29 Antworten Neueste Antwort am 21.09.2018 16:05 von 0815
      Alle Antworten
      • 1. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
        wiewitzig Fortgeschrittener

        Vor allem die Info, das telefonische Auskünfte demnächst teurer werden:

         

        Eine Möglichkeit, die Anfragen zu steuern, ist die über den Geldbeutel. Wenn der Weg über den Servicekontakt die üblichen neun Euro kostet und der Weg über das Telefon künftig teurer sein wird, dann hat das auch eine gewisse Steuerungswirkung. Außerdem werden wir zukünftig schriftliche Anfragen priorisieren gegenüber telefonischen Anfragen.

        • 2. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter
          mkinzler Meister

          Immer die unverschämten Kunden, welche wegen Fragen einfach anrufen...

           

          Endlich gibt die DATEV zu, wie Sie über Ihre Kunden (und Geldgeber in Personalunion) denkt. Bzw. wurde dieser Vorwurf schon öfters seitens der DATEV gestellt.

          Interessant, dass auf die Info-DB verwiesen wird, welche grafisch hübsch designt, aber leider völlig anwenderunfreundlich implemnetiert wurde. Entweder findet man nichts oder eine Riesenmenge, die man wegen der Paginierung nicht manuell weiterfiltern kann (Strg-F; ging früher).

          • 3. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter
            andreashofmeister Meister

            Warum man jetzt erst schriftliche Anfragen priorisiert und nicht schon zu Zeiten des DATEV-Briefkastens, muss man auch erst mal schlüssig erklären können. Lässt man aber. Warum auch immer.

             

            Eine schriftliche Anfrage ist viel besser zu beantworten (vorausgesetzt, der Verfasser hat sich entsprechend klar ausgedrückt). Das Instrument gab es mit dem DATEV-Briefkasten auch schon.

             

            M.E. ein ganz klares Versäumnis! Und die Priorisierung verkauft man nun als Wundermittel. Tolle Erkenntnis. Dann muss man sich (leider) nicht mehr wundern, dass es im Service suboptimal läuft. Versäumnis aus alten Tag. In die Digitalisierung übernommen.

             

            Aber Hauptsache eine Schlagzeile: "Da sagt doch jeder: Super, danke!“

            • 4. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
              mapex Erfahrener

              ich persönlich habe kein so großes Problem damit, dass sowohl die Problemlösung am Telefon als auch schriftlich was kostet, wenn es um programmbereiche geht, also wirklich Hilfestellungen angeboten sind.

               

              was mich total annervt ist, dass jetzt auch ab 01.10. die anrufe im logistik-Center kostenpflichtig werden, also auch mitgliedsrelevante Sachen usw. - hallo?!? geht's noch?

              • 5. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                andreashofmeister Meister

                Gerade Probleme und Fragen zum Aufgabenbereich des LC bedürfen schneller und kompetenter Hilfe.

                 

                Alles, was z.B. Bestellungen "auslöst", Nachfragen dazu, die nicht über den "Versandstatus" gelöst werden oder aber "nicht assistentgesteuerte Probemlösungen, (wie sie neuerdings vom "neuen Servicekontakt" angeboten werden) landet als Anfrage im LC.

                 

                Und folglich leider noch in einem  nicht gerade personell üppig ausgestattetem Bereich. Zudem dauert es, Leute hier "aufzubauen" die kompetent helfen.

                 

                Der Zeitraum "umgehend" als Reaktionszeit ist anscheinend noch in keiner Umfrage vertieft abgefragt worden. Hier scheint es erhebliche Diskrepanzen zwischen Realität und Wunsch vieler Anwender zu geben.

                • 6. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                  boomboom Einsteiger

                  ich muss mittlerweile regelmässig darauf hinweisen, dass es datev verbockt hat und wir keine euros dafür zahlen werden.

                  die streichung der gebühr kommt auch immer.. allerdings wurde das früher gar nicht erst berechnet (was für mich eig auch selbstverständlich ist, wenn die datev ma wieder was verbockt.. eig. müsste ich mal xt eus der datev in rechnung stellen, aber gut).

                  hat das hiermit was zu tun oder gehts andern genau so?

                   

                  zweite sache: früher hat ein mitarbeiter zurückgerufen, heute schreiben sie auf einmal servicekontakte. also ich schau da nicht regelmässig rein und war leicht überrascht. hat das erste mal nur zu missverständnissen geführt, ständiges hin und her und das soll besser sein als 2-3 Min geschnacke? das soll der neue weg sein? also ehrlich... da ruf ich dann schon aus protest die hotline an und hör mir ne halbe stunde die dudelei an. was wartemusik angeht ist die datev echt in ordnung..

                  Geändert am 19.09.18 um 10:00 Uhr
                  • 7. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                    mhaas Fortgeschrittener

                    was wartemusik angeht ist die datev echt in ordnung..

                    Psssst ... sagen Sie das nicht so laut. Wenn was gut ist und funktioniert kann es sonst passieren, dass das abgekündigt oder verschlimmbessert wird ;-)

                    • 8. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                      andreashofmeister Meister

                      Der Vorteil bei Antworten im SK ist die ewigwährende Dokumentation im SK.

                       

                      Irgendwann sucht man bei einer ähnlichen Frage nach dieser Lösung. Und wenn es nur ein Formular war....

                       

                      Klar kann man die Wartemusik aushalten. Mit Kopf im Ohr ist das kein Problem. Aber die  Zeit ....

                      • 9. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                        Gelöschter Nutzer Einsteiger

                        Die Mitteilung von Datev Fehlern kostete schon immer Euro 9.

                        • 10. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                          mapex Erfahrener

                          Mit Kopf im Ohr ist das kein Problem.

                          Sie müssen ja große Ohren haben

                          • 11. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                            mhaas Fortgeschrittener

                            Die Mitteilung von Datev Fehlern kostete schon immer Euro 9.

                            Macht es das besser?

                            • 12. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                              boomboom Einsteiger

                              ernsthaft? wenn beim august-release eine fehlerhafte aufgabe durch die installation angelegt wird, denen das mitteilt und dann auch noch selbst das wieder gerade rückt, da es da offenbar noch kein infodokument gibt, kost das was?

                              • 13. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                mapex Erfahrener

                                die verlangen einfach oft pauschal ihre 9 €. manchmal (leider zu oft) muss man da nachhaken und sagen, dass sie das raus nehmen sollen, weil es ja deren fehler war...

                                • 14. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                  mhaas Fortgeschrittener

                                  Aber auch das kann es doch nicht sein. Warum muss ich aufpassen und im Zweifel 9 € bezahlen, wenn es nicht mein Fehler ist. Ich habe keine Zeit mir immer die DATEV-Rechnung in aller Ausführlichkeit anzusehen und zu kontrollieren. Und ich sage es noch mal: WIR sind die Genossen! WIR bezahlen die Entwicklung, den Support etc.

                                   

                                  Vielleicht ist es an der Zeit, dass DATEV den Genossenschaftsgedanken aufgibt und einfach "nur" Dienstleister wird. Dann kann alles bepreist werden wie bei den anderen Anbietern auch. Ob es dann allerdings noch so viele Kunden gibt?

                                  • 15. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                    bodensee Fachmann

                                    Zustimmung aber ich befürcht einfach ,

                                     

                                    das Datev dem genossenschaftlichen Gedanken der End 60 er Jahre nicht mehr verbunden ist, falls es denn überhaupt noch gewollt ist. Mein Eindruck der je länger ich mit Datev arbeitet und mich mit der Administration beschäftigte. Hier handelt die Datev AG und nicht eG.

                                     

                                    Eigentlich Schade, denn der Gedanke der Gründungsväter war vorausschauend und wie man heute aus der Retrospektive sieht mehr als erfolgreich.

                                     

                                    Die heutige Vorschau besteht in Steuerbürgerszenarien bzw. Satzungsänderung, nicht mehr zusammenführbaren Lohnprogrammen ....

                                     

                                    Ich befürchte das sind keine guten genossenschaftlichen Indizien.

                                    • 16. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                      michael.renz Erfahrener

                                      Lieber Herr Eberhardt,

                                       

                                      der Genossenschaftsgedanke darf aber auch keine Einbahnstraße in Richtung des einzelnen Genossen sein. Der Gedanke „Genossenschaft„ lebt davon, dass die Leistungsfähigkeit von vielen in der Summe höher ist, als die der Summe der Einzelnen. Wenn das aber dazu mutiert, dass viele Einzelne meinen, die Genossenschaft sei ausschließlich dazu da, deren Bequemlichkeit zu fördern, dann ist das verfehlt.

                                       

                                      Die ICA (Vereinigung der Genossenschaften) beschreibt als grundlegende Werte des Genossenschaftsgedanken die Selbsthilfe, Selbstverantwortung, Demokratie, Gleichheit, Billigkeit und Solidarität.

                                       

                                      Ich denke, dass das hohe Service- und Telefonaufkommen die Leistungsfähigkeit UNSERER Genossenschaft im Moment massiv behindert. Viele Anfragen -auch und gerade in der Logistik und Programmbedienung die sehr aufwändig per Telefon vom Service geklärt werden, könnten durch die vielen Möglichkeiten der Selbsthilfe, die die DATEV bietet, vermieden werden.

                                       

                                      Sicher sind auch manche Anfragen durch Unzulänglichkeiten in der Usability der Programme begründet.

                                       

                                      Aber die Bepreisung von Serviceanfragen mit der Infragestellung der Rechtsform zu verknüpfen ist m.E. weder naheliegend noch nachvollziehbar. Meine Überzeugung ist, dass anders als übers Geld offensichtlich die nötige Selbstkritik der „Hilfesuchenden“ zum Mittel ihrer Wahl kaum erreicht werden kann - mir fällt jedenfalls kein erfolgversprechenderer Weg ein. Haben Sie eine Idee dazu.

                                       

                                      • 17. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                        bodensee Fachmann

                                        Ideen dazu gibt es eine ganze Menge, die jetzt hier detailliert zu erörtern sprengt den Rahmen und leider auch mein Zeitbudget.

                                         

                                        Die Verknüpfung Rechtsform AG - eG , Orientiere ich mich an den Genossen oder an share holdern und Mitarbeitern erfolgt nicht nur an der Bepreiseung dies ist lediglich mal wieder ein kleines Kieselsteinchen mehr auf den aus meiner Sicht falschen Pfaden die Datev eG geht.

                                        Man kann sich auch einfach der Definition von wikipedia oder anderer Bedienen:

                                        Eine Genossenschaft ist ein Zusammenschluss von natürlichen beziehungsweise juristischen Personen, deren Ziel der Erwerb oder die wirtschaftliche beziehungsweise soziale Förderung ihrer Mitglieder durch einen gemeinschaftlichen Geschäftsbetrieb ist.

                                        soziale Förderung = höhere Bepreisung der Genossen, die dann an die umsätzstärksten wieder teilweise rückvergütet wird ?  wirtschafltiche Förderung oder wirtschaftliche Belastung.

                                        Mir geht an dieser Stelle viel zu viel Input der Genossen unter, die Führung stelllt sich für mich ebenso dar wie bei jeder x-beliebigen AG , daher mein Vergleich.

                                         

                                        Aber vielen Dank für ihre sachliche Antwort.

                                         

                                        Die Diskussion müsste vermutlich in einem geschützten Bereich fortgeführt werden wäre aber ein ziemlich langer Disput.

                                        • 18. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                          bfit Erfahrener

                                           

                                          Sicher sind auch manche Anfragen durch Unzulänglichkeiten in der Usability der Programme begründet.

                                           

                                           

                                          Will man die Service-Hotlines entlasten, sollte man vorrangig die Usability der Programme verbessern. Ich habe immer mehr den Eindruck, dass für kleine Defizite in Programmen, die jedoch den Workflow sehr stören, lieber ein Info-Dokument mit dem Workaround verfasst wird, als dieses Defizit zu beseitigen. Und mit jeder neuen DVD werden es mehr.

                                          • 19. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                            andreashofmeister Meister

                                            Eben!

                                             

                                            "Klassiker" war erst dieser Tage wieder der Brief mit dem Betreff

                                            "Fehler in Eigenorganisation comfort 9.1: Aufwand- und /oder Vergütungspositionen fehlen in den Mandantenaufträgen"

                                             

                                            Hier scheint sich irgendwie zu bestätigen, dass die SR/Hotfixes scheinbar nicht richtig getestet werden.

                                            In diesem Fall stelle man sich dann mal vor, in einer Hotline warten zu müssen, um dem verdutzten Mitarbeiter zu erklären, dass die "Aufwand- und /oder Vergütungspositionen fehlen". Oder aber auf Rückruf zu warten. Der dann nach 4 Tagen kommt. Die 2-3  Tage sind mittlerweile Standard. Ja, na klar, man kann ja den Eilservice schlüsseln....

                                             

                                            Klasse Sache! Und das liegt nicht an der Usability. Fehler made in Nürnberg!

                                            • 20. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                              michaelvogel Neuling

                                              Aber auch das kann es doch nicht sein. Warum muss ich aufpassen und im Zweifel 9 € bezahlen, wenn es nicht mein Fehler ist. Ich habe keine Zeit mir immer die DATEV-Rechnung in aller Ausführlichkeit anzusehen und zu kontrollieren. ...

                                              Die Kosten lassen sich einfach prüfen. In der Listenansicht der Kontakte gibt es die schönen Symbole mit dem gestapelten Geldstücken oder dem Geschenk. Preisfolgen sind selbsterklärend.

                                              1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                              • 21. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                chrisocki Fortgeschrittener

                                                Hi,

                                                 

                                                bei diesem (und auch anderen) Fehler frage ich mich immer: Warum fällt sowas nicht in der Entwicklung- / Pilotierung- / Stabilisierungsphase auf???

                                                 

                                                Was wird da getestet? Programm geht auf, fertig?

                                                 

                                                Es gibt gute Gründe, warum wir mittlerweile die Releases ersteinmal ruhen lassen, wenn möglich. Somit haben wir erst am 09.09. installiert und der Kelch ist (wahrscheinlich) an uns vorbei gegangen. Die EODB vor Update haben wir dennoch zur Sicherheit mal beiseite gelegt...

                                                 

                                                Was den OP angeht: Die Bepreisung für logistische Aufgaben einzuführen, naja... wenn ich alle Tätigkeiten via DATEV-Shop oder Serviceanwendungen durchführen könnte, würde ich in Nürnberg nicht anrufen wollen... Aber es geht eben nicht alles... und einen ewig langen SK schreiben, von dem wiederum nur die Hälfte gelesen und dann von der Hälfte nur ein Viertel verstanden wird, geht mir persönlich gegen den Strich.

                                                Mir ist auch klar, dass qualifizierte Mitarbeiter nicht auf den Bäumen wachsen, das geht uns im Berufsstand schon seit Jahren so (bitte keine Ursachenforschung), aber so grusselig wie es sich im Support/Logistik manchmal darstellt...

                                                 

                                                Grüße

                                                Chr.Ockenfels

                                                • 22. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                  andreashofmeister Meister

                                                  Die Kosten lassen sich einfach prüfen. In der Listenansicht der Kontakte gibt es die schönen Symbole mit dem gestapelten Geldstücken oder dem Geschenk. Preisfolgen sind selbsterklärend.

                                                  Auf jeden Fall. Ein sehr netter "Almanach". Nur leider stehen die Namen der DATEV-Ansprechpartner/Gesprächspartner dort nicht mehr in der Übersicht. Das ist dann lästig, wenn man nicht weiß wie sie "ungefähr" heissen, man sie aber persönlich in einem Folgekontakt ansprechen will.

                                                   

                                                  Dem Datenschutz kann es m.E. nicht geschuldet sein. Das System ist ja 3fach gesichert......

                                                   

                                                  Auf jeden Fall lassen sich so nette Statistiken erstellen. Über Jahre. Dolle Sache, der neue SK. Aber durchaus noch ausbaufähig.

                                                  • 23. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                    andreashofmeister Meister

                                                    Hi,

                                                     

                                                    bei diesem (und auch anderen) Fehler frage ich mich immer: Warum fällt sowas nicht in der Entwicklung- / Pilotierung- / Stabilisierungsphase auf???

                                                     

                                                    Was wird da getestet? Programm geht auf, fertig?

                                                     

                                                    Es gibt gute Gründe, warum wir mittlerweile die Releases ersteinmal ruhen lassen, wenn möglich. Somit haben wir erst am 09.09. installiert und der Kelch ist (wahrscheinlich) an uns vorbei gegangen. Die EODB vor Update haben wir dennoch zur Sicherheit mal beiseite gelegt...

                                                     

                                                    Was den OP angeht: Die Bepreisung für logistische Aufgaben einzuführen, naja... wenn ich alle Tätigkeiten via DATEV-Shop oder Serviceanwendungen durchführen könnte, würde ich in Nürnberg nicht anrufen wollen... Aber es geht eben nicht alles... und einen ewig langen SK schreiben, von dem wiederum nur die Hälfte gelesen und dann von der Hälfte nur ein Viertel verstanden wird, geht mir persönlich gegen den Strich.

                                                    Mir ist auch klar, dass qualifizierte Mitarbeiter nicht auf den Bäumen wachsen, das geht uns im Berufsstand schon seit Jahren so (bitte keine Ursachenforschung), aber so grusselig wie es sich im Support/Logistik manchmal darstellt...

                                                     

                                                    Grüße

                                                    Chr.Ockenfels

                                                    Eben!

                                                     

                                                    Es hat sich bisher immer bestätigt, nicht zu den ersten zu gehören, die neue DATEV-DVDs installieren. Die Miesere um die 7.0 konnte so vermieden werden. Und wenn man sich das Theater um die ganzen SR und Hotfixes ansieht, weiß man auch, warum.

                                                     

                                                    Und warum man nicht vor Jahren schon angefangen hat, schriftlich per SK zu kommunizieren, ist auch ein Rätsel. Das haben manche Mitarbeiter (gerade im LC) gemacht. Nur die sitzen jetzt in anderen Abteilungen. Sehr schade, leider! Man merkt den Qualitätsunterschied immer noch.....

                                                    • 24. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                      bfit Erfahrener

                                                      Nur leider stehen die Namen der DATEV-Ansprechpartner/Gesprächspartner dort nicht mehr in der Übersicht. Das ist dann lästig, wenn man nicht weiß wie sie "ungefähr" heissen, man sie aber persönlich in einem Folgekontakt ansprechen will.

                                                      Den Namen des DATEV-Mitarbeiters des jeweiligen Kontaktes finden Sie jetzt am rechten Rand unter Status Kontakt ......

                                                      1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                                      • 25. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                        0815 Erfahrener

                                                        In der Tat scheint es sich aber, zumindest hier, mit der Bepreisung der Servicekontakte in Grenzen zu halten:

                                                        • 26. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                          andreashofmeister Meister

                                                          Was kostete denn € 9?

                                                          • 27. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                            0815 Erfahrener

                                                            Das war mein "Hin und Her" (aber wie gewohnt äußerst freundliches! Hin und Her) bzgl. dieses Themas: Kanzlei-Rechnungswesen | Summen- und Saldenliste → Programmfehler (?)

                                                             

                                                            Habe gerade schon einen Nachtrag zu dem SK geschrieben, dass Datev das bitte mal prüfen möge, da es sich m.E. um eine "Programmunschärfe" handelt, auch wenn Datevs Begründung die Perfomance ist. Mal schauen.

                                                            • 28. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                              andreaslöhr DATEV-Mitarbeiter

                                                              Sehr geehrte Newsgroup,

                                                               

                                                              erst einmal vielen Dank an Herrn Renz, der uns mit seinem Beitrag aus der Seele spricht.

                                                               

                                                              Sie führen exakt die Gründe auf, die bei uns zur der Überzeugung geführt haben, dass wir in Logistik-Center und Mitgliedschaften um eine Bepreisung unserer Services nicht herumkommen. Dies ist aber nur eine Maßnahme – wir investieren auch intensiv in unsere Mitarbeiter und optimieren unsere Arbeitsprozesse. Außerdem arbeiten wir laufend an der Verbesserung unserer Self-Services … und ja, wir haben hier noch einiges zu tun.

                                                               

                                                              Eine Vielzahl an Fragen kann aber heute von den Anwendern selbst beantwortet werden und wird es auch (Eine Übersicht unserer Service-Anwendungen finden Sie in der Info-Datenbank unter 1071182.)

                                                              Dennoch nutzen viele diese Self-Services leider nicht, was dazu führt, dass wir für dringliche Anfragen und Auftragsbearbeitung nicht zeitnah zur Verfügung stehen. Das führt wiederum zu Problemen in Ihrem Arbeitsabläufen und zu Beschwerden. Denn auch Herr Hofmeister spricht es aus: „Gerade Probleme und Fragen zum Aufgabenbereich des LC bedürfen schneller und kompetenter Hilfe".

                                                              In unserem Info-DB-Dok unter Dok.-Nr. 1003495 finden Sie die Übersicht unserer Leistungen.

                                                               

                                                              Den Chat-Beteiligten sei versichert: Der Hinweis auf Fehler der DATEV oder der DATEV-Programme wurden und werden grundsätzlich nicht berechnet. Wenn dies im „Eifer des Gefechts" doch einmal passiert, berichtigen wir das natürlich.

                                                               

                                                              Viele Grüße aus Nürnberg

                                                               

                                                              Andreas Löhr

                                                              2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
                                                              • 29. Re: Preisanpassung für Anfragen an das LogistikCenter ab 1.10.2018
                                                                0815 Erfahrener

                                                                Die Antwort kam prompt gestern. Auch die 9 Euro werden uns gutgeschrieben.

                                                                 

                                                                Somit kann ich Herrn Löhrs Aussage

                                                                Der Hinweis auf Fehler der DATEV oder der DATEV-Programme wurden und werden grundsätzlich nicht berechnet. Wenn dies im „Eifer des Gefechts" doch einmal passiert, berichtigen wir das natürlich.

                                                                für meinen Teil definitiv bestätigen. Siehe Abbildung oben, keinerlei Berechnung meiner Servicekontakte seitens Datev.

                                                                 

                                                                Schönes Wochenende allerseits.