1 2 Zurück Weiter 35 Antworten Neueste Antwort am 25.04.2019 10:49 von t.r.

    Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen

    Christian Wielgoß Fachmann

      Hallo Community,

       

      im Thread Expedition Zukunft DATEV Eigenorganisation ist bereits eine Menge los!

       

      Zusammenfassung: Es geht dort um Ideen und Wünsche für DATEV-Lösungen zur Eigenorganisation 202X.

       

      An dieser Stelle vielen Dank an alle Ideenschreiberinnen und Ideenschreiber fürs Mitmachen!

       

      Ich würde gerne das gleiche für andere Bereiche unserer täglichen Arbeit ausprobieren, zunächst für die Themen:

       

      • Steuern:

             Expedition Zukunft DATEV-Steuern

      • Lohn:

             Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen

      • Rechnungswesen (inklusive Jahresabschluss):

             Expedition Zukunft DATEV-Rechnungswesen-Lösungen

      • Unternehmen online (FIBU):

             Expedition Zukunft Unternehmen online (FIBU)

      • Unternehmen online (LOHN):

             Expedition Zukunft Unternehmen online (LOHN)

       

      Dazu habe ich entsprechende Diskussionen erstellt.

       

      Darum geht's in dieser Diskussion: Nutzen Sie diesen Thread um Ihre Ideen, Wünsche und Anforderungen (im folgenden nur "Idee") für DATEV-Lohn-Lösungen 202X mitzuteilen. Helfen Sie dadurch mit, gemeinsam einen riesigen Ideenpool zu bauen, lassen Sie die Community an Ihren Ideen teilhaben und über die Ideen diskutieren.

       

      Die Herausforderung: Machen Sie den Beitragstitel zum Inhalt Ihrer Beiträge! Es geht um einen Blick in die Zukunft, weniger um einen Streifzug durch die Gegenwart. Natürlich spielen gegenwärtige Erkenntnisse und Gegebenheiten eine wichtige Rolle für Ihre Idee, verlieren Sie sich jedoch - poetisch ausgedrückt - nicht zu sehr im Heute, sondern blicken Sie eher auf Morgen.

       

      Schreiben Sie also mehr was werden soll und weniger was aktuell ist.

       

      Lodas oder Lohn- und Gehalt? Diese Unterscheidung ist nicht wichtig - Ihre Ideen sind wichtig und nicht, welches Programm Sie einsetzen. Stellen wir uns einfach vor, dass der RZ-Lohn und der Inhouse-Lohn identisch aufgebaut sind und die gleichen Möglichkeiten bieten. Denken Sie auch an die "Satelliten"-Programme wie Personal-Management.

       

      Die Ausgangssituation: Stellen Sie sich vor, dass Ihre hier beschriebene Idee umgesetzt wird. Dabei spielen Gesichtspunkte wie

       

      • Umsetzbarkeit
      • Machbarkeit
      • Priorisierung Ihrer Idee
      • Abhängigkeiten

      keine Rolle!

       

      Falls Sie bereits im Thread Expedition Zukunft  DATEV Eigenorganisation unterwegs waren, kommen Ihnen die nächsten Absätze bekannt vor:

       

      Hier noch einige Tipps zum Verfassen Ihrer Ideen. Die folgende Anleitung mag auf einige eventuell etwas zu fordernd oder gar bevormundend wirken, als Initiator dieses Beitrages nehme ich mir aber einfach das Recht heraus, einige "Spielregeln" aufzustellen :

       

      • Beginnen Sie Ihre Beiträge mit "Für ... wünsche ich mir...". Teilen Sie also der Community gleich zu Beginn Ihres Beitrages mit, um welchen Teilbereich der Lösungen rund um das Personalwesen es Ihnen geht. Beispielsweise: "Für die Auswertungen wünsche ich mir...".
      • Schreiben Sie konstruktiv und praktisch. Beschreiben Sie die Idee möglichst plastisch - verwenden Sie Beispiele wie Ihre Idee Sie bei Ihrer Arbeit unterstützen würde.
      • Finden Sie einen Mittelweg, Ihre Idee möglichst konkret aber nicht zu "detailverliebt" zu formulieren.
      • Wagen Sie einen Blick in die nächsten Jahre! Berücksichtigen Sie bei Ihren Ideen, wie Ihr Arbeitsalltag, die Anforderungen und die „Technik“ in 5 bis 7 Jahren aussehen könnten.
      • Jede Idee ist gleichwertig! Ideen entstehen aus der eigenen Organisation, den persönlichen Bedürfnissen, der eigenen Arbeitsweise und Einschätzung der zukünftigen Rahmenumstände - deshalb wird eventuell nicht jede Idee ohne weiteres nachvollziehbar sein. Urteilen Sie nicht über die Daseinsberechtigung einer Idee! Stimmen Sie einer Idee zu oder finden die Idee gut, nutzen Sie "Gefällt mir". Niemand soll hier das Gefühl bekommen, für eine Idee getadelt zu werden.
      • Seien Sie mutig! Auch wenn Ihnen Ihre Idee aus heutiger Sicht vielleicht wie eine kleine "Träumerei" vorkommt, teilen Sie Ihre Idee mit!
        Bleiben Sie entspannt! Es geht um eine Ideensammlung. Ideen anderer muss man nicht zustimmen - man muss diese aber auch nicht zerreden oder "zerschreiben". Gehen sie immer davon aus, dass eine Idee einen Hintergrund hat, bleiben Sie bei Diskussionen über Ideen fair und schätzen Sie das Engagement anderer die sich hier einbringen. Hier gibt es nichts, über das man sich aufregen muss.
      • Idealerweise schreiben Sie Ihre Ideen als Antwort auf diesen ersten Beitrag. Dadurch bleiben Ihre Ideen auch beim Löschen von anderen Beiträgen erhalten.

       

      Möchten, können, wollen Sie sich darauf einlassen? Dann sind wir alle gespannt auf Ihre Idee(n)!

       

      Viele Grüße

       

      Christian Wielgoß

      Geändert am 28.03.19 um 19:24 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
          andreashofmeister Meister

          Für Arbeitnehmer online wünsche ich mir:

           

          -ein Portal, das mehr kann als nur Lohnauswertungen etc. bereitzustellen (auch kostenpflichtig) wie z.B. Belege, die der AN als entsprechend relevant für seine LuG-Abrechnungen ansieht und diese dann dem Lohnverarbeiter zur Verfügung stellt

           

          - ein Portal mit einem Zugang für ANO und Dienstreisen, einfach optional dazu buchbar!

           

          - A1 Bescheinigungen, die dem AN direkt in sein ANO bereitgestellt werden.

           

          - Wenn vorhanden, dann Zugang per Smartlogin

          2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
          • 2. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
            w.paul Fortgeschrittener

            Ich wünsche mir keine doppelte Erfassung in Lodas von Kostenstellen wie es im Moment ist.

             

            Nachtrag.

            Sowie keine dritte Erfassung in Rewe. Der Kollege hat mit Datev telefoniert, es ist tatsächlich so.

            Geändert am 29.03.19 um 07:29 Uhr 1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
            • 3. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
              martinkolberg Einsteiger

              Alle Gegenstandswerte aus dem RZ werden zur Rechnungsschreibung vollautomatisch ohne Benutzer- Aktion übernommen und  per Abo- Dienst in die Anwendung Rechnungsschreiben übergeben.

               

              Daß die Vorbelegung der LODAS- Einstellungen zu den Rechnungspositionen mandentenübergreifend einzustellen sein könnte, wäre eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

              Geändert am 29.03.19 um 07:19 Uhr 1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
              • 4. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                lonlysiloett Fortgeschrittener

                Für LODAS wünsche ich mir eine Arbeitnehmersuche auf Erfassungsebene (ähnlich dem Monat, nur in noch schöner). Derzeit kann man ja immer nur zum vorherigen oder folgendem Arbeitnehmer blättern. Hier wünsche ich mir eine Suche, wo man den Namen oder die Personalnummer eingeben kann und dann gleich zu diesem Mitarbeiter springt.

                 

                Hilfsweise wünsche ich mir, dass man die ausgeschiedenen Arbeithmer hier bei der Blätterfunktion ausblenden kann.

                • 5. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                  cwes Einsteiger

                  Ich wünsche mir die digitale Erfassung von Belegen in "Meine Reisen". Datev hat (SK-Anfrage) dies für Herbst 2019 versprochen. Spät, aber dennoch eine erfreuliche Auskunft.

                  • 6. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                    Christian Wielgoß Fachmann

                    Ich wünsche mir für den Abrechnungsteil eine einheitliche Lösung mit gleichem Funktionsumfang, bei der es für die Nutzerin oder den Nutzer keinen fühlbaren Unterschied macht, ob die eigentliche Abrechnung lokal oder im DATEV-Rechenzentrum erfolgt.

                    • 7. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                      björn Fachmann

                      Ich wünsche mir für LODAS:

                       

                      - Eine Erweiterung der Auswertungen bei den Probeabrechnungen z.B. um Lohnsteuerbescheinigungen, KUG-Anträge etc.

                       

                      - eine Echtzeitverarbeitung der Probeabrechnung ohne ca. 4 Minuten darauf warten zu müssen.

                      • 8. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                        t.r. Beitragschreiber des Monats

                        Das ist mein Thema. Schade, dass Mike Hecker (Gelöschter Nutzer) nicht mehr dabei ist. Er könnte wahrscheinlich tausende alte Beiträge zu den Wünschen ausgraben.

                         

                        Wo soll ich anfangen. Ich wünsche mir:

                         

                        1. Nur noch ein neues Lohnprogramm.

                         

                        Keine diversen verschiedenen Programme, sondern eine modulare Personallösung in der Cloud.

                         

                        Die Möglichkeit, dass auf diese Lösung - mit entsprechender einfacher Rechteverwaltung - Mitarbeiter, Mandant und Kanzlei zugreifen können. Hier sollte der Mitarbeiter bestimmte Dinge, wie z. Bsp. Bankverbindung, selbst ändern können. Auch der Mandant sollte diese Möglichkeiten haben. Zusätzlich müsste es eine Protokollierung geben, wer, wann, was geändert hat.

                         

                        Das Programm sollte den kompletten Prozess von der Einstellung, über das Arbeitsleben (inkl. Reisen) bis zum Austritt abbilden können.

                         

                        Zu Beginn wird dem frisch eingestellten Mitarbeiter ein QR-Code, ein Link oder Ähnliches gegeben. Mit diesem hat er Zugriff auf die Personaldatenerfassung und die ersten allgemein gültigen Informationen seines Arbeitgebers. Nachdem der Mitarbeiter seine Daten erfasst hat, auf der Arbeitgeberseite hat jemand die arbeitsvertraglichen Daten gepflegt, sieht der Arbeitnehmer seinen Arbeitsvertrag, den Personalfragebogen und Ähnliches. Dieses lässt sich digital unterzeichnen und im Programm hinterlegen. Alle weiteren Personen, die mit dem Einstellungsprozess zu tuen haben, werden informiert. Sollten noch Daten fehlen, erhält der neue Arbeitnehmer einen entsprechenden Hinweis. Hier werden auch direkt die entsprechenden abrechnungsrelevanten Hinweise gegeben, wie z. Bsp. Steuerdaten fehlen noch, also ggf. Steuerklasse 6. Es wird außerdem ggf. direkt die Sofortmeldung erstellt.

                         

                        Das Programm erkennt anhand der gepflegten Daten, dass es sich z. Bsp. um einen Minijobber handelt und belegt den Mitarbeiter entsprechend vor. Der Abrechnende wird über die Vorbelegungen informiert und in einem Assistenten durch die weitere Personalstammdatenerfassung geführt. Hier wird er auf entsprechende Problematiken hingewiesen. Am Ende des Prozesses wird eine automatische Probeabrechnung generiert und eine DEÜV-Meldung und ggf. Steuerdatenabruf erstellt.

                         

                        Bei der Erfassung wird erkannt, wenn die Krankenkasse noch nicht vorhanden ist. Es wird geprüft, ob eine Beitragsschätzung veranlasst werden muss, ob der Mandant SEPA-Lastschrift bei den Krankenkassen hat und ob bereits eine Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse hinterlegt ist. Sollte die Mitgliedsbescheinigung noch nicht hinterlegt sein, wird über ein Austauschverfahren mit den Krankenkassen die entsprechende Bescheinigung angefordert und auch der Mitarbeiter um Einreichung gebeten.

                         

                        Ist der Lastschrifteinzug üblich, wird vorgeschlagen, dass eine Einzugsermächtigung erstellt werden kann. Bei Zustimmung wird diese erstellt und dem Mandanten über das Programm bereitgestellt.

                         

                        Alle personalrelevanten Daten können in das Programm hochgeladen werden und über entsprechende Erkennungen gelesen werden. Über den Eingang von neuen Informationen wird nach Vorgabe informiert.

                         

                        Die Erstellung aller Bescheinigungen erfolgt im Programm und der Mitarbeiter kann sich die Daten nach Benachrichtigung runterladen.

                         

                        Werden Bescheinigungen direkt an Behörden übermittelt, so erhält der Mitarbeiter und der Mandant eine automatische Information.

                         

                        Es gibt für alle Mandanten einheitliche Lohnarten, die nur von freigegebenen Mitarbeitern erweitert und geändert werden können.

                         

                        Sämtliche Reisedaten können in das Programm eingepflegt werden und haben eine automatische Verknüpfung zu den Buchungen in der Finanzbuchhaltung.

                         

                        So dabei belasse ich es erst mal. Vielleicht später mehr.

                        6 von 6 Personen fanden dies hilfreich
                        • 9. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                          Christian Wielgoß Fachmann

                          Für die Abrechnung wünsche ich mir eine Rückrechnungsmöglichkeit ("Rückrechnungstiefe") inklusive Meldeverfahren für die letzten zehn Jahre. Einen ebenso langen Zeitraum wünsche ich mir für Auswertungen in Analysesystem.

                          • 10. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                            t.r. Beitragschreiber des Monats

                            Ich wünsche mir, dass bei der euBP Sachverhalte, wie z. Bsp. geänderte DEÜV-Meldungen, übermittelt werden würden. Das die Bescheide elektronisch auswertbar sind und eine Unterstützung bei der Verbuchung von zu erstattenden oder zu zahlenden Beiträgen in die Finanzbuchhaltung erfolgt. Außerdem sollte der Bescheid automatisch zu den Buchungen in der Finanzbuchhaltung verbunden werden.

                            • 11. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                              t.r. Beitragschreiber des Monats

                              Ich wünsche mir,

                               

                              einen Termin- und Aufgabenkalender, der pro Arbeitnehmer gepflegt werden kann. Mit entsprechender Administration zur Erfassung und Sichtbarkeit für alle Seiten, also Arbeitnehmer, Mandant und Kanzlei. Außerdem sollten automatisch gesetzliche Fristen hinterlegt sein.

                               

                              Eine Lohn-ID (Ja, ich nehme das böse Wort in den Mund ), die tatsächlich eine echte Echtheitsprüfung zulässt und für alle Beteiligten verständlich ist.

                               

                              Ein Angebot an Arbeitnehmer, dass diese ein "eigenes" Postfach mieten können. Dahin lassen sich alle Daten verschieben bzw. direkt durch den Arbeitgeber bereitstellten. Diese sollte Arbeitgeberübergreifend vom Arbeitnehmer nutzbar sein. Vielleicht sogar mit dem Steuerbürgerprotal verbinden?

                              • 12. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                t.r. Beitragschreiber des Monats

                                Ich wünsche mir,

                                 

                                eine elektronische datenschutzkonforme Kommunikationsmöglichkeit, also auch Hinterlegung entsprechender Vollmachten, mit allen Sozialversicherungsträgern und der Finanzverwaltung über die Personallösung. Mit Speicherung und Durchsuchbarkeit der Kommunikation. Individuelle Lesefreigabemöglichkeit pro geschriebenen Text und Verlinkung zur kanzleiweiten Dokumentenablage (Wie auch immer diese Lösung aussieht).

                                • 13. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                  t.r. Beitragschreiber des Monats

                                  Ich wünsche mir,

                                   

                                  ein tägliche Benachrichtigung, z. Bsp. in Form einer E-Mail wie ein Hinweis- und Fehlerprotokoll, über alle Mandanten zu Rückmeldungen seitens der SV-Träger oder der Finanzverwaltung.

                                  • 14. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                    greese Einsteiger

                                    Ich wünsche mir, dass

                                     

                                    • "Kindkrankzeiten" über den Monatswechsel nicht mehr getrennt eingegeben werden müssen
                                    • das Ende der LFZ automatisch errechnet und ausgewiesen wird (keine händische Berechnung mehr, wann 42 Kalendertage voll sind)
                                    • Abrechnungen mit variablen Bezügen  auch über einen Job automatisch angesteuert und gestartet werden können
                                    • das gesamte Bescheinigungswesen aus einem Programm kommt
                                    • das durch ein neues/verbessertes Datev-Lohnprogramm SVnet der Vergangenheit angehört
                                    1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                    • 15. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                      t.r. Beitragschreiber des Monats

                                      Ich wünsche mir,

                                       

                                      einen Abgleich zwischen den Datev-Programmen bezüglich angeschaffter Fahrzeuge. Das heißt, Hinweise / Abfrage wegen Lohn, wenn neuer PKW oder anderes Fahrzeug erfasst wird. Keine Doppelerfassung von Fahrzeugen, die im Anlagevermögen erfasst werden müssen und bei der Lohnabrechnung benötigt werden, sondern entsprechende Verknüpfungen.

                                      • 16. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                        t.r. Beitragschreiber des Monats

                                        Ich wünsche mir,

                                         

                                        die Möglichkeit beliebig viele E-Mail-Adressen als Kontakt zu hinterlegen.

                                         

                                        Mehre E-Mail-Empfänger für den Versand - mit cc, bcc - zu hinterlegen. Verschiedene E-Mail-Texte für den Versand zu hinterlegen. Die direkte Hinterlegung, dass die Zahlungsdatei der E-Mail angehängt werden soll.

                                        • 17. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                          andreashofmeister Meister

                                          Oh bitte. Ein Grauen, der derzeitige Zustand. Vor allem für Anwendungen, die daraus einen "Nutzen" ziehen. Kanzleiinformationen etc....

                                          • 18. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                            greese Einsteiger

                                            Ich wünsche mir auch:

                                             

                                            - erfasste variable Daten sind immer für alle Nutzer sichtbar (ohne das lästige Verschieben)

                                            -...

                                             

                                            Viele Grüße

                                            Claudia

                                            • 19. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                              t.r. Beitragschreiber des Monats

                                              Ich wünsche mir,

                                               

                                              die Probeabrechnung über mehrere Mandanten.

                                              • 20. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                andreashofmeister Meister

                                                Arbeitnehmer online:

                                                 

                                                Wenn ein Arbeitnehmer den Arbeitgeber wechselt und schon einen ANO-Zugang hatte, soll es möglich sein, dass der Arbeitnehmer seine bisherigen Auswertungen "fortführen" kann UND seine neuen Auswertungen ebenso unter diesem "alten" Zugang zur Verfügung gestellt bekommt....

                                                • 21. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                  d.kuehn Einsteiger

                                                  Ich wünsche mir

                                                   

                                                  - ein monatliches Fehlerprotokoll über nicht korrekt per ELStAM angemeldete Arbeitnehmer

                                                   

                                                  - das Bewegungsdaten bei der automatischen Lohnabrechnung mit verarbeitet werden

                                                  Geändert am 04.04.19 um 07:16 Uhr
                                                  • 22. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                    sokrates Einsteiger

                                                    Ich wünsche mir

                                                     

                                                    einen automatischen elektronischen Auswertungsversand an den Mandant.

                                                    Der Versandzeitpunkt (+ X Tage nach Auswertung) und die jeweiligen Auswertungen kann ich in den Mandantendaten bestimmen.

                                                     

                                                    Alternativ (bei Nichtnutzung von UO) eine Bestätigungsmail an den Mandant, dass die Abrechnung erfolgt ist und die Auswertungen vorliegen. Mandant hat daraufhin die Möglichkeit alle Auswertungen aus einer Cloud o.ä. selbst zu ziehen.

                                                    1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                                    • 23. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                      andreashofmeister Meister

                                                      Klasse! So geht Digitalisierung!

                                                      • 25. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                        t.r. Beitragschreiber des Monats

                                                        Ich wünsche mir eine Sachbezugs- und Arbeitsmittelverwaltung.

                                                        • 26. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                          michaeleß DATEV-Mitarbeiter

                                                          Liebe Community,

                                                           

                                                          ich bin für das Produktmanagement und den Service für die Programme der Personalwirtschaft verantwortlich und habe Ihre hier geäußerten Vorstellungen und Wünsche aufmerksam gelesen. Sie persönlich kommen aus der Praxis und wünschen sich Lösungen, die Sie in Ihrer täglichen Arbeit effektiv unterstützen und es wurden in diesem Thread bisher etliche Punkte genannt, die auch wir mit dem Stempel „sinnvoll“ klassifizieren. Eben praxisgestützt und überzeugend. Und das skizzierte „ein neues Lohnprogramm“ mit den geschilderten Eigenschaften geht nah ran an das Bild, wie auch wir uns das System der Zukunft vorstellen. Da scheinen wir eng beieinander zu sein. Schwieriger wird es sicher bei der Geschwindigkeit und damit bei der zeitlichen Verfügbarkeit der Verbesserungen. Hier reden wir eher von einer mittelfristigen Umsetzung, bei einem am Ende komplett neuen System auch von mehreren Jahren.

                                                           

                                                          Und mit Blick auf die zeitliche Umsetzung bemühe ich an dieser Stelle den Geist dieser Threadreihe „Expedition Zukunft“: Eine Expedition besteht immer aus mehreren Etappen. Nur eine gute und bewältigbare (meint realistische) Planung stellt sicher, dass man annähernd in der Zeit am Ziel ankommen kann. Ich möchte Ihnen kurz darstellen wie die aktuelle „Etappenplanung“ für die Personalwirtschaft aussieht.

                                                           

                                                          Unsere beiden Lohnprogramme sind über Jahrzehnte zu dem angewachsen, was sie heute sind: Basis für eine qualitativ hochwertige Lohnabrechnung, die Ihnen die Sicherheit gibt, dass nach aktuellen Bestimmungen und zuverlässig gerechnet und an Institutionen gemeldet wird. Aber ich sage auch, sie sind in die Jahre gekommen!

                                                          Aus diesem Grund entwickeln wir ein modernes Online-Lohnprogramm. Am DATEV Gehaltsrechner online (www.datev.de/gehaltsrechner) können Sie sich davon schon ein erstes Bild machen. Wir wollen eine technisch moderne, intuitiv bedienbare und mit hohem Automatisierungsgrad ausgestattete Online-Lösung, die am Ende Bestandteil eines integrierten PWS-Systems ist. Wir haben mit den Arbeiten für den online LOHN begonnen, doch offen gesagt, müssen wir für das erste marktreife Produkt noch erheblichen zeitlichen Aufwand stemmen.


                                                          Bis dies soweit ist, modernisieren wir LODAS sowie Lohn und Gehalt ganz gezielt, um den Nutzen dieser bewährten Programme für Sie weiter zu erhöhen. Neben der gesetzlichen Aktualität konzentrieren wir uns bei diesen Neuerungen auf die bestmögliche Unterstützung Ihrer Lohn-Prozesse und auf das Thema Digitalisierung.

                                                           

                                                          Hier sind folgende funktionale Verbesserungen in der Planung, mit denen wir Ihnen das tägliche Arbeiten weiter vereinfachen wollen (wo möglich, sind Plantermine angegeben. Diese sind unverbindlich und können sich ändern):

                                                           

                                                          LODAS
                                                          - Permanenter Lohnsteuerjahresausgleich, die Umsetzung dieses Features ist für Q3 /2019 geplant


                                                          - Erhöhung der Abrechnungsautomatisierung durch die Entkopplung der Bewegungsdaten von der eigentlichen Monatsabrechnung


                                                          - Pfändung: Berücksichtigung aller Einkünfte, damit die Pfändungsgrenze exakt ermittelt werden kann, die Umsetzung dieses Features ist für Q3 /2019 geplant


                                                          - Individuelle Festlegung des Erstellungszeitpunkts der Lohnsteuer-Bescheinigung

                                                           

                                                           

                                                          Lohn und Gehalt
                                                          - Neue grafische Auswertung für eine ansprechende Darstellung aller relevanten Daten eines Mitarbeiters, die Umsetzung dieses Features ist für Q3 /2019 geplant


                                                          - Die Nachberechnungstiefe wird partiell auf UV-Gefahrentarifstellen bei vorherigen Beschäftigungszeiträumen eines Mitarbeiters erweitert. Dadurch können UV-Gefahrentarifstellen auch über den aktuellen Beschäftigungszeitraum hinaus nachberechnet werden. Die Umsetzung erfolgt voraussichtlich zur DVD 13.0


                                                          - Bei weitergewährten Arbeitgeberleistungen (wie bspw. eines Dienstwagens) im Falle des Krankengeldbezugs werden komfortable Automatismen eingeführt. Geplant für Jahreswechsel 2019 / 2020.


                                                          - Komfortable Möglichkeit, ein Fahrrad als „Dienstfahrzeug“ zu verwalten. Geplant für Jahreswechsel 2019 / 2020.


                                                          - Verbesserung der Performance des Monatsabschlusses. Geplant für Jahreswechsel 2019 / 2020.

                                                           

                                                           

                                                          Neben der eigentlichen Lohnabrechnung haben wir uns folgende Ziele gesetzt:

                                                           

                                                          Genau wie Sie, sehen auch wir Handlungsbedarf und Chancen bei den Themen rund um die elektronisch unterstützte Betriebsprüfung (euBP). Wir planen im Rahmen der Weiterentwicklung des euBP-Verfahrens, dass auch Meldekorrekturen über unsere Programme durchgeführt werden können. Wir sind derzeit nach wie vor in Abstimmung mit der Deutschen Rentenversicherung, weshalb wir hier noch kein konkretes Umsetzungsdatum nennen können. Damit wir die Meldekorrekturen über unsere Programme durchführen können, muss die Deutsche Rentenversicherung an deren Verfahrensbeschreibung Änderungen vornehmen. Dies ist nur durch eine Anpassung der gesetzlichen Grundlage möglich. Damit das Verfahren ein runder digitaler Prozess wird, ist auch die Digitalisierung vor- und nachgelagerter Prozessschritte, wie die Prüfankündigungen und elektronische Bereitstellung der Prüfmitteilungen, -bescheide, notwendig. Auch hier haben wir vor, Ihnen diese Funktionalitäten in Abstimmung mit der DRV anzubieten.

                                                           

                                                          Der kontinuierliche Ausbau der DATEV Cloud Anwendungen ist ein weiterer zentraler Punkt unserer Produktstrategie. Deshalb investieren wir hier in nachfolgende Bereiche:


                                                          Reisekostenabrechnung: Hier werden wir als nächstes den Prozess rund um die Reisebelege verbessern. Hierzu wird es dem Mandanten in einem ersten Schritt möglich sein, dass er den eingescannten Reisekostenbeleg über DATEV Unternehmen online an Sie als Kanzlei übermittelt. Das entsprechende Belegbild wird Ihnen dann direkt in DATEV Reisekosten classic und DATEV Kanzlei Rechnungswesen angezeigt.  Dies ist der erste Schritt bei der Optimierung der Prozesse rund um die Reisekostenabrechnung. In den darauffolgenden Schritten soll es dem Arbeitnehmer über das Modul „Meine Reisen“ in DATEV Arbeitnehmer online möglich sein, die Belege seiner Reise direkt in den Bearbeitungsprozess zu geben. Zudem werden wir die Anwendung so gestalten, dass diese auch auf mobilen Endgeräten einfach zu bedienen ist.

                                                           

                                                          Im Bereich Unternehmen online PWS wurde im letzten Jahr Auswertungen online modernisiert. Aktuell entsteht hier die neue E-Mail-Benachrichtigung, um den Mandanten beim Eingang neuer Auswertungen aktiv zu informieren. Dieses soll bis Mitte 2019 zur Verfügung stehen. Zudem arbeiten wir an der Neuschreibung von LOHN Vorerfassung online. Das Erfassen neuer Mitarbeiter, Stammdatenänderungen sowie das übermitteln von Bewegungsdaten soll hier deutlich einfacher werden. Mandanten, z.B. aus dem Bau- oder Gaststättengewerbe, versenden mit der künftigen Vorerfassung online bei der Mitarbeiterneuanlage automatisch eine Sofortmeldung an die Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV).

                                                           

                                                          Zusammenfassend:
                                                          Uns ist wichtig, dass Sie durch weitere Verbesserungen möglichst effiziente Prozesse bei der Lohnabrechnung mit LODAS sowie Lohn und Gehalt anwenden können.

                                                          Wir möchten Sie durch Modernisierungen bei den vor- und nachgelagerten Tätigkeiten im Rahmen von Unternehmen online (Vorerfassung/Auswertungen) in einer effektiven Zusammenarbeit mit Ihren Mandanten noch besser unterstützen (digitale Prozesse).

                                                          Wir verbessern schrittweise die Digitalisierung bei der Reisekostenabrechnung.

                                                           

                                                          Und mit einem etwas weiteren Blick in die Zukunft haben wir mit den Arbeiten für ein Online-Lohnprogramm begonnen. Auch hierzu sind Wünsche aus Ihrem Praxisalltag willkommen!

                                                          5 von 5 Personen fanden dies hilfreich
                                                          • 27. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                            t.r. Beitragschreiber des Monats

                                                            Sehr geehrter Herr Eß,

                                                             

                                                            erst einmal vielen Dank für einen, man kann sagen, aussagekräftigen Ausblick. Ich erlaube mir in diesem Zusammenhang eine Rückfrage zu Ihrer folgenden Aussage:

                                                             

                                                            Mandanten, z.B. aus dem Bau- oder Gaststättengewerbe, versenden mit der künftigen Vorerfassung online bei der Mitarbeiterneuanlage automatisch eine Sofortmeldung an die Datenstelle der Rentenversicherung (DSRV).

                                                            Ist ausschließlich entscheidend, ob der Mandant Vorerfassung online nutzt, also unabhängig davon, ob der Berater Lodas oder LuG nutzt?

                                                             

                                                            Vielen Dank.

                                                             

                                                            Mit freundlichen Grüßen

                                                            T. Reich

                                                            • 28. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                              t.r. Beitragschreiber des Monats

                                                              Ich wünsche mir, dass man nach der Neuerfassung eines Mitarbeiters eine Beitragsschätzung anstoßen kann. Das Programm prüft dann, ob es bereits einen Beitragsnachweis für den Monat übermittelt hat und ergänzt den bisherigen bzw. generiert einen eigenen Beitragsnachweis und übermittelt diesen nach.

                                                              • 29. Re: Expedition Zukunft DATEV-Lohn-Lösungen
                                                                michaeleß DATEV-Mitarbeiter

                                                                Ja, die Sofortmeldung über Vorerfassung online wird unabhängig vom eingesetzten DATEV-Lohnprogramm möglich sein.

                                                                Geändert am 19.04.19 um 06:00 Uhr 2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
                                                                1 2 Zurück Weiter