1 2 Zurück Weiter 45 Antworten Neueste Antwort am 18.06.2018 11:39 von loanbui

    Unternehmen Online auf Chrome umziehen - was muss die Kanzlei tun?

    xml Einsteiger

      laut DATEV heißt es im Dok. Nr. 1001981:

      DATEV Unternehmen online unterstützt mit der Ablöse von Silverlight und der Umstellung auf HTML neben dem Windows Internet Explorer 11 auch Google Chrome für Windows und macOS.

      Die Freigabe von Unternehmen online mit Google Chrome ist an die chargenweise Auslieferung der neuen Version von Belege online und Bank online geknüpft. Die Auslieferung erfolgt in Chargen bis einschließlich Anfang Mai 2018.

      Die Authentifizierung bei Google Chrome erfolgt über DATEV SmartLogin.

      Mit der Freigabe von Google Chrome für macOS können nun auch Mac-Anwender Unternehmen online und damit die digitale Zusammenarbeit zwischen Steuerberater und Unternehmen nutzen.

       

      zusätzlich der Hinweis:

      * Stellen Sie betroffene Mandantenbestände auf die Nachfolgeanwendungen Belege online und Bank online um, wenn Sie und Ihr Mandant Unternehmen online mit Google Chrome nutzen möchten. Details dazu finden Sie: Dok.-Nr. 1036406

       

      Was muss seitens der Kanzlei getan werden, damit DUO Chrome-kompatibel wird?

      Soweit ich verstanden habe, muss die Kanzlei

      • die Bestände auf "Belege online" und "Bank online" umstellen und ggf. noch das modernisierte Kassenbuch aktivieren (sofern nicht schon längst passiert),
      • den Zugang per SmartLogin ermöglichen (d.h. SmartLogin beantragen, administrieren und App auf Smartphone installieren)

       

      Ist diese Vermutung korrekt, d.h. haben wir mit der o.g. Umstellungen unseren Teil erfüllt? Oder muss noch etwas veranlasst werden? Wer (Kanzlei / Mandant) wird wann informiert, sobald Chrome funktioniert?

      Geändert am 05.04.18 um 09:52 Uhr
      • 0. Re: Unternehmen Online auf Chrome umziehen - was muss die Kanzlei tun?
        loanbui DATEV-Mitarbeiter

        Guten Tag,

         

        ja, dass haben Sie richtig beschrieben. Als Kanzlei haben Sie folgende Punkte zu beachten:

         

        1. ) Umstellung der Bestände

        Sofern die Bestände bereits auf Belege / Bank 2.0 umgestellt sind, erfolgt die Umstellung auf die neue Version durch uns. Hier finden Sie Informationen zur Umstellung auf Beleg /Bank 2.0.: https://www.datev.de/web/de/aktuelles/rund-um-die-datev-programme/umstellungen/unternehmen/datev-unternehmen-online-umst…

         

        2.) SmartLogin

        Das Authentifizierungsmedium SmartLogin muss ebenfalls für den Mandanten bestellt werden. Nähere Infos finden Sie hier: https://www.datev.de/web/de/mydatev/datev-smartlogin/

         

        3.) Kommunikation zur Umstellung

        Die betroffenen Kanzleien informieren wir eine Woche vor ihrer Umstellung.Die neuen Versionen werden chargenweise bis Anfang Mai 2018 zur Verfügung gestellt. Mehr Infos finden Sie hier: https://www.datev.de/web/de/mydatev/online-anwendungen/datev-unternehmen-online/meldungen-fuer-kanzleien/belege-und-bank…

         

        Mit freundlichen Grüßen

         

        Loan Bui

        Produktmanagement DATEV Unternehmen online

        DATEVeG

        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten
          1 2 Zurück Weiter