3 Antworten Neueste Antwort am 19.02.2018 14:33 von grossmann

    LODAS: Fehlzeit Azubi wegen Erkrankung des Kindes

    grossmann Einsteiger

      Liebe Community,

       

      ein MA hat 3 Tage wegen der Erkrankung seines Kindes gefehlt. Er ist Auszubildender und hat von den 3 Tagen Fehlzeit einen Tag Schule versäumt und 2 Tage Arbeit. Muss die Unterbrechungsmeldung für 2 oder die kompletten 3 Tage erstellt werden ?

       

      Viele Grüße,

      D.G.

      • 0. Re: LODAS: Fehlzeit Azubi wegen Erkrankung des Kindes
        Gelöschter Nutzer Fachmann

        Hallo D.G.!

         

        Azubis haben bei Erkrankung des Kindes Anspruch auf Entgeltfortzahlung (§ 19 BBiG).

        Sie dürfen also keine Unterbrechung wegen Kind krank erfassen!

         

        Viele Grüße

         

        Mike Hecker

         

        Nachtrag:

        Auszubildende haben bei der Beaufsichtigung, Betreuung oder Pflege eines erkrankten Kindes ebenfalls einen Anspruch auf bezahlte Freistellung (vgl. § 19 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b BBiG). Dieser Anspruch ist vorrangig vor dem Anspruch nach § 616 Satz 1 BGB und vertraglich nicht ausschließbar (vgl. § 25 BBiG).

        (Quelle: Anspruch auf Kinderkrankengeld | AOK - Service für Unternehmen )

        Geändert am 19.02.18 um 14:26 Uhr 1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten