6 Antworten Neueste Antwort am 22.04.2018 11:55 von emma-leeklotz

    Lodas: Phantomlohn bzw. Fiktivlohn

    emma-leeklotz Neuling

      Hallo liebe Community,

       

      ich habe einen Mandaten (Restaurantbesitzer), der seinen Mitarbeitern NICHT den Lohn laut Tarifvertrag zahlt, sondern weniger. Die Mitarbeiter sind (angeblich) damit einverstanden, weil sie alle in der näheren Umgebung wohnen und praktisch nur über die Straße gehen müssen ;-)

      Nun meine Frage: Wie muss ich nun bei Datev-Lodas vorgehen, um die Differenz zwischen Lohn lt. Tarifvertrag und tatsächlich gezahltem Lohn ("Phantom- bzw. Fiktivlohn") der Sozialversicherung zu unterwerfen? Gibt es da vielleicht eine Möglichkeit?

       

      Es kann doch nicht sein, dass ich die Beiträge nun händisch ausrechnen muss oder :-( ?

       

      Bin dankbar für jede hilfreiche Antwort!

        Alle Antworten