1 Antwort Neueste Antwort am 12.03.2018 13:28 von Nina Schöneweis

    Monatsabschluss wird nicht durchgeführt nach Änderung des Rechtskreisses

    ulrikeb Neuling

      Hallo,

       

      ich habe bei den Mitarbeitern mit der Februar Abrechnung rückwirkend ab Januar 2018 den Rechtskreis geändert auf Ost.

       

      (Mitarbeiter|Stammdaten|Sozialversicherung|Angaben Neue Bundesländer)

       

      Der Monatsabschluss wird nicht durchgeführt "Der Beitragsnachweis für die Krankenkasse 01029141 ... enthält Beiträge aus unterschiedlichen Rechtskreisen:

       

      Hinweis #LN08662

      Ergänzung zur Meldung #LN08661

      Personal-Nr. Rechtskreis West:

      43,1

       

      Hinweis #LN08662

      Ergänzung zur Meldung #LN08661

      Personal-Nr. Rechtskreis Ost:

      2,1,43

       

      Muss ich noch irgendwo eine Änderung erfassen?

       

      Gruß

      Ulrike B

        Alle Antworten
        • 1. Re: Monatsabschluss wird nicht durchgeführt nach Änderung des Rechtskreisses
          Nina Schöneweis DATEV-Mitarbeiter

          Hallo Ulrike B,

           

          Beiträge für die unterschiedlichen Rechtskreise müssen auf getrennten Beitragsnachweisen ausgewiesen werden.

           

          Somit sind bei unterschiedlichen Rechtskreisen (Ost/West) unterschiedliche Krankenkassen-Nummern und Beitragskontonummern zu verwenden.

           

          Gehen Sie wie folgt vor:

           

          1. Öffnen Sie den Mandanten in Lohn und Gehalt

           

          2. Wählen Sie Mandantendaten | Sozialversicherung | Gesetzliche Krankenkasse

           

          3. Legen Sie die Krankenkasse ein zweites Mal mit einer neuen Krankenkassen-Nummer an. Die nächstmögliche KK-Nr. wird automatisch bei der Neuanlage hinterlegt.

           

          4. Hinterlegen Sie im Feld "Beitragskontonummer:" die entsprechende Beitragskontonummer, ergänzend mit bspw. "-1" am Ende, damit sich diese von der anderen Krankenkasse unterscheidet.

           

          Nun haben Sie die Krankenkasse zweimal angelegt - einmal für die Monate mit Rechtskreis West und einmal für den neuen Rechtskreis Ost.

           

          5. Ordnen Sie diese gültig ab 01/2018 den Mitarbeitern unter Stammdaten | Sozialversicherung | Gesetzliche Krankenkasse zu.

           

          Wenn unter Stammdaten | Sozialversicherung | Umlage eine Umlagekasse für die Umlage 1 und 2 hinterlegt ist, ändern Sie auch dort die Krankenkasse entsprechend ab oder löschen diese heraus, wenn keine Abweichung zur gesetzlichen Krankenkasse vorliegt.

           

          6. Führen Sie für die Mitarbeiter eine neue Lohnabrechnung durch.

           

          7. Anschließend kann der Monatsabschluss durchgeführt werden.

           

          Bereits vor der Lohnabrechnung kann unter Abrechnung | Vorabprüfung Monatsabschluss eine Rechtskreisprüfung für die Beitragsnachweise durchgeführt werden.

           

          Viele Grüße,

           

          Nina Schöneweis

          Personalwirtschaft

          DATEV eG

          Geändert am 12.03.18 um 13:28 Uhr