1 Antwort Neueste Antwort am 09.10.2018 06:42 von Silvija Radicek

    XML-Schnittstelle, Matthies

    m.k. Neuling

      Hallo zusammen,

       

      ich habe eine Frage zum Export mittels Belegtransfer und dem Import in DUO für eine  XML-Datei aus dem Programm Henry ( Unterprogramm von Matthies, dass u.a. von Kfz-Betrieben als Warenwirtschaftssystem genutzt wird)

       

      Hat schon einer XML-Dateien aus dem Programm in DUO importiert bekommen? Ich würde gerne die Ausgangsrechnungen davon in DUO einspielen, ohne dass der Mandant diese erst ausdrucken und anschließend wieder einscannen muss.

       

      Generell funktioniert es bei mir nicht einwandfrei, XML-Dateien in DUO über Belegtransfer einzuspielen. Kann mir einer sagen, was die Knackpunkte für einen reibungslosen Import sind. Anscheinend mache ich etwas nicht ganz richtig.

       

      Viele Grüße

      M.K.

        Alle Antworten
        • 1. Re: XML-Schnittstelle, Matthies
          Silvija Radicek DATEV-Mitarbeiter

          Guten Morgen,

           

          sofern Sie aus dem Vorsystem bereits fertige Zip.Dateien erzeugen können, beachten Sie bitte folgende Konfiguration im Programm Belegtransfer:

          Das Kontrollkästchen "Verzeichnis enthält aus DATEV DMS classic, Dokumentenablage oder von externen Beleglieferanten exportierte Dokumente" muss aktiviert sein. Die Einstellung ist auch für bestehendes Transferverzeichnis wählbar. Für ein bereits bestehendes Transferverzeichnis können Sie diese Einstellung ebenfalls vornehmen. Doppelklicken Sie auf den entsprechenden Ordner in der Liste des Programms Belegtransfer, um das Fenster Verzeichnis ändern zu öffnen. Wählen Sie den Verzeichnistyp DATEV XML-Schnittstelle online/DMS/Dok.ablage und klicken Sie auf Übernehmen. Somit ist dieses Verzeichnis als Transferverzeichnis für Daten der DATEV XML-Schnittstelle online nutzbar.

           

          Für weitere Fragen stehen wir Ihnen per E-Mail unter belegwesen@service.datev.de oder per Servicekontakt online gerne zur Verfügung.

           

          Viele Grüße

          Silvija Radicek