3 Antworten Neueste Antwort am 20.02.2018 14:57 von mhaas

    LODAS: Kfz + E-Bike abrechnen

    mhaas Fortgeschrittener

      Moin,

       

      ich habe gerade ein Brett vor dem Kopf.

      Bei einem Mitarbeiter soll sowohl ein Pkw als auch ein E-Bike abgerechnet werden. Da der ja nicht gleichzeitig mit dem Fahrrad UND dem Pkw zur Arbeit fahren kann, stelle ich mir gerade die Frage, wie ich das eintragen muss.

       

      Jemand eine Idee?

       

      Viele Grüße

      Mirko Haas

        Alle Antworten
        • 1. Re: LODAS: Kfz + E-Bike abrechnen
          wolfram Einsteiger

          Hallo,

           

          für das Fahrrad fällt keine Versteuerung der Fahrten Wohnung - Arbeit an, sondern nur die 1% vom BLP.

          (wenn es ein Fahrrad ist, das nicht schneller als 25km/h fährt, also ohne Kennzeichen)

           

          Also PKW ganz normal 1% und Fahrten W-A und zusätzlich Fahrrad die 1% abrechnen...

           

          Gruß

          Wolfram

          • 2. Re: LODAS: Kfz + E-Bike abrechnen
            uwelutz Fachmann

            Hallo Herr Haas,

             

            lt. Dokument 5300265 (Abschnitt 12 c) ist bei mehreren überlassenen PKW für jedes Fahrzeug die Privatnutzung abzurechnen, sofern die Privatnutzung durch andere Familienmitglieder o.ä. nicht so gut wie ausgeschlossen ist. Sonst ist nur das überwiegend genutzte Fahrzeug anzusetzen.

             

            Für die Fahrten Wohnung-Betrieb ist bei Arbeitnehmern grundsätzlich nur das überwiegend genutzte Fahrzeug zu versteuern. Nur bei Einzelbewertung (0,002% pro Tag) sind die Beträge fahrzeugbezogen abzurechnen.

             

            Und dies sollte dann auch bei Nutzung PKW / Fahrrad analog gelten.

             

            Viele Grüße

            Uwe Lutz

            2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
            • 3. Re: LODAS: Kfz + E-Bike abrechnen
              mhaas Fortgeschrittener

              Hallo Herr Lutz,

               

              wusste ich doch, dass ich mich auf die Community verlassen kann.

               

              Herzlichen Dank, auch an Herrn Wiesner.

               

              Viele Grüße

              Mirko Haas