3 Antworten Neueste Antwort am 15.01.2019 12:11 von Wolfgang Stein

    Neuanlage Mandant Lodas

    stvoigt Neuling

      H

      allo,

      ich habe einen Mandant von einem anderen Steuerbüro übernommen, welches nicht mit Datev abgerechnet hat und somit musste ich alle Daten händisch eingeben. Nach Eingabe aller Daten habe ich eine Probeabrechnung angesteuert, leider ohne Erfolg .

      Folgende Fehlermeldung kam:

      Abrechnung: Das Feld "Monat erste Abrechnung" ist fehlerhaft oder nicht vorhanden. Ohne dieses Datum ist die Neuanlage Ihres Mandanten nicht möglich. Bitte führen Sie erneut die Neuanlage über Mandant/ Neu durch und erfassen das Feld "Erste Abrechnung"

      Diese Mandanten-Nr. ist im Programm Lohn nicht gespeichert.

       

      Ich habe aber bei der Neuanlage 01/2019 eingegeben. Hat das jemand auch schon gehabt bzw. eine Lösung dafür parat ?

        Alle Antworten
        • 1. Re: Neuanlage Mandant Lodas
          björn Fachmann

          Haben Sie denn schon die aktuelle Version 10.8 installiert oder das letzte Service-Release vom Dezember?

           

          Wenn nicht dann müssen Sie diese erst installieren damit Sie für 2019 eine Probeabrechnung durchführen können. Sollte das auch nicht funktionieren hilft nur ein Löschen des Mandanten und eine komplette Neuanlage.

           

          Gruß

          • 2. Re: Neuanlage Mandant Lodas
            m.brunzendorf Einsteiger

            Haben Sie den ganzen Mandanten komplett neu oder nur das Lohn-Mandat?

             

             

            Falls Sie den ganzen Mandanten komplett neu haben - ist der denn schon im DATEV-Rechenzentrum erfasst? Mandantenadressdaten oder so?

             

            Ich glaube, Sie können nämlich keine Probeabrechnung aus dem RZ abrufen, solange das RZ den Mandant "nicht kennt".

             

            Viele Grüße

            • 3. Re: Neuanlage Mandant Lodas
              Wolfgang Stein DATEV-Mitarbeiter

              Hallo,

               

              es kann verschiedene Ursachen haben, weshalb diese Fehlermeldung ausgegeben wird.


              1. Es wurden Stammdaten vor der Probeabrechnung zur Verarbeitung an das Rechenzentrum gesendet. Wenn dies der Fall war, ist es möglich das diese zum Zeitpunkt der Probeabrechnung noch nicht verarbeitet waren. Senden Sie die Probeabrechnung bitte erneut ins Rechenzentrum.


              2. Der Mandant wurde auf einen im Rechenzentrum bestehenden Mandanten angelegt. Dadurch wird die Neuanlage abgelehnt und auch das "Datum erste Abrechnung".

              Prüfen Sie über Mandant | Daten holen | Erstbestückung | Mandantenliste, ob die Mandantennummer im Rechenzentrum frei ist. Im Anschluss wählen Sie Mandant | Daten holen | Erstbestückung | Stammdaten. In der Übersicht können Sie erkennen, ob die verwendete Mandantennummer frei ist.


              Falls die Mandantennummer frei ist, führen Sie die Neuanlage bitte erneut durch. Sie können den Mandanten über den Mandantenmanager kopieren, sodass Sie die Stammdaten nicht noch einmal komplett erfassen müssen.


              Kopieren Sie den Mandanten auf eine andere, freie Mandantennummer. Löschen Sie im Anschluss die verwendete Mandantennummer. Anschließend kopieren Sie die Daten wieder zurück auf die ursprünglich verwendete Nummer und geben erneut das "Datum erste Abrechnung" ein. (Die fiktiv verwendete Mandantennummer kann wieder gelöscht werden)


              Kopieren Sie jeweils den Mandanten komplett - auch mit personenbezogenen Arbeitnehmerdaten.


              Ist die Mandantennummer z.B. durch einen "Altbestand" bereits vergehen, muss dieser erst im Rechenzentrum gelöscht werden. Alternativ können Sie auch eine andere Mandantennummer verwenden. Auch hier kann der Mandant über den Mandantenmanager auf die neue Nummer kopiert werden.

               

              Mit freundlichen Grüßen
              Wolfgang Stein
              Personalwirtschaft
              DATEV eG