2 Antworten Neueste Antwort am 01.08.2018 15:22 von i.koehl

    Warum gibt es zwei Möglichkeiten der Verbuchung der digitalen Belege?

    aw1 Einsteiger

      Mein Mandant erfasst die Belege in UO und stellt sie mir dann bereit.

       

      In Kanzlei-Rewe hole ich mir die Daten über "Belegstapel aus Kassenbuch/Rechnungsbücher online holen" und buche diese anschließend über -Buchungssatzvorschläge bearbeiten-, also so wie auch den Kontoauszugsmanager.

       

      Aber es ist auch möglich, nicht über Buchungssatzvorschläge, sondern daneben den Befehl: "digitale Belege buchen" zu nutzen.

      Ich öffne das Feld nur, wenn der Mandant mir unter "Sonstiges" Belege eingelesen hat, die wichtig sind für die Buchführung.

       

      Spielt das irgendwie eine Rolle, wie ich die Verbuchung der Belege vornehme?

      • 0. Re: Warum gibt es zwei Möglichkeiten der Verbuchung der digitalen Belege?
        björn Fachmann

        Hallo Andrea,

         

        wenn die Rechnungsbücher im Unternehmen Online genutzt werden kann eine Verbuchung nur über die Buchungsvorschläge erfolgen.

         

        Den Punkt "Digitale Belege buchen" nutzt man hauptsächlich wenn keine Rechnungsbücher genutzt werden, da sonst eine Verbuchung nicht möglich ist. Außerdem wird dieser auch genutzt wenn sonstige Belege vorhanden sind, die man sich so anschauen muss bzw. der Mandant offen gelassen hat.

        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten
          • 1. Re: Warum gibt es zwei Möglichkeiten der Verbuchung der digitalen Belege?
            björn Fachmann

            Hallo Andrea,

             

            wenn die Rechnungsbücher im Unternehmen Online genutzt werden kann eine Verbuchung nur über die Buchungsvorschläge erfolgen.

             

            Den Punkt "Digitale Belege buchen" nutzt man hauptsächlich wenn keine Rechnungsbücher genutzt werden, da sonst eine Verbuchung nicht möglich ist. Außerdem wird dieser auch genutzt wenn sonstige Belege vorhanden sind, die man sich so anschauen muss bzw. der Mandant offen gelassen hat.

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
            • 2. Re: Warum gibt es zwei Möglichkeiten der Verbuchung der digitalen Belege?
              i.koehl Einsteiger

              Buchungsvorschläge bearbeiten benutzt man, um die vorerfassten Belege aus Unternehmen Online verbuchen können. Alle Vorbelegungen werden dann in Kanzlei Rewe mit übertragen.

               

              Digitale Belege buchen benutzt man, wenn nichts in Unternehmen online vorerfasst wird. Also in der standart Ansicht in DUO arbeitet.

              Geändert am 01.08.18 um 15:22 Uhr 1 von 1 Personen fanden dies hilfreich