14 Antworten Neueste Antwort am 19.09.2018 09:20 von grans

    Belege drucken aus UO unpraktikabel

    thomas.goertz Beginner

      Hallo Zusammen!

       

      Wir haben jetzt schon mehrere Beschwerden unserer Mandanten vorliegen, die sich über die aktuell verfügbare Druck-Funktion im Bereich Belege Online aufregen. Und in der Tat, sollte die Entwicklung es möglich machen, über einen Druckknopf einen Direktdruck auszuführen.

      Das vorherige Speichern über die Funktion "PDF-Datei drucken" ist nicht praktikabel und man benötigt mehrere Schritte, bis man einen einzelnen Beleg drucken kann.

      Wir haben zudem die Mandanten darauf hingewiesen, dass die Belegdatei durch diesen Vorgang natürlich auf dem lokalen System liegt und der User daran denken sollte, diese ggf. später zu löschen! Das ist vielleicht dem einen oder anderen User nicht so explizit bewusst.

      Beleg drucken UO.JPG

      Als Alternative habe ich eben noch den Hinweis auf Dokumentennummer 1002758 in der Informations-Datenbank erhalten. Aber hier ist es so, dass man über die Schaltfläche rechts in UO mittels Filterfunktion mehrere "Belege drucken" kann. Insgesamt für einzelne Drucke ebenfalls nur mir mehreren Schritten zum Erfolg.

      Alt_Beleg UO.JPG

       

      Ein Update wäre dringend geboten.

       

      Grüße in die Community

      Thomas Goertz

      • 0. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
        sunflower Einsteiger

        ☝   Wir haben auch bereits Beschwerden über die fehlende Druckmöglichkeit vorliegen!

        • Alle Antworten
          • 1. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
            sunflower Einsteiger

            ☝   Wir haben auch bereits Beschwerden über die fehlende Druckmöglichkeit vorliegen!

            • 2. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
              steuerlotse Beginner

              Das aktuell angebotene Verfahren zum Belegdruck ist m.E. ein klarer Rückschritt gegenüber der Vorversion

              • 3. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                seprof Einsteiger

                Aus meiner Sicht wird Unternehmen-Online entwickelt, um Belege digital zu bearbeiten (Auch wenn UO hier viele Schwächen aufweist) und deswegen wird Papier digitalisiert. Die Notwendigkeit danach das Ganze komfortabel in Papierform zu erhalten ist an dieser Stelle m. E. keine vordringliche Funktion.

                 

                Alle die mobil unterwegs sind, haben in der Regel keinen Drucker dabei (Das zeigt, wo die Reise hingeht). Das Ziel ist, Informationen elektronisch zu sehen und elektronisch weiterzugeben oder zu verarbeiten.

                 

                Wer plattformübergreifend entwickeln möchte, wird daher immer den Schritt über ein PDF-Dokument wählen um sich nicht noch mehr Probleme ins Haus zu holen.

                 

                Allerdings ist hier deutlich zu machen, dass hier nichts gedruckt wird (Druckersymbol irreführend), sondern, dass ein PDF-Dokument als "neutrales" Format heruntergeladen wird.

                 

                Freundliche Grüße

                Sven Ehlers

                • 4. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                  stefanklingels Beginner

                  Sehr geehrte Damen und Herren,

                   

                  auch einige unserer Mandanten wünschen sich eine Druckfunktion. Ist in für dieses Problemfeld eine Lösung in Arbeit?

                   

                  Gruß

                  Stefan Klingels

                  • 5. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                    Silvija Radicek DATEV-Mitarbeiter

                    Guten Morgen Herr Klingels,

                     

                    DATEV Unternehmen online dient dazu, ditgitale Belege auszutauschen. Daher ist der Druck von Belegen kein Prozess ist, den wir mit der Anwendung unterstützen möchten und wir planen an dieser Stelle keine Komfort-Verbesserung.

                     

                    Viele Grüße

                    Silvija Radicek

                    1 von 2 Personen fanden dies hilfreich
                    • 6. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                      stefanklingels Beginner

                      Sehr geehrte Frau Radicek,

                       

                      ich gebe Ihnen recht, dass Unternehmen Online vorwiegend dazu dient mit digitalen Belegen zu arbeiten.

                      Allerdings gibt es auch im digitalen Zeitalter Gelegenheiten in dem ein Stück Papier der einfachere Weg ist. Unsere Mandanten nutzen Unternehmen Online auch, weil sie dort über die Suchfunktion ihre archivierten Belege finden können (hier wäre eine Volltextsuche eine weitere wünschenswerte Verbesserung). Um dann beispielsweise eine Rechnung mit einem Lieferanten zu besprechen oder einem Mitarbeiter ohne Zugriff auf Unternehmen online zur Verfügung zu stellen, wünschen sich die Mandanten die Druckfunktion.

                      Gruß

                      Stefan Klingels

                      1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                      • 7. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                        grans Beginner

                        Unsere Fahrzeuge dienen dazu, Personen und Gegenstände von A nach B zu befördern. Daher ist der Aufprall auf feste oder sich bewegende Objekte kein Prozess, den wir mit unseren Fahrzeugen unterstützen möchten und wir planen an dieser Stelle keine Sicherheits-Verbesserung.

                         

                        Vielleicht hätte sich die Automobilindustrie so um den ganzen "Sicherheitskram" wie Gurte, Airbags und Knautschzonen herumdrücken können, wer braucht das schon...

                        • 8. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                          immenroth Neuling

                          Hier fehlt eindeutig der Lach Smiley!

                          • 9. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                            seprof Einsteiger

                            Hallo Grans,

                             

                            Ich habe hier den Zusammenhang zwischen ihrem Beispiel und der Nowendigkeit den Druckprozess auf Papier anders als über PDF Dokument zu realisieren leider noch nicht verstanden.

                             

                            Mfg Sven Ehlers

                            • 10. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                              grans Beginner

                              Ganz einfach: Produkte/Software sollte(n) sich immer an dan Anforderungen der Praxis orientieren. Und um beim Beispiel zu bleiben: Unfälle sind sicher keine vom Hersteller vorgesehene "Nutzung" von Fahrzeugen, trotzdem kommen diese nun mal in der Praxis vor.

                               

                              Und bezogen auf UO ist es ja schön, dass die Datev vornehmlich den digitalen Austausch von Dokumenten vorsieht. Trotzdem kommt es nun mal vor, dass man einen oder mehrere Belege drucken will/muss (z.B. für die BP).

                               

                              Den Wunsch einiger Anwender den Druckprozess praxisnäher zu gestalten mit so einer Aussage abzubügeln finde ich einen "interessanten" Ansatz um es mal vorsichtig zu formulieren.

                               

                              Es mag sein, dass es eines schönen Tages tatsächlich nicht mehr nötig ist Belege auszudrucken und wir eine durchgehende Digitalisierung bei allen Beteiligten haben. Das fände ich zumindest wünschenswert ist aber leider aktuell noch nicht der Fall.

                               

                              Aber selbst beim digitalen Austausch von Belegen hapert es ja noch, so ist es nicht möglich mehrere Belege zu selektieren und in einem Arbeitsgang in ein PDF oder ZIP Archiv zu exportieren, so wie es z.B. bei GoogleDrive oder OneDrive schon seit Jahren möglich ist.

                              • 11. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                                marcbrost Fortgeschrittener

                                Hallo grans,

                                 

                                wie Herr Ehlers bereits geschrieben hatte ist die Formulierung PDF-Datei drucken hier etwas irreführend, da man von einem direkten Druck-Befehl ausgeht undf nicht von der reinen Erzeugung einer PDF-Datei deren Druck man anschließend erst manuell anstoßen muss.

                                 

                                Wieviele Beschwerden bekommen Sie von Mandanten, dass der Beleg erst zwischengespeichert werden muss bevor er gedruckt werden kann? wie häufig werden Belege gedruckt? Unsere Mandanten haben bereits einige Änderungen der Version 3.0 angesprochen, die für Sie unkomfortabler geworden sind, beispielsweise dass die Zahlungsinfos standardmäßig eingeklappt sind oder die Beleganzeige erst mehrfach vergrößert werden muss bevor man etwas erkennen kann, aber zum Druck hat sicdh bisher kein einziger geäußert, weil die Funktion kaum benötigt wird.

                                 

                                Ich denke bei einer Rücksprache mit einem Lieferanten wird ein Beleg gedruckt, da fallen die 2-3 Klicks mehr nicht so sehr ins Gewicht. Ich sehe ebenfalls andere Themen stärker im Fokus wenn es um die Weiterentwicklung von DUO geht.

                                • 12. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                                  seprof Einsteiger

                                  Also wenn ich mir ein Auto kaufe, dann beschwere ich zumindestens nicht über fehlende Flugeigenschaften, auch wenn man mit einem Auto abheben kann.

                                   

                                  Aber ich gebe Ihnen recht, dass andere Anbieter, wie die anderen *Drive Produkte von diesen Funktionen besser aufgestellt sind, auch wenn Sicherheit und Datenschutz ncht zu den Kernkompetenzen dieser Anbieter gehören.

                                   

                                  Irgendwas ist immer.

                                  • 13. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                                    metalposaunist Meister

                                    Wie wäre es denn, wenn man dafür einfach einen Shortcut hätte, wie es mit Windowstaste+P geht? Der druckt dann den ausgewählten Beleg auf dem Standarddrucker aus.

                                     

                                    Okay, auch keine Lösung, wenn nicht auf dem Standarddrucker gedruckt werden soll. Ggf. also vorher eine Abfrage machen und eine Checkbox einfügen (Einstellungen merken).

                                    • 14. Re: Belege drucken aus UO unpraktikabel
                                      grans Beginner

                                      "Wieviele Beschwerden bekommen Sie von Mandanten, dass der Beleg erst zwischengespeichert werden muss bevor er gedruckt werden kann? wie häufig werden Belege gedruckt?"

                                       

                                      Die Frage ist einfach nicht wie häufig brauche in so eine Funktion, sondern kann man die mal brauchen und wenn ja wie aufwändig wird es dann?

                                       

                                      Sicher ist das bei 1-2 Belegen kein Problem, aber es kommt halt schon mal vor, dass man eben doch eine ganze Masse an Belegen hat die man drucken/exportieren muss.

                                       

                                      Und das betrifft im übrigen nicht nur UO, sondern auch in Kanzlei Rewe könnte im Hinblick auf digitale Belege so einiges besser gelöst sein.

                                       

                                      Wer z.B. mal für mehrere Jahre alle Belege eines Kreditoren exportieren musste weiß was ich meine. Sicher ist das nicht Alltagsgeschäft, aber wenn es mal kommt hält es enorm auf (vorzugsweise kommen solche Anfragen natürlich immer kurz vor dem 10.).

                                       

                                      Und letztlich ist das ja auch keine Programmfunktion die jetzt sehr kompliziert ist, sondern im Grunde eine einfache Stapelverarbeitung. Die Grundfunktion Beleg drucken/exportieren ist ja vorhanden und muss nur automatisch x-mal wiederholt werden.