2 Antworten Neueste Antwort am 05.04.2018 18:18 von mkinzler

    Unternehmen Online - Kontierung auf Belegbilder

    es&pp.neumann Neuling

      Hallo DATEV-Community,

       

      ich haben seit ein paar Monaten ein Problem und ich wollte mal wissen ob es auch anderen DATEV Unternehmen-Online Nutzern so geht, bzw.  ob jemand mir weiterhelfen kann.

       

      Problemstellung:

       

      Der Mandant lädt Belege ins Unternehmen Online hoch und stellt uns diese zur Verfügung. Die Belege werden von uns kreditorisch erfasst. Jetzt werden manche Belege (z.B. Kaufland, Metro etc.) aufgeteilt und auf diversen Konten verbucht.

       

      Die Aufteilung der Rechnung klappt ohne Probleme (mehrere Buchungen mit dem gleichen Belegbild). Bei uns intern ist es so, dass diese Rechnungen teilweise  im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten noch einmal geprüft und ggf. Korrekturen durchgeführt werden. Leider kann man auf dem Belegbild nicht nachvollziehen, wie die Aufteilung erfolgte und wie sich die gebuchten Beiträge zusammensetzen.

       

       

      Beispiel:

       

      Auf einem Kauflandbeleg sind 25 Positionen vorhanden.

       

      Position 1, 5, 8,10, 20 und 25 werden auf das Konto 6815 gebucht.

      Position 2, 3, 4, 7, 21 und 24 werden auf das Konto 5400 gebucht.

      Position 6, 9, 11, 12, und 13 werden auf das Konto 5300 gebucht.

      usw.

       

      Nun kann ich zwar sehen, welche Buchungen vorgenommen wurden, aber ich kann nicht erkennen welche Positionen auf welchem Konto gelandet sind.

       

       

      Lösung, welche wir zur Zeit anwenden:

       

      Ich drucke den Beleg aus, markiere und kontiere die Positionen, bilde die Summe und hefte diesen dann in Papierform ab. Im Rahmen der Jahresabschlussarbeiten kann die Aufteilung mit Hilfe dieses Papierbelegs nachgeprüft werden.

      Leider ist diese Vorgehensweise sehr zeitaufwendig.

       

       

      Alternative 2:

       

      Die Informationen werden in das Notizfeld vom Beleg eingegeben, doch leider ist das Notizfeld nicht groß genug um alle Informationen zu erfassen.

       

      Gemäß telefonischer Auskunft der DATEV ist es nicht möglich das Belegbild so zu bearbeiten, dass es nachvollziehbar ist, welche Positionen auf welches Konto gebucht wurden.

       

      Vielleicht hat jemand auch eine andere Lösung? Es wäre schön wenn sich alle, die die gleichen Probleme haben wie ich, sich bei der DATEV oder hier im Forum melden.

       

       

      Mit freundlichen Grüßen

       

      Peter Neumann

        Alle Antworten