12 Antworten Neueste Antwort am 10.10.2019 12:55 von ch.h.

    Performance seit September- Update (nach DVD12)

    martinkolberg Aufsteiger

      Wir haben letztes Wochenende das DATEV- Update eingespielt und nun gibt es Performance- Probleme insbesondere beim Paketdruck von Rewe- Auswertungen. (Client Server) Hier wird neuerdings zwischen SuSa und UST- VA jedesmal eine 5- Sekunden Denkpause eingelegt.

      https://www.datev.de/web/de/media/datev_de/pdf/softwareauslieferung/20180903_service_release_1_1.pdf

      Frage:

      gibt es durch dieses Update allgemein Probleme oder müssen wir nach einer lokalen Ursache (vielleicht umkonfiguriertes ViWas10) suchen?

       

      PS. Die DVD 12 wurde vor gut einem Monat installiert und danach gab es dieses Problem nicht.

      Geändert am 11.09.18 um 12:58 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
          Andreas Huxhagen DATEV-Mitarbeiter

          Hallo Community,

           

          zu diesem Problem bzw. speziell zu Performance-Problemen nach den Service-Releases vom 03.09.18 sind uns keinerlei Fälle bekannt.

          Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an unsere anderen Servicekanäle.

           

          Mit freundlichen Grüßen

           

          Andreas Huxhagen

          Moderator

          DATEV eG

          • 2. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
            lunos Beginner

            Wir haben dasselbe Problem. Besonders im Posterfassungsprogramm tritt beim Auswählen eines Postvorganges auch eine ca. 5-sekündige-Denkpause auf.
            Selbiges passiert beim Speichern der Postbewegungen.
            Diese Performanceprobleme sind ebenfalls wie bei Ihnen bei der Ausgabe von Auswertungen festzustellen.

             

            Grund hierfür könnte eventuell ein Update seitens Microsoft sein, welches die Performance zu beeinträchtigen scheint.

             

             

            https://www.reddit.com/r/sysadmin/comments/cz9v8o/block_kb4512941_for_windows_10_until_further/

            (Ich bin mir jedoch unsicher, ob dies Abhilfe schafft, hatte aktuell noch nicht die Möglichkeit das zu testen.)

            • 3. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
              vogtsburger Fachmann

              ... klingt schon etwas 'abenteuerlich', der Zusammenhang mit "Cortana" und "Bing Search" ...

               

              ... aber ein Versuch kostet nichts außer ein wenig Zeit ...

              • 4. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                metalposaunist Meister

                Bzgl. des Druckens: Sind hier schon verschiedene Treiber probiert worden? Das wäre zumindest ein Ansatz. DATEV ist da manchmal etwas Eigen, speziell bei einigen Druckerherstellern.

                • 5. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                  ch.h. Beginner

                  Wir haben dasselbe Problem. Besonders im Posterfassungsprogramm tritt beim Auswählen eines Postvorganges auch eine ca. 5-sekündige-Denkpause auf.

                  Selbiges passiert beim Speichern der Postbewegungen.

                   

                  Zunächst einmal: dieser Thread hier betraf ein anderes Problem, das vor einem Jahr akut war, ich glaube, das verwirrt jetzt etwas.

                   

                  Das von Ihnen beschriebene Problem in Post, Fristen und Bescheide haben wir nach Installation der DVD 13 ebenfalls. Ich habe es gestern an die DATEV gegeben. Dort teilte man mit, es sei dort nichts dergleichen bekannt, man leite die Sache in die Technik weiter (ich vermute, die Entwicklung ist gemeint?). Mir ist rätselhaft, wie PFB in diesem Zustand ausgeliefert werden konnte.

                   

                  Die Posteingangsbearbeitung durch unser Sekretariat ist nach dem Update unerträglich und bei den bei uns anfallenden Mengen eigentlich nicht mehr vernünftig machbar. Nahezu jede Userinteraktion in PFB 10.11 hat eine 2- bis 5-sekündliche Gedenkpause zur Folge, egal ob kontentbezogene Links geklickt werden, Datensätze in Übersichten angeklickt werden oder bspw. Text in der Schnellsuche eingegeben wird.

                   

                  Das Problem betrifft nur PFB und tritt bei uns unter Server 2016 (WTS-Umgebung) auf allen Servern auf. Vor Installation der DVD 13 gab es das Problem nicht, von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass MS-Updates hier ursächlich sind.

                   

                  Seltsam ist, dass bspw. das reine Aufbereiten einer Fristenliste oder von Posteingängen selbst bei großer Anzahl in normaler Geschwindigkeit läuft. Sobald aber auch nur einer dieser Datensätze wie auch immer angepackt wird, ist es vorbei mit Geschwindigkeit.

                   

                  Ich warte auf Antwort von der DATEV.

                  Geändert am 11.09.19 um 19:01 Uhr
                  • 6. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                    steuerlotse Beginner

                    Auch wir beobachten seit der DVD 13 insbesondere beim Fristenmodul von PFB deutliche Geschwindigkeitsürobleme ! ? ! ? !

                    • 7. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                      zippo Aufsteiger

                      Moin,

                       

                      wir haben seit der Installation der SR (nicht 13.0) eine deutlich höhere RAM-Last auf den WTS. Die Auslastung steigt den Tag über stetig an, als sei da irgendwo ein Speicherleck.

                       

                      Gruß aus Hamburg

                      • 8. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                        steuerlotse Beginner

                        Guten Tag Herr Kollege !
                        Hat sich DATEV auf Ihre Frage wegen Performance bei PFB gemeldet?

                         

                        Bei uns ist die Performance unverändert schlecht

                        • 9. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                          Andreas Huxhagen DATEV-Mitarbeiter

                          Hallo Community,

                           

                          zum Thema Performance noch einige allgemeine Informationen von unserer Seite:

                           

                          Sollten Ihre DATEV Anwendungen nicht in der erwarteten Geschwindigkeit laufen bzw. es lässt sich nicht flüssig mit den Programmen arbeiten?

                           

                          --> Unbefriedigende Performance kann viele Ursachen haben, eine bessere Laufzeit lässt sich selten per Knopfdruck erreichen.

                           

                          Vielmehr ist eine konsequente Analyse des IST-Zustands erforderlich.

                          Wir benötigen zur Analyse von Performanceproblemen Ihre Unterstützung.

                          Bitte stellen Sie uns mit dem beigefügten Fragebogen alle relevanten Informationen zur Verfügung, wir werden uns dann mit Ihnen in Verbindung setzen.

                           

                          Link zum Fragebogen:

                          www.datev.de/performance

                           

                           

                          Bezüglich der o.g. Problematik:

                          Besonders im Posterfassungsprogramm tritt beim Auswählen eines Postvorganges auch eine ca. 5-sekündige-Denkpause auf.

                          Selbiges passiert beim Speichern der Postbewegungen.

                          Diese Performanceprobleme sind ebenfalls wie bei Ihnen bei der Ausgabe von Auswertungen festzustellen.

                           

                          Als Ursache für die Performance-Probleme im Bereich Post, Fristen und Bescheide haben wir in den letzten Tagen Anpassungen an den DATEV-Aufgaben identifizieren können. Derzeit arbeiten wir an einer Optimierung, die bei einem ersten Kunden bereits erfolgreich pilotiert wurde.

                           

                          Wenn die weitere QS-Maßnahmen ebenfalls erfolgreich verlaufen, werden wir die Optimierung mit dem nächsten Patchday am 02.10.2019 ausliefern.

                           

                          Mit freundlichen Grüßen

                           

                          Andreas Huxhagen

                          Moderator

                          DATEV eG

                          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                          • 10. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                            ch.h. Beginner

                            Guten Abend!

                             

                            Ja, kurz bevor Herr Huxhagen hier geantwortet hat, wurde mein Servicekontakt "schriftlich" beantwortet, wonach der zugrundeliegende Fehler lokalisiert worden ist und durch einen Patch am 2.10. behoben wird.

                             

                            Zugleich wurde allerdings geschrieben, dass ich mich melden soll, sofern sich die Laufzeit bei uns nach Installation des Patches nicht bessern sollte... Wollen wir das Beste hoffen.

                            • 11. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                              c.weiss@kanzleiweiss.de Neuling

                              Hallo in die Runde!

                               

                              Wurde bei Euch das Problem durch den Patch am 02.10.2019 gelöst? PFB hängt bei uns immer noch!

                               

                              #gerneDU

                              • 12. Re: Performance seit September- Update (nach DVD12)
                                ch.h. Beginner

                                Ja, bei uns tritt das massive Problem nicht mehr auf.

                                 

                                Mit der Laufzeit bin ich unverändert nicht zufrieden, aber sie ist wieder auf dem Niveau vor der Installation. Die 5-sekündigen Pausen bei jedem Schritt sind seit den Updates vom 2.10. Vergangenheit.

                                 

                                Ich würde vorschlagen -  Servicekontakt zur DATEV - Performancefragebogen anfügen:

                                 

                                Performance der DATEV-Programme