2 Antworten Neueste Antwort am 12.04.2018 13:42 von advent04

    DÜ Protokoll Entgeltersatzleistung Krankengeld

    advent04 Neuling

      Hallo zusammen...

       

      warum kann man bei Neueinstellung, die innerhalb der ersten 4 Wochen Krank werden, nicht das vereinbarte Arbeitsentgelt im Programm eintragen.

      Es liegt ja noch keine Abrechnung aus dem Vormonat vor.

       

      Die Krankenkassen rufen nach ein paar Tagen an um dann das vereinbarte Brutto und das daraus errechnete Netto zu erfragen.

       

      Es wäre schön und sehr erleichternd wenn es hier eine Programmlösung gebe.

       

      Oder bin ich vielleicht noch nicht dahinter gekommen, das es bereits eine Lösung gibt ;-).....

       

      Vielen Dank

        Alle Antworten
        • 1. Re: DÜ Protokoll Entgeltersatzleistung Krankengeld
          uwelutz Fachmann

          Hallo Frau Scheibe,

           

          1. Würde ich die Anfrage eher im Bereich "Personalwirtschaft" stellen, da es LOHN-Kollegen gibt, die nur dort lesen und Sie dann zügiger eine Antwort erhalten.
          2. Sollten Sie immer mit angeben, ob Sie mit LODAS oder LOHN und GEHALT arbeiten, da das Vorgehen in den beiden Programmen unterschiedlich ist.
          3. Gibt es hierfür eine Lösung, seit es die elektronische Übermittlung gibt. In LODAS erfassen Sie hierfür unter Personaldaten - Schnellerfassung - Entlohnung im Feld "lfd. Brutto vereinbart" das vereinbarte Bruttoentgelt für einen vollen Monat. Hieraus wird dann das Nettoentgelt automatisch ermittelt.

            Für Lohn und Gehalt wird es vermutlich eine ähnliche Lösung geben. Hierzu kann ich Ihnen aber nichts Näheres sagen, da wir nur mit LODAS arbeiten.

           

          Viele Grüße

          Uwe Lutz

          • 2. Re: DÜ Protokoll Entgeltersatzleistung Krankengeld
            advent04 Neuling

            Hallo Herr Lutz,

             

            ich bin noch ein Frischling hier in der Community. Werde es mir gleich merken das "LODAS" angegeben werden muss.

             

            Vielen Dank für ihre Antwort.

            Grüße Diana Scheibe :-)

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich