger

                Hallo Frau Mende,

                 

                Ebics kostet von Bank zu Bank unterschiedlich. Bei der Sparkasse bezahle ich 5,--€ zzgl. USt, bei der GLS Bank zahle ich 6,--€ zzgl USt monatlich dafür.

                Für HBCI PIN/Tan brauche ich weniger Eingaben. Allerdings nutze ich hier noch SMS Tan, wenn ich es nutze. Meist nutze ich eh EBICS.

                • 4. Re: Überweisung an Bank senden mit HBCI
                  francis Beginner

                  Vielen Dank. Diese Info hilft mir in meinen Verhandlungen bei der Voba.