4 Antworten Neueste Antwort am 26.06.2019 12:33 von mapex

    UO Sachkonto vs Rewe Lerndatei

    f.mayer Fortgeschrittener

      Hallo zusammen,

       

      ich bin UO-Neuling und habe eine Frage zu den Kontenvorbelegungen. Man kann ja einerseits in UO zu einem Beleg das Sachkonto vorgeben, andererseits beim einspielen in Rechnungswesen die Lerndatei mit Konto darüberlaufen lassen. Wenn die jeweiligen Konten abweichen, was hat Vorrang?

       

      Im heutigen Beispielfall hat ein Lieferant, von welchem der Mandant normalerweise Waren mit Vorsteuerabzug bezieht, ausnahmsweise direkt an einen Kunden im Drittland geliefert, wodurch das ganze eine steuerfreie Ausfuhrlieferung wurde. In diesem Fall sollte das Sachkonto UO Vorrang haben. Ist das auch so? Die Lerndatei scheint keine Einträge ohne Sachkonto zu akzeptieren, hätte dieses Konto dann noch Vorrang vor den UO-Sachkonten würde ich ehrlich gesagt nicht verstehen warum man in UO überhaupt was erfasst.

       

       

      Mit freundlichen Grüßen,

       

      Florian Mayer

        Alle Antworten
        • 1. Re: UO Sachkonto vs Rewe Lerndatei
          Silvija Radicek DATEV-Mitarbeiter

          Hallo Herr Mayer,

           

          grundsätzlich greift die Lerndatei nach den Kriterien, wie sie angelegt wurde.

           

          Bei der Nutzung mit UO muss wir zwischen den Bearbeitungsformen Standard und Erweitert unterschieden werden:

          • Bei der Bearbeitungsform Standard hat die Rechnungswesen-Lerndatei keine Relevanz.
          • Bei der Bearbeitungsform Erweitert greift die Rechnungswesen-Lerndatei nur, wenn nach dem Holen der Daten über Buchungsvorschläge bearbeiten gegangen wird. Ein erkannter Lerndateieintrag in Kanzlei-Rechnungswesen überschreibt dann das in Unternehmen online erfasste Konto.
            Wenn die Daten über die Stapelverarbeitung eingelesen werden, greift die Rechnungswesen-Lerndatei nicht.

           

          Bei weiteren Fragen dazu unterstützen Sie gerne die Kollegen im Service unter der 0911 319 38600

           

          Viele Grüße aus dem sonnigen Nürnberg

          Silvija Radicek

          1 von 1 Personen fanden dies hilfreich
          • 2. Re: UO Sachkonto vs Rewe Lerndatei
            mapex Erfahrener

            in ihrem fall: das konto aus UO hat vorrang.

             

            das ist nämlich der datensatz, der in KRWE ankommt. die lerndatei versucht nur anhand von ankommenden Daten etwas zu kanalisieren.

             

            wenn die lerndatai als sortierkriterium das konto hat, wird die regel nicht ausgelöst. wenn ein anderes kriterium gesucht wird, spielt das keine rolle. dann nimmt er das konto der lerndatei.

            Geändert am 25.06.19 um 14:34 Uhr
            • 3. Re: UO Sachkonto vs Rewe Lerndatei
              f.mayer Fortgeschrittener

              Verzeihung Herr Ammon aber sind sie sicher? Ich gebe das (abweichende) Konto in Unternehmen Online ein, übergebe an Rechnungswesen, ergänze den Mandanten und nutze dann "Buchungsvorschläge bearbeiten", in diesem Falle sollte laut Frau Radicek ja die Lerndatei das bestehende Konto überschreiben oder habe ich da was falsch verstanden?

               

              Vielen Dank an alle, ich habe auf jeden Fall schon mal einiges gelernt!

              • 4. Re: UO Sachkonto vs Rewe Lerndatei
                mapex Erfahrener

                die lerndatei legt ja eine regel für bestimmte auftretende kriterien fest. wenn dort steht, dass bei kriterium 1 das fibu konto 400 verwendet werden soll, dann können sie vorher eingeben, was sie wollen. Er wird dann zwangsweise das konto 400 vorschlagen.

                 

                aber: es muss halt alle bedingungen der regel erfüllen, damit die regel anschlägt. eine lerndatei ist nur so gut wie der anwender, der sie anlegt.