4 Antworten Neueste Antwort am 16.02.2018 08:32 von Nina Schöneweis

    GKV Monatsmeldung 1 Jahr rückwirkend

    cenzie Einsteiger

      Hallo zusammen,

       

      wir haben seit letztes Jahr September 2 Mehrfachbeschäftigte über der BBG im Unternehmen.

      Im Mai haben wir von Lodas auf LuG gewechselt, die 1. Abrechnung erfolgte im Juni 2017 über LuG.

      Heute habe ich gesehen, dass die Krankenkasse rückwirkend für das ganze Jahr 2017 eine Monatsmeldung angefordert hat.

      Ich habe nachgelesen, dass bei der nächsten Abrechnung die Meldungen automatisch verschickt werden.

      Was passiert mit den Monaten zuvor?

       

      Danke für Rückmeldungen vorab.

       

      Viele Grüße

      Christine Kundler

      • 0. Re: GKV Monatsmeldung 1 Jahr rückwirkend
        Nina Schöneweis DATEV-Mitarbeiter

        Hallo Frau Kundler,

         

        nach einer Erstbestückung von LODAS auf Lohn und Gehalt können Sie mit einer Nachberechnung nur Monate korrigieren, die mit Lohn und Gehalt abgerechnet wurden.

         

        Eine Nachberechnung auf Monate vor der ersten Abrechnung mit Lohn und Gehalt ist nicht möglich.

         

        Somit können Sie die GKV-Monatsmeldungen (Abgabegrund 58) lediglich ab 06/2017 in Lohn und Gehalt rückwirkend erzeugen.

         

        Erzeugen Sie die GKV-Monatsmeldungen von 01/2017 bis 05/2017 manuell über sv.net.

         

        Viele Grüße

         

        Nina Schöneweis

        Personalwirtschaft

        DATEV eG

        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
        • Alle Antworten
          • 1. Re: GKV Monatsmeldung 1 Jahr rückwirkend
            Nina Schöneweis DATEV-Mitarbeiter

            Hallo Frau Kundler,

             

            nach einer Erstbestückung von LODAS auf Lohn und Gehalt können Sie mit einer Nachberechnung nur Monate korrigieren, die mit Lohn und Gehalt abgerechnet wurden.

             

            Eine Nachberechnung auf Monate vor der ersten Abrechnung mit Lohn und Gehalt ist nicht möglich.

             

            Somit können Sie die GKV-Monatsmeldungen (Abgabegrund 58) lediglich ab 06/2017 in Lohn und Gehalt rückwirkend erzeugen.

             

            Erzeugen Sie die GKV-Monatsmeldungen von 01/2017 bis 05/2017 manuell über sv.net.

             

            Viele Grüße

             

            Nina Schöneweis

            Personalwirtschaft

            DATEV eG

            1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
            • 2. Re: GKV Monatsmeldung 1 Jahr rückwirkend
              cenzie Einsteiger

              Hallo Frau Schöneweis,

               

              ich hatte es befürchtet... danke für Ihre Rückmeldung.

               

              Viele Grüße

              Christine Kundler

              • 3. Re: GKV Monatsmeldung 1 Jahr rückwirkend
                s.kittler Beginner

                Hallo Frau Schöneweis,

                 

                die GKV Meldung muss doch aber nicht erstellt werden, wenn das 2. Arbeitsverhältnis ein Minijob ist ( 1. Minijob) . Kann ich die GKV Meldung unterbinden ? Reicht es, die Anforderungen der Krankenkasse zu löschen  ? Wir arbeiten mit Lohn und Gehalt.

                 

                Viele Grüße


                Steffi Kitter

                • 4. Re: GKV Monatsmeldung 1 Jahr rückwirkend
                  Nina Schöneweis DATEV-Mitarbeiter

                  Hallo Frau Kittler,

                   

                  ja, es reicht aus unter Stammdaten | Sozialversicherung | Mehrfachbeschäftigung, Registerkarte Allgemein bei den Angaben zur GKV-Monatsmeldung die Anforderung durch eine manuelle Erfassung oder durch das Rückmeldeverfahren zu löschen.

                   

                  Viele Grüße

                   

                  Nina Schöneweis

                  Personalwirtschaft

                  DATEV eG

                  Geändert am 16.02.18 um 08:32 Uhr