1 Antwort Neueste Antwort am 06.02.2018 16:49 von uwelutz

    Krankenkasse und DEÜV-Meldungen rückwirkend ändern LODAS

    lohnkarin Neuling

      Hallo,

       

      ich habe folgenden Sachverhalt: Im Rahmen eines Clearing der Krankenkasse, ist herausgekommen, dass die Mitarbeiterin rückwirkend ab Eintritt bei einer anderen krankenkasse angemeldet werden muss. Also alle Meldungen und Beitragsnachweise müssen geändert bzw. storniert werden.


      Problem: Ich müsste zurück in 07/2016. Lodas lässt mich aber nur bis 01/2017 zurück.
      Was kann ich tun? Jemand eine Idee?

        Alle Antworten
        • 1. Re: Krankenkasse und DEÜV-Meldungen rückwirkend ändern LODAS
          uwelutz Fachmann

          Hallo Frau Dege,

           

          Sie haben keine Chance, dies über LODAS ab 07/2016 abzuwickeln. Die Umstellung ist mit reichlich manueller Zusatzarbeit verbunden.

           

          Wenn Sie die Daten ab 01/2017 in LODAS korrigieren, können Sie mit der nächsten Abrechnung eine Nachberechnung ab 01/2017 anstoßen. Damit werden alle Beitragsnachweise und Meldungen für das Jahr 2017 korrigiert.

           

          Die Korrektur im Beitragsnachweis erfolgt im aktuellen Nachweis (also vermutlich 02/2018). Wenn Sie die Beitragsschätzung anwenden, müssen Sie darauf achten, dass Sie die Beiträge für den Folgemonat im Programm entsprechend anpassen.

           

          Per 01.01.2017 wird dann auch eine Änderungsmeldung "Krankenkassenwechsel" erfolgen - die dann natürlich falsch ist und ebenfalls storniert werden muss.

           

          Für das Jahr 2016 haben Sie nur die Chance, die Meldungen über sv.net zu korrigieren. Dort können Sie die bisher abgegebenen Meldungen stornieren und neue Meldungen übermitteln. Auch lassen sich mit dem Programm Beitragsnachweise (für 2016) erfassen und zusätzlich übermitteln. Eigentlich wollen die Krankenkassen zwar keine Korrektur-Beitragsnachweise mehr, im Regelfall werden diese aber dennoch akzeptiert.

           

          Wenn Sie am Erstattungsverfahren zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall teilnehmen, achten Sie darauf, auch die Erstattungsanträge für 2016 bei der bisherigen Kasse zu stornieren und an die neue Kasse neu zu übermitteln. Auch dies erfolgt über sv.net. Für 2017 werden diese Meldungen mit der Nachberechnung über LODAS korrigiert.

           

          Wenn dies alles erfolgt ist, würde ich mich noch einmal mit den Krankenkassen in Verbindung setzen und abstimmen, ob alle Meldungen und Beitragsnachweise nun korrekt verarbeitet sind.

           

          Viele Grüße

          Uwe Lutz

          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich