18 Antworten Neueste Antwort am 15.11.2019 19:16 von Silvija Radicek

    Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online

    freischlad Beginner

      Liebe Mitleindene,

       

      bei uns wurde anscheinend über Nacht auf die neue Version von UO umgestellt. Heute morgen stehen unsere Mitarbeiter in der Tür und beschweren sich darüber, dass beim elektronischen Belegbuchen bei jedem Buchungssatz durch die OCR ein Leistungsdatum eingetragen wurde.

       

      Wir verwenden das Leistungsdatum nur zum Jahreswechsel, aber nicht unterjährig, da sich sonst zu häufig die Vormonatsergebnisse ändern. Wenn es größere Änderungen sind, machen wir das im einzelnen Fall dann bewusst.

       

      Eine Rückfrage bei Datev hat ergeben, dass man das Leistungsdatum in der Erfassungsmaske von UO herausnehmen muss. Das muss dann bei jedem Mandanten einzeln bei jeder betroffenen Belegart (idR mindestens zwei) durchgeführt werden. Das ist mir zu umständlich, um zum vorher bestehenden Zustand zurück zu kommen. Wäre es nicht sinnvoller die neue Funktion optional anzubieten? Aber wenn es schon zwangsweise eingeführt wird, wäre wenigstens eine einfache kanzleiweite oder mandantübergreifende Umstellung wünschenswert.

       

      Zudem ist das ganze irgendwie nicht durchdacht und sinnvoll umgesetzt. Denn wenn ich das ganze dann über die Erfassungsmaske abwähle, kommt gar kein Leistungsdatum mehr, auch eines, das der Mandant in der Bearbeitung in UO eingibt (was möglicherweise beim Jahrewechsel sinn ergibt). Warum kann ich denn verdammt nochmal das aus der OCR stammende Leistuingsdatum nicht abwählen.

       

      Ein weiterer Punkt ist auch noch der Ort, an dem ich die Funktion abschalten kann. In der Erfassungsmaske von UO würde ich als letztes suchen. Wenn man nämlich bei der Erfassungsmaske in Rewe das Feld herausnimmt passiert ... gar nichts ... es wird trotzdem in den Buchungssatz aufgenommen!? Warum gibt es keine selbsterklärende Einstellung im Rewe-Programm (z.B. Leistungsdatum aus OCR übernehmen ja/nein ...)?

       

      Auf mache sinnvolle Änderungen warten man Jahrzehnte und so ein Käse wird dann hopplahopp durchgeklopft?

       

      Gibt es Mitstreiter, denen es genauso geht wie mir, oder sind wir die einzige Kanzlei, die das Leistungsdatum nur zum Jahreswechsel nutzen?

       

      Auf weitere Meinungen bin ich gespannt.

       

      Viele Grüße

      Michael Freischlad

      Geändert am 25.10.19 um 14:42 Uhr
        Alle Antworten
        • 1. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
          steuerwilli Neuling

          Wir verwenden das Leistungsdatum in Kanzlei Rechnungswesen schon seit langem um eine periodengerechte Zuordnung der Buchungen zu erreichen. Die Einführung der Funktion im Unternehmen online war längst überfällig. Bei der Bearbeitung von Eingangs und Ausgangsrechnungen hat der Mandant die Möglichkeit das tatsächliche Datum der Leistung zu erfassen. Wer kann das besser als der Mandant?

          1 von 2 Personen fanden dies hilfreich
          • 2. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
            seprof Aufsteiger

            Wir nutzen das Leistungsdatum unterjährig und begrüßen die OCR-Unterstützung  sehr. Es stellt für uns ein weiteres Qualitätsmerkmal der Buchhaltung dar.  Jetzt fehlt nur noch der Bereich Anzahlungen in DUO.

             

            In der zukünftigen Buchführungsautomatisation wird das eh so laufen.

             

            Freundliche Grüße

            Sven Ehlers

            1 von 2 Personen fanden dies hilfreich
            • 3. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
              metalposaunist Meister
              Warum kann ich denn verdammt nochmal das aus der OCR stammende Leistuingsdatum nicht abwählen.

              Automatisierung ist das Stichwort und die Zukunft. DATEV will am liebsten jetzt schon gar keine Zeit mehr mit "sowas" verbringen, wozu Sie Mitarbeiter beschäftigen. Das soll alles automatisch, selbstständig und sebstlernend funktionieren. Einzig zur Kontrolle ist man dann noch kurz verpflichtet.

               

              Und andere wären glücklich, wenn man nicht alles von Hand eintippen muss.

               

              Ein weiterer Punkt ist auch noch der Ort, an dem ich die Funktion abschalten kann. In der Erfassungsmaske von UO würde ich als letztes suchen.

              Nö, da hätte ich zu erst gesucht.

               

              Und auch ich finde das Leistungsdatum eigentlich selbstverständlich und fast schon schade, dass DATEV das jetzt erst kann. Es gibt so viele Rechnungen, die im "falschen" Monat geschrieben werden, welche aber rein leistungsmäßig schon einen Monat oder zwei vorher erbracht wurden. Das ist wichtig.

              • 4. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                freischlad Beginner

                Bitte nicht falsch verstehen. Ich habe überhaupt nichts gegen die Funktion. Im Gegenteil, denn ich nutze sie selbst shr gerne, allerdings (m Moment) nur zum Jahreswechsel oder in bewussteen Situationen, da sich sonst die BWAs der Vormonate ständig ändert.

                 

                Mir geht es darum, wie es umgesetzt wurde und dass es nicht einfach deaktiviert werden kann, wenn ich es eben nicht automatisch aus der OCR vorbelegt haben möchte.

                 

                Ich bin auch der Meinung, dass es sinnvoll ist, dass der Mandant es ausfüllen kann und es auch dann übernommen werden sollte. Denn dann weiß der Mandant, dass es dem entsprechenden Monat zugeordnet wird und dann will er es auch bewusst. Mir geht es, wie gesagt, um die automatische und nicht (trivial) abschaltbare Fubnktion der automatischen Übernahme aus der OCR!

                Geändert am 26.10.19 um 12:02 Uhr 1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                • 5. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                  m.steinert Beginner

                  Hallo,

                   

                  unsere Kanzlei wurde noch nicht auf das "neue" Unternehmen online umgestellt. In Kanzlei Rewe erhalten wir aber trotzdem schon das Leistungsdatum aus den Belegen aus Belege online. Auch wir möchten das unterjährig (zumindest teilweise) deaktivieren. Das Feld "Leistungsdatum" aus der Erfassungsmaske zu entfernen, hat leider keine Abhilfe gebracht. Muss hier noch etwas beachtet werden?

                   

                  Gruß

                  Matthias Steinert

                  • 6. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                    freischlad Beginner

                    In welcher Erfassungsmaske haben Sie es denn deaktiviert? In Rewe? Meine Information ist, dass man es in der Erfassungsmaske von Unternehmen Online deaktivieren muss. Ich konnte leider aus Zeitmangel noch nicht testen, ob das wirklich hilft.

                    • 7. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                      Christian Wielgoß Meister

                      Hallo Herr Steinert,

                       

                      ich vermute ( ! ), in DATEV Unternehmen online wird Bearbeitungsform Standard genutzt.

                       

                      Hier habe ich auch festgestellt, dass unabhängig von dem ggf. vorhanden Leistungsdatum in der Erfassungsmaske das per OCR erkannte Leistungsdatum in der Buchungszeile bei Bearbeitung der Digitalen Belege vorgeschlagen wird.

                       

                      Eine Möglichkeit das zu deaktivieren habe ich bislang auch noch nicht gefunden...

                       

                      Viele Grüße

                       

                      Christian Wielgoß

                      1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                      • 8. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                        m.steinert Beginner

                        Hallo,

                         

                        zu den beiden Fragen/Anmerkungen:

                         

                        Ja, ich habe das Feld in der Maske von Unternehmen online deaktiviert und ja, es wird die Bearbeitungsform Standard genutzt. Also eigentlich wird gar keine Maske "genutzt", die Belege werden vom Mandanten gescannt und wir verbuchen diese in Kanzlei-Rewe. In Unternehmen online werden die Belege nicht bearbeitet.

                         

                        Ich habe mal parallel eine Anfrage bei DATEV gestartet, mal gucken, wann eine Antwort kommt

                         

                        Viele Grüße

                        Matthias

                        2 von 2 Personen fanden dies hilfreich
                        • 9. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                          Tobias Ettl Fortgeschrittener

                          Bravo Herr Freischlad,

                           

                          mir ging es ähnlich und ich habe direkt einen SK eröffnet, bisher noch ohne Rückmeldung.

                           

                          Sie können der automatischen Übernahme nur entgehen, wenn Sie das Leistungsdatum im Rechnungswesen deaktivieren, was nur möglich ist, wenn es noch keine Buchungen mit Leistungsdatum in dem Wirtschaftsjahr gibt!

                           

                          MfG

                           

                          Tobias Ettl

                          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                          • 10. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                            Tobias Ettl Fortgeschrittener
                            Warum kann ich denn verdammt nochmal das aus der OCR stammende Leistuingsdatum nicht abwählen.

                            Automatisierung ist das Stichwort und die Zukunft. DATEV will am liebsten jetzt schon gar keine Zeit mehr mit "sowas" verbringen, wozu Sie Mitarbeiter beschäftigen. Das soll alles automatisch, selbstständig und sebstlernend funktionieren. Einzig zur Kontrolle ist man dann noch kurz verpflichtet.

                             

                            Und andere wären glücklich, wenn man nicht alles von Hand eintippen muss.

                            Das Leistungsdatum ist ja noch recht jung in der DATEV Historie und ist keine zwingendes Mussfeld um die Buchhaltung korrekt abzubilden, es macht es aber viel leichter. So haben wir das Feld bisher auch benutzt, als Werkzeug um Sachverhalte leichter abgrenzen zu können, vorallem zum Jahreswechsel.

                             

                            Problem mit der automatischen Übernahme habe ich nur, weil bei einer Abweichung des Leistungsdatum vom Rechnungsdatum evtl. ungewollt ein Vormonat in der Buchhaltung angesprochen wird und ich zusätzlich eine Prüfung hierfür machen muss. Wenn ich einfach nur das Rechnungsdatum habe und optional ein Leistungsdatum erfassen kann ist dies unproblematischer. Wenn die Buchhaltung sogar das Leistungsdatums-Feld in der Buchungszeile ausgeblendet hat (weil z.B. nur im Dezember regelmäßig genutzt) dann könnte sogar ungesehen eine Veränderung des Vormonats geschehen, dies gilt es zu vermeiden!

                             

                            @DATEV: Bitte um kurze Info wie die OCR-Erkennung mit dem Leistungsdatum umgeht (OCR-Erkennung + Rechnungsdatum = Leistungsdatum + Handhabung von Leistungszeiträumen)

                             

                            Im jetzigen Umsetzungsstand des Leistungsdatums will ich noch keine Automatik zur Übernahme durch OCR, nur wenn der Mandant die Eingabe gemacht hat in DUO ist dies m.E. sinnvoll. Es ist das Werkzeug um Sachverhalte periodengerecht abzugrenzen. Eine Ergänzung des Leistungsdatums bei jeder Buchung halte ich in dieser Phase für nicht notwendig, erst wenn die Automatik sauber funktioniert und evtl. auch Leistungszeiträume korrekt und selbstständig erkannt werden würde ich mir die Automatik wünschen!

                            4 von 4 Personen fanden dies hilfreich
                            • 11. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                              pd113 Beginner

                              Hallo Herr Ettl,

                               

                              gibt es zu dem Servicekontakt bereits eine Rückmeldung der DATEV?

                              Wir befinden uns in der gleichen Situation wie Sie, Herr Steinert oder Herr Wielgoß.

                               

                              Gruß,

                              PD

                              • 12. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                                m.steinert Beginner

                                gibt es zu dem Servicekontakt bereits eine Rückmeldung der DATEV?

                                 

                                Ja, und zwar, dass es wohl aufgrund eines Fehler momentan nicht möglich ist, die Übergabe des Leistungsdatums zu unterbinden (in der Bearbeitungsform "Standard"). Ist DATEV bekannt, wird behoben (zu dem Zeitpunkt wurde natürlich keine Aussage getroffen).

                                • 13. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                                  Tobias Ettl Fortgeschrittener

                                  Bei mir wurde sich noch in Zurückhaltung geübt.

                                   

                                  Aktualisierung:

                                   

                                  Antwort erhalten, es handelt sich um einen Fehler. Zeitpunkt zur Behebung unbekannt.

                                   

                                  Es es sehr zu begrüßen, dass die DATEV selbst dies als Fehler und nicht als Feature einordnet. Bis zur Behebung muss man jetzt aktiv das Leistungsdatum in der Buchhaltung prüfen...

                                  Geändert am 06.11.19 um 13:28 Uhr 4 von 4 Personen fanden dies hilfreich
                                  • 14. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                                    freischlad Beginner

                                    Meine "Beschwerde" wurde lt. Servicekontakt als Verbesserungsvorschlag aufgenommen. Anscheinend gibt es aber laut Auskunft erst ein paar wenige Anfragen/Beschwerden zu doesem Problem (angeblich ca. 30-40). Also bitte alle noch eine Bitte an die Datev zur Bereitstellung einer Abhilfe.

                                    • 15. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                                      markusgoetz DATEV-Mitarbeiter

                                      Hallo zusammen,

                                       

                                      gerne nehmen wir zum Thema Leistungsdatum i.V.m dem Buchungsassistenten Stellung.


                                      Grundsätzlich verhält sich der Buchungsassistent wie folgt:


                                      -Schlüsselwort Leistungsdatum: Der Buchungsassistent belegt das Leistungsdatum vor, wenn dieser ein konkretes Datum auf dem Beleg nach dem Schlüsselbegriff „Leistungsdatum“ bzw. „Lieferdatum“ erkennt. Die Erkennungsrate hängt von Dateiformat und der Qualität ab.


                                      -Rechnungsdatum entspricht Leistungsdatum: Das Leistungsdatum wird mit dem gleichen Wert des Rechnungsdatums vorbelegt.


                                      -Leistungszeitraum: Bei Erkennung eines Leistungszeitraums wird immer das Ende des Monats als Leistungsdatum vorbelegt. An einem konkreten Beispiel würde sich die Vorbelegung folgendermaßen verhalten:


                                      Rechnungsdatum 6.11.2019 --> Vorbelegung des Feldes Rechnungsdatum mit dem 6.11.2019
                                      Leistungszeitraum: Oktober 2019 --> Vorbelegung des Feldes Leistungsdatum mit dem 31.10.2019

                                       

                                      Vorbelegung des Leistungsdatums im digitalen Belegbuchen durch den Buchungsassistenten.


                                      Sie wünschen, dass das Erfassungsfeld Leistungsdatum unter bestimmten Szenarien im Programm Kanzlei-Rechnungswesen nicht vorbelegt wird. Aktuell belegt der Buchungsassistent diesen Wert in Kanzlei-Rechnungswesen vor, auch wenn das Erfassungsfeld in Belege online (Bearbeitungsform Standard) ausgeblendet ist. Für die Vorbelegungsfunktion werden bestehende Mechanismen verwendet wie sie z.B. auch für das Feld Rechnungsnummer gelten. Wir verstehen, dass dies in den von Ihnen benannten Fällen, nicht zu Ihrer Zufriedenheit ist und die Prozesse unterbricht.

                                      Wir haben aktuell keine Lösung für das Verhalten, sind aber bereits daran, mögliche Lösungen zu analysieren und zu bewerten. Wir werden kommende Woche hier über die ersten Ergebnisse und das weitere Vorgehen informieren. 

                                       

                                       

                                      Viele Grüße aus Nürnberg

                                       

                                      Markus Götz

                                      3 von 3 Personen fanden dies hilfreich
                                      • 16. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                                        alterpraktiker Aufsteiger

                                        Dann nehmen Sie diese Programmneuerung doch so lange zurück bis man einstellen kann ob man nun das Leistungsdatum braucht oder nicht.

                                        Auch wir arbeiten nicht mit dem Leistungsdatum und haben jetzt immer Mehraufwand das zu löschen.

                                        DATEV sollte sich endlich einmal bemühen es allen Recht zu machen. Das erreicht man ganz einfach damit, daß man dem Anwender die Möglichkeit bietet eine Neuerung oder eine Programmfunktion auszuschalten.

                                        Das sollte eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein.

                                        1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
                                        • 17. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                                          Tobias Ettl Fortgeschrittener

                                          Vielen Dank für die transparente und konkrete Rückmeldung!

                                          • 18. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                                            manuel86 Neuling

                                            Hallo zusammen,

                                             

                                            bei uns laufen die Kollegen auch Sturm aufgrund dieser Thematik. Wir hoffen dass sich das Thema mit der automatischen Vorbelegung des Leistungsdatums künftig wieder abstellen lässt.

                                            • 19. Re: Leistungsdatums-Zwang im neuen Unternehmen Online
                                              Silvija Radicek DATEV-Mitarbeiter

                                              Hallo Community,

                                               

                                              wie versprochen, geben wir Ihnen einen aktuellen Stand zu unserem weiteren Vorgehen zu der Thematik „Vorbelegung des Leistungsdatums im digitalen Belegbuchen durch den Buchungsassistenten“.

                                               

                                              Mit der Bereitstellung der DATEV Programme 13.1 werden wir Ihnen eine Einstellung im Zusatzbereich Eigenschaften im Kanzlei-Rechnungswesen Programm ermöglichen, in der Sie hinterlegen können, ob beim digitalen Belegbuchen ein Leistungsdatum in die Buchungszeile übernommen werden soll.

                                              Informationen zur Auslieferung der DATEV Programme 13.1 finden Sie in  Info-Datenbank, Dok.-Nr. 1034555

                                               

                                              Ein schönes Wochenende

                                              Silvija Radicek

                                              1 von 1 Personen fanden dies hilfreich